NAIAS 2014: Volkswagen zeigt VW Beetle “Dune”

Über die ein oder andere Düne kann man mit dem VW Beetle “Dune” bestimmt brettern, doch die Sandhügel sollten nicht all zu hoch sein, denn sonst bleibt der VW Beetle mit seinen schönen Stoßstangen bestimmt noch stecken. Ein VW Beetle ist halt kein Wüsten-Buggy aber für die Fahrt – mit dem Surfbrett – zum Strand, dafür wird er wohl taugen.

VW-Beetle-Dune-Concept-NAIAS-2013-Volkswagen-Blog-01 VW-Beetle-Dune-Concept-NAIAS-2013-Volkswagen-Blog-02

Das selbsternannte Messe Highlight von Volkswagen ist der VW Beetle Dune. Im gelb-orangenen Farbton “Arizona” lackiert, zeigt er sich auf der NAIAS 2014. Neben der auffallenden Lackierung verfügt das Krabbeltier noch über schwarz abgesetzte Radlaufverbreiterungen und angedeutete Lufteinlässe auf der Motorhaube. Der verchromte Unterfahrschutz ist nicht nur Zierde und die Seitenleisten über den Schwellen sollen an den alten VW Käfer erinnern. Der VW Beetle Dune wird, in der Studie, durch einen 210 PS starken Turbo-Benziner angetrieben. Damit beschleunigt das Concept-Fahrzeug von Volkswagen innerhalb von 7,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Schnell genug für den Strand, oder?

Technologie von ZF

ZFZF stattet die VW Beetle-Baureihe mit der leistungsfähigen Elektrolenkung “Servolectric” aus.Das ZF-System sollkonventionellen hydraulischen Servolenkungen in vielfacher Hinsicht überlegen sein. Sie arbeitet mit elektronisch geregeltem Elektromotor und ersetzt das herkömmliche hydraulische System.

Anzeige

VW-Beetle-Dune-Concept-NAIAS-2013-Volkswagen-Blog-04

VW-Beetle-Dune-Concept-NAIAS-2013-Volkswagen-Blog-03

 

Ein Gedanke zu „NAIAS 2014: Volkswagen zeigt VW Beetle “Dune”

Kommentare sind geschlossen.