rad-ab.com reloaded – Blogger & Cars – Auto News der Woche

Ich habe in meinem Leben schon so einiges ausprobiert, getestet, erforscht. Einiges angefangen, dann liegen gelassen. Spätestens wenn man merkt, dass irgendetwas nicht funktioniert oder die eigenen Ziele nicht erreicht werden, dann sollte man sich auch trennen können. Früher habe ich den Erfolg von einem Blog in Kommentaren gemessen, die Zeiten sind dank Twitter, Facebook etc. vorbei – denn die Interaktions-Schienen verlagern sich. Inzwischen sind keine Kommentare teilweise sogar besser, denn dann hat man auch nicht viel falsch gemacht. Ich weiß nicht was die anderen Blogger antreibt zum Bloggen, bei mir ist es derzeitig die Passion: Automobil und auch wenn sich das hier gerade wie ein Abschied anhört – es ist ein Anfang.

Ab sofort werde ich jeden Montag einen Blogger “vorstellen”! Eigentlich muss ich das gar nicht tun, denn viele von denen werden schon bekannt sein. Aber ich habe allen Bloggern die gleichen Fragen gestellt und zeige nun quasi das Gesicht hinter den jeweiligen Blogs. Am Anfang beschränke ich mich bei Blogger & Cars auf reine Automobil-Blogger, doch ihr werdet schon sehen – und ich kann es euch versprechen – in den nächsten Wochen (die nächsten Wochen sind schon vorproduziert) wird es auch in andere Bereiche gehen. Technisch bleiben wir da natürlich ganz stark am Thema Automobil.

Warum mache ich das? Warum denn nicht? Ich verlinke ja auch so drauf, wenn man uns quasi mit der herkömmlichen Presse vergleichen möchte, wäre das nun so wie wenn die Autozeitung, die Autobild, die Auto Motor Sport oder aber andere Erzeugnisse empfehlen würde. Würden die nie tun? Tja, selbst schuld – denn nur so kann man den Lesern doch einen richtigen Mehrwert bieten, denn ich teile nicht nur mein Wissen / meine Meinung sondern lasse auch noch die Meinungen von den Kollegen zu und jetzt stelle ich die Jungs und Mädels halt auch noch mal etwas vor.

Von allen Kollegen? Natürlich nicht, es ist mein Blog – meine Spielwiese und so stelle ich natürlich nur ausgewählte Blogger vor, Große und Kleine, Dicke und Dünne, Anfänger und alte Hasen. Ihr werdet schon sehen. Ab sofort, jeden Montag um 09:00 Uhr, quasi als schönen Start in die Woche – und schon ist der Montag gar nicht mehr so schlimm, oder?

jens-daumen-hochWas ändert sich noch bei rad-ab.com? Zeit ist Geld, Geld können wir alle gebrauchen, doch Zeit – die kann man nie genug haben. Ich setze hier bei rad-ab.com ab Dezember 2013 auf rein eigens erstellten Content, das heißt – keine Pressemitteilung mehr, kein Fotomaterial welches nicht von mir erstellt wurde. Es sei denn ich finde irgendwas so richtig geil. Etwas zurück zum eigentlichen bloggen, nämlich dem erzählen aus der ICH – Perspektive. Da ich allerdings genau weiß, dass euch auch die Neuigkeiten interessieren, wird es einen Beitrag geben, mit den News der Woche. Dazu durchforste ich meinen Feed-Reader und schaue einfach was die anderen Blogger so für lesenswert gehalten haben. Mittwoch, Donnerstags und Freitags erscheinen dann also die Fahrberichte bzw. der eigens erstellte Content. Ein Leben nach Redaktionsplan. Natürlich nicht! Fester Baustein ist derzeitig der Blogger & Cars Teil und die Projekt Youngtimer Rubrik – aktuell natürlich noch recht leer. Ich hatte es in der Einleitung schon geschrieben, ich habe in meinem Leben schon so einiges ausprobiert und derzeitig probiere ich (hinter den Kulissen) auch noch zwei, drei weitere Sachen aus, wenn die soweit sind, dann mehr davon – auch hier im Blog.