Projekt Youngtimer 2014: “Der verbraucht doch viel zu viel…”

Das waren die ersten Worte meiner Frau. Warum ich mir so einen Klotz denn ans Bein hänge. Der verbraucht doch viel zu viel. Klar, der 2.0 Liter Benziner mit 105 PS ist nicht gerade ein hochmoderner Motor, doch haben wir nicht damals schon das sparsame, vorausschauende fahren gelernt? Ich habe den Nissan Bluebird vor ca. 400 km vollgetankt und habe das gleiche heute wieder gemacht. Der Verbrauch liegt bei 8,88 Litern. Damit fahre ich bei den derzeitigen Kraftstoffkosten für unter 15 Euro immerhin 100 km weit und habe dabei keinen wirklichen Wertverlust zu befürchten.

nissan-bluebird-tanken

Unser Neuwagen (der inzwischen allerdings auch schon zwei Jahre alt ist) verbraucht wenn ich extrem sparsam fahre 4,9 Liter (kein Witz!) aber im Alltag genehmigt sich der VW Caddy 1.6 BMT TDI ca. 6-7 Liter (leider auch kein Witz). Rechnen wir mit 6,5 und dem derzeitigen Dieselpreis von 1,38 Euro lande ich knapp unter 10 Euro. Unterm Strich verbraucht also der 21 jährige Benziner 30% mehr, bei gleicher Fahrweise.

nissan-bluebird-verbrauch

Einen Aufpreis den ich gut und gerne bereit bin zu bezahlen, vor allem weil der Nissan Bluebird sich wirklich super fahren lässt. Wenn ich die Wahl habe ob ich den VW Caddy oder den Birdy nehmen darf, greife ich zum Birdy und selbst die Tochter ist schon infiziert. Nächste Woche muss er sich bewähren, dann muss Birdy Jan, mich und jede Menge Gepäck zum Flughafen transportieren. Bleibt dann einige Tage unbewegt im Parkhaus und darf uns anschließend wieder zurückbringen. Ob das alles geklappt hat (auch mit dem Gepäck), das erfahrt ihr dann am kommenden Donnerstag!

nissan-bluebird-tankdeckel

Ein Gedanke zu „Projekt Youngtimer 2014: “Der verbraucht doch viel zu viel…”

Kommentare sind geschlossen.