rad-ab.com am Pulsar der Zeit: Erste Fotos vom Nissan Pulsar 2014

Wahrlich neue Informationen zum neuen Nissan Pulsar kann ich euch noch nicht mitteilen, so wie es aussieht ist er wohl ganz ähnlich ausgestattet wie der neue Nissan Qashqai und soll wohl auch durch viel Platz im Innenraum überzeugen. Die hinteren Passagiere dürften sich über eine Beinfreiheit von 690 mm erfreuen und auch im Kofferraum ist viel Platz. Ein ideales Fahrzeug also für Familien mit Kind und Kegel?

Nissan-Pulsar-2014-Fotos-Blog-Test-Preis-Deutschland-Jens-Stratmann-rad-ab-3

Sparsam sei er dazu, mit einem erfahrenen Verbrauch von 5.7 Liter im “echten Straßenverkehr” kann er jetzt schon glänzen. Unter Laborbedingungen dürfte es dann sogar noch etwas weiter nach unten gehen. Man munkelt, dass der neue Nissan Pulsar zu Preisen ab 17.990 Euro an den Markt gehen könnte. Auch von einer Nissan Pulsar Nismo Edition ist die Rede. Ich wiederhole mich ungern, aber ich sehe dieses Fahrzeug am Puls der Zeit und es könnte ein weiterer Meilenstein werden für Nissan.

Nissan-Pulsar-2014-Fotos-Blog-Test-Preis-Deutschland-Jens-Stratmann-rad-ab-5

Der Kompaktwagen wird in Barcelona gefertigt und ist für den europäischen Markt konzepiert. Ab Herbst 2014 kommt er in den Handel, wir dürfen ihn etwas früher fahren. Unter der Haube findet man zunächst den 1.2 Liter Turbo Benziner mit 115 PS und den 1,5 Liter Diesel mit 110 PS. Dieser verfügt über ein maximales Drehmoment von 220 Nm. Im Jahre 2015 folgt dann der 190 PS starke 1.6 Liter Turbo-Benziner.

Nissan-Pulsar-2014-Fotos-Blog-Test-Preis-Deutschland-Jens-Stratmann-rad-ab-1

Der Radstand vom neuen Nissan Pulsar beträgt übrigens 2,70. Das lässt nun viel Raum für Interpretationen, was das Platz- und Raumgefühl betrifft. In der Kompaktwagen-Klasse ist mir derzeitig kein Fahrzeug mit einem längeren Radstand bekannt, der VW Golf z.B. hat z.B. einen Radstand von ca. 2,64 Meter und der Opel Astra gibt sich mit knapp 2,69 ebenfalls geschlagen.

Nissan-Pulsar-2014-Fotos-Blog-Test-Preis-Deutschland-Jens-Stratmann-rad-ab-2

Einziehen wird die bekannte Technologie von Nissan, inkl. der neuen Moving-Object-Detection – sprich der Überwachung nach sich bewegenden Gegenständen oder Personen. Dazu wird ein Spurhalte- und Totwinkelassistent einziehen. Ob diese Technologien auch über die Rückfahrkamera gesteuert werden? Ob der Nissan Pulsar über einen Einklemmschutz bei den hinteren Fenstern verfügt? Wie sich der Nissan Pulsar fahren lässt und wie sich die LED-Scheinwerfer bei Dunkelheit schlagen? Das alles bald hier bei rad-ab.com und im Video auf Ausfahrt.TV – denn wir werden den Nissan Pulsar “erfahren”.

5 Kommentare zu “rad-ab.com am Pulsar der Zeit: Erste Fotos vom Nissan Pulsar 2014

  1. Sehr schöner Wagen! Ich bin gerade auf der Suche nach einem Auto in der Klasse. Dabei habe ich den Kia Ceed und den Seat Leon in die ängere Auswahl genommen, doch dieser Wagen macht sich auch nicht schlecht und ich schaue mir den Wagen mal in real an.

Kommentare sind deaktiviert.