Kennt ihr den Mercedes-Benz SL 73 AMG?

Es gibt Fahrzeuge, die habe ich bis dato einfach übersehen, verschlafen, wie auch immer. Wusstet ihr, dass AMG im Jahre 1999 sein bislang stärkstes Straßenfahrzeug präsentiert hatte. Das war ein SL!

Mercedes-Benz-Typ-SL-73-AMG-Front

Ein SL mit einem 7,3 Liter V12 Saug-Motor. Daher hieß das wundervolle Gefährt auch SL 73 AMG und hatte 525 Pferdestärken unter der Haube. Für die Beschleunigung auf Tempo 100 km/h benötigt der SL 73 AMG nur 4,8 Sekunden; die Höchstgeschwindigkeit lag je nach Kundenwunsch bei 250 oder 300 km/h. Aus einem Hub von 80,2 Millimetern und einer Bohrung von 92,4 Millimetern resultiert ein beachtliches Volumen von 7.291 Kubikzentimetern. Kräftig entwickelt sich auch das Drehmoment, das bei einer Drehzahl von 4.000 U/min den satten Wert von 750 Newtonmetern erreicht.

Mercedes-Benz-Typ-SL-73-AMG-Motor

Über den gesamten Drehzahlbereich stehen mehr als 600 Newtonmeter zur Verfügung. Der AMG 7,3-Liter-V12-Motor sorgte auch im italienischen Supersportwagen Pagani Zonda für herausragende Fahrleistungen. Im besten Fall ging es dort innerhalb von 3,4 Sekunden von 0-100 km/h und der Vortrieb endete erst bei Tempo 350. Früher war sicherlich nicht alles besser, aber das Thema Downsizing betraf scheinbar nur den Geldbeutel bzw. das Gewicht von Fahrer und Beifahrer. HACH!

Mercedes-Benz-Typ-SL-73-AMG

Fotos und Quelle: Mercedes-Benz / Daimler

2 Gedanken zu „Kennt ihr den Mercedes-Benz SL 73 AMG?

Kommentare sind geschlossen.