Porsche 911 Carrera S für 39,99 Euro? Playmobil macht es möglich…

… und dann gibt es den Boliden auch noch mit der Wahlmöglichkeit! Cabrio oder “Hardtop”, Spoilerverkleidung oder ohne und wenn man mag, kann man auf die Felgen auch noch Radkappen aufbringen. Was soll ich sagen? Endlich gibt es mal vernünftige Playmobil-Fahrzeuge die auch aussehen wie in der Realität. Ist man da im Plastik-Wunderland endlich aufgewacht? Lego macht das schon länger und erfüllt damit Männer-Träume, bei Playmobil fühlt sich  sicherlich die jüngere Zielgruppe angesprochen.

Porsche-911-Carrera-S-Playmobil-kaufen-1

Das Thema Automobil wird den Deutschen doch eigentlich in die Kinderstube gelegt und was soll ich sagen? Ich finde das gut. Ich bin meinem Vater dankbar, dass er mir schon mit 12 Jahren (auf einem abgesperrten Platz) das Autofahren beigebracht hat, das Thema Automobil hatte mich schon vorher begeistert. Unzählige Siku, Matchbox und Hot Wheels Autos später wurden es ferngesteuerte Modelle und ob ihr es glaubt oder nicht, der Geschmack wird recht früh geprägt. Als Kind mochte ich den Mercedes-Benz 300 SL, den liebe ich auch heute noch. Als Kind liebte ich den Porsche 911, den mag ich heute immer noch und daher ist es von Playmobil, aber natürlich auch von Porsche eine ideale Art der Zusammenarbeit.

Porsche-911-Carrera-S-Playmobil-kaufen-3

Nun wird das Kinderzimmer sportlich, die Planmobil-Männchen freuen sich sicherlich auf den sportlichen Vertreter aus Zuffenhausen. Ich hätte ja auch fast zugeschlagen, aber Kind 1.0 spielt mit Lego und nicht mit Playmobil und Kind 2.0 wünscht sich nun einen Mercedes-AMG GT für ihre Barbie. Ihr seht, da geht noch was…

Porsche-911-Carrera-S-Playmobil-kaufen-2

Das Lichtmodul (3 x 1,5-V-Micro-Batterien nötig – gehören nicht zum Lieferumfang) lässt die Vorder- und Rücklichter sowie das Armaturenbrett leuchten. Na, wenn das nicht für glänzende Playmobil-Männchen Augen sorgt… mit dabei ist noch ein Heckspoiler, ein Wagenheber, eine Kiste für die Putzlappen, zwei Männchen, eine Blume für das grüne Gewissen und ein Laptop um den Fehlercode auszulesen. An der dekorativen Showfenster-Wand kann man dann dann den Frontspoiler und die Radblenden befestigen, wenn man diese nicht spazieren fährt.  Wer sich nun unbedingt den Playmobil Porsche kaufen möchte, der wird z.B. hier fündig: PLAYMOBIL 3911 – Porsche 911 Carrera S – schaut man auf das Kennzeichen kann man übrigens das Jahr ablesen. PM steht für Playmobil, 15 steht für das Jahr 2015 und 3911 ist die Artikelnummer.

Disclaimer: Ich habe dieses Produkt nicht gekauft. Er wurde mir auch nicht zu Testzwecken zur Verfügung gestellt. Selbst wenn, wäre meine Meinung nicht käuflich. Ich werde zukünftig häufiger Produkte vorstellen die ich persönlich gut finde, wenn sich darunter Teststellungen befinden werde ich das entsprechend aus Gründen der Transparenz kennzeichnen. Hinter dem Link oben versteckt sich ein Amazon-Ref Link – wer darüber sich ebenfalls einen Porsche (oder einen anderen Artikel bei Amazon) kauft zahlt dafür keinen Cent mehr, ich bekomme aber eine Vergütung.

2 Gedanken zu „Porsche 911 Carrera S für 39,99 Euro? Playmobil macht es möglich…

Kommentare sind geschlossen.