#AudiGRT13: Audi – Lamborghini – Ducati – DER Roadtrip!

Es wäre wirklich unverschämt, wenn ich nun – nach dem AudiGRT13 – einfach nur ein paar Zeilen tippen würde. Ich habe in den letzten 3 Tagen so viel erlebt, so viel gesehen und so viel erfahren, dass möchte ich mir für die Ewigkeit bewahren. Aus dem Grund gibt es nun folgend einige weitere Beiträge von mir zu nachfolgenden Themen, alle getrennt in einem extra #AudiGRT13 Beitrag:

Meine Probefahrt mit dem Lamborghini Aventador, die Fahrt im Audi RS7, der Besuch im Lamborghini Design-Center, die Führung durch das Lamborghini Werk, Fotos vom Lamborghini Museum, der Besuch bei Ducati inkl. dem Besuch der Design-Abteilung, meine Meinung vom Ducati Werk, Fotos aus dem Ducati Museum und die Rückfahrt nach München im Audi RS6.

lamborghini-aventador-front

Ihr seht ein, viel zu viel für nur einen Beitrag, viel zu viele Stories und Geschichten, daher diese Blogreihe. Was bedeutet AudiGRT13 und was steckt dahinter? Das hatte ich hier ja eigentlich schon geschrieben: Die stärksten Marken der Audi Group wollten einfach mal von uns besucht werden. Wer sind wir? Jan Gleitsmann, Jens Stratmann, Kim-Christopher Granz und Moritz Nolte. Ich gehe davon aus, dass auf deren Blogs zukünftig auch noch etwas von dem #AudiGRT13 zu lesen sein wird.

Weil das Beste ja bekanntlich immer zum Schluss kommt, werde ich meinen Lamborghini Aventador Fahrbericht auch noch etwas nach hinten schieben, hier starte ich morgen mit der Anreise im Audi RS7, wobei es da gar nicht wirklich um das Fahrzeug gehen wird, denn den Audi RS7 Fahrbericht könnt ihr ja schon nachlesen – sondern einfach um meine Einschätzung bzw. den zweiten Blick auf den Audi und die Technik.

audi-rs7-fahrbild

Mein großer Dank gilt den Mitarbeitern von Audi, Lamborghini, Ducati und natürlich auch den anderen Bloggern, die den AudiGRT13 – zumindest für mich – unvergesslich gemacht haben!