Lego Technic 42030: Der Volvo L350 F Radlader! Kaufempfehlung!

Wow! Ich habe von Lego einen richtigen Männertraum zur Verfügung gestellt bekommen. Lego Technic 42030! Der Volvo L350 F Radlader. Knapp 1636 Teile, zahlreiche Motoren und dazu noch mit der Radladerschaufel das größte einteilige Lego-Bauteil was ich persönlich kenne.

lego-technic-42030-kaufen

Kurzer Prolog zu Lego? Eigentlich gar nicht notwendig, oder? Jeder kennt Lego! Väter und Mütter vor allem als durchaus schmerzhafte Erfahrung wenn man Nachts (wenn alles schläft) im Kinderzimmer (im Dunkeln) barfuß auf ein Stein tritt. Um das Lego-Minen-Feld nun ordentlich aufzuräumen gibt es aber nun Abhilfe und nein, es ist kein Staubsauger.
“Der L350F ist ein Radlader, der keine Kompromisse kennt. Er ist eine komplette Einheit, bei dem Maschine, Hubgerüst und Anbaugerät ein dynamisches Ganzes bilden. Geballte Kraft, intelligent genutzt. Er ist schnell, schonend und stabil. Ein widerstandsfähiger Radlader, der die härtesten Arbeiten erledigt, rund um die Uhr, Tag und Nacht.” das schreibt Volvo selber über den Radlader und Lego hat sich da nicht irgendeinen ausgesucht, nein – es ist gleich der größte Radlader von Volvo der hier als Modell umgesetzt wurde.

WLO_L350F_2_W_14278_LF_01

Das große Vorbild hat den D16E LA E3 Motor im Heck, dieser leistet – je nachdem wie man misst – irgendwas zwischen 536 und 540 PS. Zwischen 6,2 und 12,7 m3 passen in die Schaufel. Das maximale Einsatzgewicht liegt bei 50-56 Tonnen! Da müssen die armen 35/65 R33 875/65 R33 Reifen ganz schön leiden.

WLO_L350F_1_W_14277_LR_Mirror

Kraft hat der Radlader. Kein Wunder, stellt der 6-Zylinder-Diesel-Reihenmotor mit einem Hubraum von 16 Litern (wer kennt das Wort Downsizing?) doch ein wahnsinniges Drehmoment von ca. 2500 Nm zur Verfügung. Kann ich bitte so ein Radlader mal fahren? Bitte, bitte, bitte…

Lustiger Fun-Fact: Während z.B. die neue Mercedes-Benz C-Klasse mit einem 41 Liter Tank auskommen muss (wenn man sich nicht für einen größeren entscheidet), hat der Volvo L350F Radlader einen Öltank von 40 Liter, dazu kommen dann noch einmal 620 Liter Dieselkraftstoff, 68 Liter Kühlflüssigkeit, 79 Liter Getriebeöl und natürlich das Hydrauliköl. Da spielt das Lego Technic Modell nun natürlich die Vorteile aus, da werden nur ein paar Batterien benötigt und der Spaß kann beginnen.

Lego-Technic-42030-Volvo-Radlader-Test-Reifen

Wusstet ihr eigentlich, dass Lego der größte Reifenhersteller der Welt ist? Reifen hat der Radlader natürlich auch. Was hat er noch? Eine Fernbedienung. Man kann das Fahrzeug nicht nur steuern (vor/zurück/links/rechts) sondern auch noch die Schaufel heben / senken / heranziehen / auskippen.

lego-technic-42030-volvo-l350f-radlader-groesstes-legobauteil

Dafür braucht er natürlich Motoren. 4 Stück werden verbaut. Diese brauchen Batterien, genauso wie die Infarot Sender. 6 Batterien der Größe AA und 6 Batterien der Größe AAA werden also benötigt. Da empfehle ich übrigens Akkus, denn ansonsten kann der Fahrspaß auch schnell ins Geld gehen.

lego-technic-42030-fernbedienung

Lego Technic begleitet mich ja schon etwas länger, im letzten Jahr habe ich noch den Schwerlastkran aufgebaut. Im Gegensatz zu den anderen Modellen gibt es nun aber ein Anleitungsbuch mit 324 Seiten und keine einzelnen Anleitungshefte. Ich habe die Hefte eigentlich gemocht, denn es war wie eine freiwillige Bastel-Kontrolle alá “1 Heft mache ich heute noch zu Ende”.

