Projekt Youngtimer 2014: Kennzeichen reserviert, bestellt und Versicherung gecheckt!

Klopf, Klopf! Bei Facebook hatte man das Modell dann übrigens nach vielen Tipps “erraten”. Passend zur 80 Jahr Feier von Nissan “gönne” ich mir einen 23 Jahre alten Nissan Bluebird. Scheckheftgepflegt, ohne Wartungsstau, letzte Tüv-Untersuchung ohne Mängel bestanden und mit einem Getriebe, welches gerde mal 20.000 km runter hat. Der Wagen selber ist mit 110.000 km gerade erst mal eingefahren und wird nun mein neues automobiles Baby. Ich freue mich darauf, doch was kommt vor dem fahren? Klar, die Zulassung! Die Kennzeichen habe ich, direkt einen Tag nach der Bestellung bei Gutschild.de, geliefert bekommen. Nun musste ich mich auch mal um eine Versicherung kümmern. Ich bin in der Schadensfreiheitsklasse SF 12, sprich bei 33%. Das Auto ist aus dem Jahre 1990 und könnte somit sogar als Youngtimer versichert werden – da gibt es extra Policen die allerdings einiges einschränken. So muss ich Zugriff auf ein anderes Fahrzeug haben und darf mit dem Nissan dann nur 8.000 km im Jahr fahren. Zugriff auf das ein oder andere Auto habe ich und die 8.000 km im Jahr wird der Nissan auch nicht erreichen, ich musste nun also rechnen, rechnen lassen und checken was für mich günstiger kommt.

Als erstes habe ich den Transparo Versicherungssrechner ausprobiert. 160 Versicherungen wurden verglichen. Preise (monatlich) zwischen 28 und 138 Euro. Ich habe natürlich auch meiner alten Versicherung die Möglichkeit gegeben mir ein Angebot zu machen: 35 Euro und bei der R+V24 habe ich auch einmal rechnen lassen und kann dort nur vierteljährlich bezahlen. Will ich aber nicht! Ich habe da so einen Tick, ich möchte meine Ausgaben monatlich haben, das gilt für mein Handy, meine Krankenversicherung, meine Serverkosten, Spotify, Watchever usw. denn so habe ich den Überblick. Also bleibe ich bei meiner alten Versicherung. Dort habe ich mir nun recht einfach eine eVB (das ist die neue Versicherungsbestätigung) beantragt und kann mit der am kommenden Montag mein Fahrzeug anmelden gehen. Vor der Fahrt steht nun trotzdem erst einmal das Bastlervergnügen an, denn da das Fahrzeug im letzten Jahr nur ca. 500 km bewegt wurde, ist nun nicht nur die Batterie leer. Aber das bekomme ich schon in den Griff, macht euch da mal keine Sorgen.

nissan-bluebird-t72-2

Man freue ich mich. Riesig. Tierisch. Hier schon mal ein ersten Bild von meinem “Red Bluebird”. Am nächsten Donnerstag erfahrt ihr dann ob mit der Zulassung alles geklappt hat und ob er anspringt. Dann bekommt er erstmal eine schnelle kurze Pflege und eine Wäsche steht auch mal an, da hat sich ja doch schon etwas Staub angesammelt. Am 23.12 feiert Nissan ganz groß den 80. Geburtstag. Ich feiere dann im kleinen Kreis mit und zur Feier des Tages habe ich mir auch schon etwas bestellt ;). Das alles dann ab dem kommenden Donnerstag hier beim Projekt Youngtimer 2014, dann stelle ich euch das Fahrzeug auch mal gründlich vor.

4 Gedanken zu „Projekt Youngtimer 2014: Kennzeichen reserviert, bestellt und Versicherung gecheckt!

  1. Ich muss sagen: TOP!
    Sieht gut aus der Rote. Wünsche dir viel Erfolg beim Projekt, Spass hast du ja bereits.
    Den Macken, dass man am Liebsten alles monatlich bezahlt kenn ich nur zu gut ;)

  2. mehr bilder und doku folgt dann ja wohl noch ?
    wieso gerade der, die marke, das modell. zufall total oder bestimmte kriterien die “nur” der erfüllt ???
    was für reifen(formate) fährt der – noch gutes drauf für den winter derzeit ?!

    von der silouhette eines geratenen escort stufenheck war ich doch gar nicht soweit weg ;o)

  3. PS: Grüne, sinnlos-Feinstaubplakette bekommt man mit dem ja sowieso. 3-Wege-Kat und keine Direkteinspritzung wie heutiger, vermeintlich moderner rotz…

Kommentare sind geschlossen.