Video: Citroen Cactus – Fahrbericht / Test / Review

Der Citroen Cactus polarisiert. Der Citroen Cactus wird nicht jedem gefallen. Der Citroen Cactus wird aber seine Freunde finden und vor allem lädt der neue Cactus zum Nachdenken ein. Braucht man wirklich den ganzen Luxus? Ist weniger nicht manchmal mehr und gibt es nicht wirklich Dinge die man vereinfachen, reduzieren, weglassen kann? Laut Konzept sollte der Citroen Cactus möglichst leicht werden, dazu hat man bei der Entwicklung noch auf einen günstigen Einstiegspreis geachtet und stellt nun ab 13.990 Euro ein Fahrzeug auf die Räder. Viele Worte über den Citroen Cactus habe ich bereits im Drive-Blog verloren. Ein langes Video von Sarah, Jan und mir seht ihr nun. 37 Minuten Cactus – ohne das wir uns auch nur einmal gepikst haben:

Weitere Fakten gefällig? Gerne! Gefahren sind wir unter anderem den Citroen C4 Cactus e-HDi 92 ETG6. Der in „Hello Yellow“ lackierte Citroen Cactus verfügt über einen Selbstzünder unter der Motorhaube. 1.6 Liter Hubraum, 92 PS und ein Drehmoment von 230 Nm reichen aus um den Cactus innerhalb von 11,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen. Geschaltet wird über ein automatisiertes Schaltgetriebe, auch Head-Bangermatik, Kängurugetriebe oder Mistding genannt. Man hat mir aber versichert, dass man das Fahrzeug auch ohne die Nickbewegungen fahren kann, Umsteiger von DSG- oder Wandlerautomatikfahrzeugen dürften es aber schwer haben.

C4-Cactus-1

Der Franzose ist 4.16m lang, 1,49 hoch und inkl. Außenspiegel 1,95 breit. Der Radstand von 2,59 Meter spricht schon dafür, dass es im Innenraum ausreichend Beinfreiheit für die Passagiere gibt. Der Wendekreis liegt mit seinen 10,9 Metern im Rahmen. Dachlast? 80 kg! Auf die „Kufen“ auf dem Dach kann man das Fahrzeug also nicht stellen und damit eine Abfahrt machen, auch als Schlitten vom Weihnachtsmann taugt der Cactus nicht: 348 Liter bzw. 442 kg darf man zuladen, klappt man die Rücksitzlehne um (derzeitig noch nicht geteilt) dann steht ein Volumen von 1170 Liter zur Verfügung. Anhängelast? Bis zu 765 kg! Andere Motoren, andere Werte – ist klar, oder?

C4-Cactus-3

Laut NEFZ verbraucht der Diesel 3,5 Liter Kraftstoff auf 100 km, ich bin zu wenig gefahren um den Wert zu bestätigen, 4,8-4,9 Liter standen später auf unserem Bordcomputer. Der Tankinhalt? 45 Liter, also kommt man gut und gerne 1000 km mit einer Tankfüllung. Ab 18,990 Euro geht es los, wer mehr möchte, der wird nicht alles – aber einiges optionales bekommen und wird ca. 23.000-24.000 Euro investieren müssen.

Ein Kommentar zu “Video: Citroen Cactus – Fahrbericht / Test / Review

Kommentare sind deaktiviert.