lego-technic-42030-motor-volvo-radlader-test

Das Modell selbst ist 58 cm lang und bis zu 40 cm hoch (je nach Stand der Schaufel) und genau wie beim 540 PS starken Vorbild wird das Fahrzeug über eine Knicklenkung gelenkt. Das reduziert den Wendekreis natürlich auf ein Minimum wäre im normalen Automobil-Bau aber undenkbar, im Baumaschinen-Bereich ist diese Knicklenkung aber State of the Art und weil das Vorbild so gelenkt wird, ist es beim Modell natürlich auch so. Hinten gibt es eine Klappe. Macht man diese auf, kann man den 6-Zylinder Reihenmotor in Aktion erleben. Die Kolben bewegen sich, wie bei Lego Technic Modellen gewohnt, hoch und runter und auch das Lüfterrad dreht sich.

14 Tüten, 1626 Teile, 4 Motoren, 4 Räder, Fernbedienung, viel Spaß! Die Aufbauzeit? Wenn man sich beeilt, kann man es bestimmt in 5-6 Stunden schaffen, wenn man sich – so wie ich – Zeit nimmt und zwischendurch kleine Bauerfolge feiert – dann können es auch 7-10 Stunden werden. Ich genieße diese Zeit und ja, ich bin inzwischen 35 Jahre alt. Ich habe ca. 7 Stunden gebraucht.

lego-technic-42030-radlader-volvo-l350f

Kritikpunkt: Es fehlt eine ausgedruckte Bauanleitung für das zweite Modell. Man kann nämlich auch noch den Muldenkipper Volvo A25F bauen. Die Anleitung gibt es nur als Download. Da spart Lego Technic meiner Meinung nach am falschen Ende, denn schließlich ist es doch gerade die Offline-Zeit die ich so genieße beim Basteln und Ausdrucken möchte ich die Anleitung nicht ;).

Fazit: Für ca. 200 – 230 Euro ist dieser Lego-Technic Bausatz vom Volvo L350F zu haben. Damit ist es sicherlich kein Schnäppchen, meiner Meinung aber allein durch die Fernbedienung, durch die Motorentechnik und durch die Liebe zum Detail das Geld wert. Für einen gebrauchten Volvo L350F zahlt man 200-250.000 Euro (ohne MwSt.) – in dem Vergleich gewinnt also das Modell.

lego-technic-42030-funktionen

Wusstet ihr eigentlich, dass bei Baufahrzeugen die Betriebsstunden gemessen werden? Da geht es also nicht um gefahrene Kilometer wie beim PKW/LKW sondern um die Betriebsstunden. So etwas sollte Lego auch noch erfinden, ein Spielstunden-Messgerät. Ich habe mich doch gerade selbst dabei erwischt, wie ich noch einmal heimlich mit dem Radlader gespielt habe. Männer werden halt doch nie erwachsen und das ist auch gut so! Wer also noch eine Last Minute Geschenk-Idee sucht für einen Lego Fan, oder einen der es werden sollte, der kann hier ohne Bedenken zuschlagen: Lego Technic 42030 – VOLVO L350F Radlader

Disclaimer: Ich habe diesen Artikel zu Testzwecken zur Verfügung gestellt bekommen. Meine Meinung ist nicht käuflich. Ich werde zukünftig häufiger Produkte vorstellen die ich persönlich gut finde, wenn sich darunter Teststellungen befinden werde ich das entsprechend aus Gründen der Transparenz kennzeichnen so wie hier geschehen. Hinter dem Link oben versteckt sich ein Amazon-Ref Link – wer darüber sich ebenfalls einen Lego Technic Radlader (oder einen anderen Artikel bei Amazon) kauft zahlt dafür keinen Cent mehr, ich bekomme aber eine Vergütung. Fotos vom originalen Volvo Radlader © Volvo 2014.

5 Kommentare zu “Lego Technic 42030: Der Volvo L350 F Radlader! Kaufempfehlung!

  1. Es ist schon viele Jahre/Jahrzehnte her, als ich meine Leidenschaft für Lego entdeckte. Inzwischen bin ich schon in die Jahre gekommen aber finde durch meine Kinder immer wieder den Weg zurück. Langsam kommen sie in das Alter, wo man sie auch mit Lego Technik begeistern kann, umso schöner ist wenn man durch die Kinder wieder ein neues Modell sich kaufen/schenken kann ;)

Kommentare sind deaktiviert.