NAIAS 2015 Highlights: GAC WideStar

Manchmal frage ich mich wirklich: „Meinen die das ernst?“ – da stellt der chinesische Hersteller GAC in Detroit eine Studie namens WideStar vor. Die einen nennen es Auto, die anderen vermutlich eher ein Angriff auf das Zwerchfell. Ich musste wahrlich aufpassen, dass mir die zuvor getrunkene regionale Köstlichkeit nicht wieder hochkommt. So habe ich gelacht.

Ford-GT-2016-Concept-NAIAS-2015-Highlights-10

Nicht mal wegen dem „ungewöhnlichen“ Exterieur, auch nicht wegen der Idee den Fahrersitz umzudrehen, nein wegen dem verbauten Aquarium. Ein Aquarium im Auto – warum ist da vorher – außer bei Pimp my Ride – noch keiner drauf gekommen. Das Prädikat „hässlichstes Auto der NAIAS 2015“ geht meiner Meinung nach also an den WideStar von GAC. Den Platz hätte man wahrlich besser nutzen können, z.B. für einen Hot-Dog Stand von Connie Island, für eine Currywurst Bude von VW oder man hätte dort einfach ein vernünftiges Auto hinstellen können.

Ford-GT-2016-Concept-NAIAS-2015-Highlights-5

Andere Länder, andere Sitten. Andere Kulturen, andere Geschmäcker. Ich bin da ja in der Regel wirklich tolerant und lasse auch andere Design-Eskalationen durchaus auch mal umkommentiert so stehen, aber das was GAC sich da erlaubt hat passt doch wahrlich auf keine Kuhhaut mehr. In den letzten Jahren ist GAC mir positiver aufgefallen, aber eventuell ist die Geschmacksänderung auch Programm. Denn nun hat es GAC erneut in meinen Blog geschafft und war heute auch in zahlreichen, regionalen, Tageszeitungen vertreten. Lieber schlechte Publicity als gar keine? Könnt ihr haben…

GAC-Widestar-Concept-NAIAS-2015-Highlights-4

Ich verstehe die Designer wirklich nicht, muss ich auch nicht. Ich bin froh, dass man diese Fahrzeuge in Deutschland so schnell nicht auf der Straße sehen wird. Das würden meine Bauchmuskeln auch gar nicht aushalten, denn den Bauch müsste ich mir halten, vor lachen.

GAC-Widestar-Concept-NAIAS-2015-Highlights-3

Lachen ist gesund! Ich bin GAC übrigens Dankbar dafür, dass die Jungs und Mädels darauf verzichtet haben echte Fische in das Aquarium zu setzen. Hätten sie es getan, ich hätte diese vor Ort noch gerettet. Nicht zu retten ist das Design – daher mein „hässlichstes Fahrzeug der NAIAS 2015“: der GAC WideStar!