Dashcam – Navigation und noch mehr: Mio Deutschland und die Mio Combo

Anzeige

Achtung: Das nachfolgende Gerät könnte eine Eierlegende-Wollmilchsau sein, denn es bringt verschiedene technische Lösungen in einem kompakten Gerät ins Fahrzeug.

Die Mio Combo verfügt über einen 5″ Touchscreen auf dem man sich nicht nur die Route, sondern auch “Foto-Hotspots” anzeigen lassen kann. Dank den Aktualisierungen ist man stets auf dem neusten Stand.

Dashcams sind derzeitig in Deutschland umstritten. Unbestritten dürfte aber sein, dass diese Videos Spaß machen können und zu privaten Zwecken darf man diese natürlich auch aufnehmen. Wer sich für die Mio Combo entscheidet, der hat die Dashcam und das Navi gleich integriert. Während der Fahrt kann man mit einem Klick die Ansicht wechseln und man kann das Gerät auch so konfigurieren, dass ab Motorstart die Kamera in einer 720p HD Qualität aufzeichnet. Keine Angst. Die Dashcam- und die Navigationfunktion können natürlich problemlos parallel betrieben werden.

mio-navigation-dashcam-vorstellung

Im Bereich der Navigation ist MiTAC ebenfalls gut für die Zukunft gerüstet. So sind alle Geräte mit praktischen Features ausgestattet, die den Fahrer sicher und schnell von A nach B bringen sollen, ohne diesen durch z.B. eine komplizierte Menüführung oder unnütze Optionen abzulenken.Die meisten Geräte aus der Spirit 2014 Reihe sind mit Lifetime Map Updates ausgestattet und die Top-Modelle auch mit Lifetime Radarfallen-Updates.

Alle Produkte sind ab sofort im Mio E-Shop sowie bei ausgewählten Händlern erhältlich. Die Preise liegen zum Beispiel bei der Mio Combo 5107 LM (FEU Karten)bei € 199,99. Dafür bekommt man in dem Fall die Lifetime Map Updates (bis zu vier Mal pro Jahr), die kostenlosen Radarfallen-Informationen, damit man auch stets weiß wo man sich die formschönen Skulpturen ansehen kann, eine intelligente Stauumfahrung und das System selbst lernt auch. Das erweiterte LearnMe Pro™ überwacht und analysiert den eigenen Fahrstil, um daraus eine individuelle Route gemäß den eigenen Vorlieben anzubieten.

Auf dem Bildschirm werden dann die verbesserten Routenführungen mit den geschätzten Ankunftszeiten am Fahrtziel angezeigt. Bereits ab 1 km vor dem Ziel werden automatisch Parkplätze angezeigt, denn oft gibt es direkt vor dem Zielort ja keine Parkmöglichkeit. Gut durchdacht und auf die Bedürfnisse der Autofahrer angepasst. Technik-Freaks dürften sich nun noch für die Dashcam interessieren. Ein 120°-Weitwinkelobjektiv nimmt mit einer F2.4- Blende die Straße auf und speichert die Clips in 720p HD ab.

Interesse geweckt? Hier gibt es weitere Informationen: klick und natürlich hat Mio Deutschland auch eine Facebook-Seite.