Der Kofferraum vom neuen Peugeot 308 SW ist einladend!

Anzeige

Ich hatte euch im ersten Beitrag den Peugeot 308 SW ja bereits etwas vorgestellt. Der 4,59 Meter lange und 1,47 Meter hohe Peugeot 308 SW ist 33 cm länger als die Limousine. Der Radstand wurde um elf Zentimeter verlängert. Der zusätzliche Raum kommt aber nicht nur den Insassen zu Gute. Heute reden wir über den Kofferraum, denn der ist rein konzeptionell schon ein Lade(t)raum. Mit einem regulären Volumen von 610 Litern kann der Peugeot 308 SW schon im normalen Betrieb glänzen. Klappt man die geteilte (60/40) Rückbank um, steht einem ein Volumen von bis zu 1660 Liter zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es eine ebene Ladefläche und Befestigungsmöglichkeiten für Verzugsösen. Serienmäßig ist auch eine Ablage im Kofferraum für das Warndreieck, so das man dieses im Ernstfall stets griffbereit hat.

neuer-Peugeot-308-SW-2014-5

Der Peugeot 308 SW verfügt serienmäßig ebenfalls über eine Gepäckraumabdeckung, ein Gepäckraumrollo und optional ist auch ein Gepäckraumtrennnetz erhältlich. Den Aufpreis von gerade einmal 200 Euro würde ich direkt mit einkalkulieren, denn so ein Trennnetz ist Gold wert wenn man z.B. häufiger mal leichte Gegenstände oder aber Tiere im Kofferraum befördert. Der Kofferraum vom neuen Peugeot 308 SW, der übrigens erst in Genf 2014 seine Premiere feierte, ist voll ausgekleidet und selbstverständlich beleuchtet. Die Bedienelemente für die umklappbare Rücklehne befindet sich ebenfalls im Kofferraum.

neuer-Peugeot-308-SW-2014-3

Die Zuladung vom neuen Peugeot 308 SW beträgt, je nach Motorisierung, zwischen 395 und 515 kg. Ein Meter breite und ein Meter lange Gegenstände dürften in den Kofferraum ohne größere Probleme passen. Optional, bzw. in der größten Ausstattungsvariante gibt es eine Durchlademöglichkeit. Sind Fahrzeuge mit so einem großen Fahrzeug nicht nur im Transportfall praktisch und lassen sich ansonsten schlecht manövrieren? Ganz und gar nicht, aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass ich lieber Kombi-Fahrzeuge fahre, denn die bieten durch die vielen Glas-Flächen in der Regel eine bessere Rundumsicht.

In einigen Modellen ist die Einparkhilfe hinten, akustisch und visuell bereits inkludiert. In dem Fall sind dann in der hinteren Stoßstange die Sensoren angebracht. In einem speziellen Paket gibt es außerdem die Möglichkeit ein komplett aktives Parksystem mit Lenkautomatik zu bestellen. Dieses bietet dann auch neben der rückwärtigen Einparkmöglickeit ein seitliches Einparken. Eine Rückfahrkamera bietet Peugeot optional auch an. Damit dürfte sich die Frage mit dem leichten Einparken auch erledigt haben.

neuer-Peugeot-308-SW-2014-2

Sollte der Gepäckraum dann doch irgendwann nicht mehr ausreichend sein, dann steht einem zukünftigen Peugeot 308 SW Fahrer auch noch das Dach zur Verfügung. Die Dachlast liegt bei 80 kg und wem das nicht reicht, der kann sich optional auch für eine Anhängerkupplung entscheiden. Die Anhängelast liegt gebremst (je nach Motorisierung) zwischen 1,2 und 1,5 Tonnen. Ungebremste Anhänger dürfen zwischen 630 und 740 kg auf die Waage bringen. Die Stützlast beträgt bei allen Modellen 71 kg.

Weitere Informationen über den neuen Peugeot 308 SW gibt es direkt auf der Webseite des Herstellers: Peugeot 308 SW.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für 308: 5,8 – 3,6*, für 308 SW: 5,8 – 3,2. CO2-Emissionen in g/km kombiniert für 308: 134 – 95*, für 308 SW: 134 – 85. * = gefahren mit widerstandsoptimierten Reifen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Helmut-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.