Exklusiv: Innenraum-Foto vom neuen Nissan Pulsar 2014!

Über den neuen spanischen Japaner hatte ich vor zwei Tagen ja schon berichtet, jetzt kann ich noch ein Foto vom Innenraum nachreichen. Der Nissan Pulsar verfügt über einen Radstand von 2,70 m. Damit muss viel Platz im Innenraum verfügbar sein und diese These kann ich nun mit dem Foto etwas stützen. Optisch fügt sich der neue Nissan Pulsar ja in die neue Produktfamilie von Nissan ein, technisch gesehen werden ebenfalls die gleichen Motoren und Technologien verbaut und somit kann der 4,39 Meter lange Nissan Pulsar eigentlich nur eine Überraschung werden. Er ist länger als der Klassenprimus – der VW Golf – und nun bleibt nur noch ein Thema spannend: Wie heiß ist der Preis vom Nissan Pulsar? Ich bin gespannt, wirklich!

neuer-nissan-pulsar-2014-innenraum

Hoppala, der sieht doch richtig gut aus, oder? Gurthöhenverstellung, Mittelarmlehne,  Becherhalter, Schalter für Sitzheizung direkt hinter dem Gangwahlhebel – optional gibt es übrigens auch eine Automatik – ein herkömmlicher Handbremsgriff, das Navi eingefasst in die Mittelkonsole und das Armaturenbrett sieht doch hochwertig aus. Wenn die Haptik jetzt noch stimmt und der Nissan Pulsar keine Hartplastik-Wüste ist, dann kann der japanische Spanier mich eigentlich gar nicht mehr enttäuschen, es sei denn es wurde auch weiterhin an dem Einklemmschutz bei den Fensterhebern gespart, in dem man einfach keine Automatik vorne rechts und hinten anbietet.

© Foto: Nissan 2014