Probefahrt: 2015 Mercedes-Maybach S600 V12 – Luxury in Motion

Zwischen Santa Monica und Santa Barbara sind wir heute mit einem ganz besonderen Fahrzeug unterwegs gewesen. Der neue Maybach! Besser gesagt: Der Mercedes-Maybach S600 – wenn bei dem besten Fahrzeug der Welt (der S-Klasse) noch mal eine Schüppe draufgelegt wird, dann heißt das nun Maybach!

mercedes-maybach-s600-weiss-luxury-in-motion-2015-18

Die neue Mercedes-Maybach S-Klasse ist 5,45 m lang und sein Radstand liegt bei 3,37 m. Die Fond-Passagiere haben sowohl Kopf- als auch Beinfreiheit und mit den serienmäßigen Executive-Sitzen die Möglichkeit, ganz entspannt zu reisen.

mercedes-maybach-s600-weiss-luxury-in-motion-2015-24

Diese lassen sich ganz nach Situation einstellen, von steil zum Arbeiten bis ganz flach zum Ruhen oder Schlafen. Meine Empfehlung? Das Kopfkissen nutzen und sich durch die Massagefunktion verwöhnen lassen, denn die verpasst dem Passagier eine Massage nach dem Hot-Stone-Prinzip. Hierfür kann das serienmäßige Panorama-Schiebedach abgedunkelt werden und man kann leise entschlummern und von den Schönen Dingen des Lebens träumen.

mercedes-maybach-s600-weiss-luxury-in-motion-2015-25

Standesgemäß findet man recht viel Chrom am S 600, was seinen besonderen Status unterstreichen soll. Er steht auf 20“ großen Schmiederädern die ich so unfassbar sexy finde, dass ich die am liebsten hätte mit nach Hause genommen.

mercedes-maybach-s600-weiss-luxury-in-motion-2015-35

Im Inneren des S 600 bleiben keine Wünsche offen: Hochwertige Materialien, bequeme und multifunktionale Sitze, und viele technische Möglichkeiten sollen den Passagieren das Reise so angenehm wie nur möglich machen. Im Bereich Infotainment bietet der S 600 serienmäßig ein hochwertiges Soundsystem, welches man gegen Aufpreis nochmal zu einem Surround- oder 3D-Surround-System erweitern kann. Die Fußmatten sind übrigens kuscheliger als meine Kuscheldecke zu Hause. Vielen Dank Mercedes, nun fühle ich mich auf euren Fußmatten wohler als unter meiner eigenen Kuscheldecke.

mercedes-maybach-s600-weiss-luxury-in-motion-2015-28

Die innovative Sprachverstärkung soll die Kommunikation von den Front- zu den Fondpassagieren erleichtern indem das gesprochene Wort von 2 Mikros aufgezeichnet, gegebenenfalls verstärkt und dann über die hinteren Lautsprecher in den Türen und in der Hutablage wiedergegeben wird. Laut Mercedes-Benz ist das Windgeräuschniveau besonders niedrig und die Mercedes-Maybach S-Klasse somit die leiseste Serienlimousine der Welt.

mercedes-maybach-s600-weiss-luxury-in-motion-2015-23

Das 530 PS starkes V12-Biturbo-Aggregat besitzt ein maximales Drehmoment von 830 Nm, welches zwischen 1900 und 4000 Umdrehungen pro Minute zur Verfügung steht. Von 0 auf 100 km/h beschleunigt der S 600 innerhalb von 5,0 Sekunden bis zu einer maximalen Geschwindigkeit von 250 km/h. Der Durchschnittsverbrauch liegt bei 11,7 Litern auf 100 Kilometer.

mercedes-maybach-s600-weiss-luxury-in-motion-2015-15

Geschaltet wird über das Automatikgetriebe 7G-Tronic Plus der neuesten Generation. Das Fahrwerk Magic Body Control arbeitet vorausschauend und erkennt über eine Stereo-Kamera Unebenheiten vor dem Fahrzeug und passt jedes Rad einzeln daran an. Das haben wir ausprobiert! Funktioniert! Bodenwellen werden einfach vorhergesehen und weggeschluckt.

mercedes-maybach-s600-weiss-luxury-in-motion-2015-26

In puncto Sicherheit bietet Mercedes-Benz in der Mercedes-Maybach S-Klasse das präventive Sicherheitssystem Pre-Safe mit allerhand innovativen Assistenzsystemen. Die hinteren Passagiere freuen sich nicht nur über die versilberten Sekt-Kelche, sondern auch über Gurtairbags.

mercedes-maybach-s600-weiss-luxury-in-motion-2015-27

Der Basispreis des S 500 liegt bei 134.053,50 Euro, der S 600 startet bei einem Basispreis von 187.841,50 Euro. Diese Preise lassen sich natürlich durch die sehr lange Aufpreisliste steigern, in der sich noch diverse Ausstattungspakete und weitere Sicherheits- und Multimediasysteme befinden. Auf wenn der Claim “Luxury in Motion” ja eigentlich der Mercedes-Benz F015 Studie gehört, so passt dieser doch auch ideal zum neuen Maybach. Ich glaube ich bin a) in noch keinem besseren Fahrzeug gefahren worden und b) auch noch kein besseres Fahrzeug gefahren.

mercedes-maybach-s600-weiss-luxury-in-motion-2015-1

2 Gedanken zu „Probefahrt: 2015 Mercedes-Maybach S600 V12 – Luxury in Motion

  1. Sieht nett aus. Aber bei den 20“ großen Schmiederädern muss ich dir widersprechen. Die erinnern mich zu sehr an die alten Mercedes Autos. Da hätte etwas moderneres her gemusst.

Kommentare sind geschlossen.