Genf 2015 Vorschau: Der neue Audi R8 – 610 PS und innerhalb von 3,2 Sek. auf 100!

„Sehr geehrte Damen und Herren, aufgrund eines Leaks heben wir ab sofort die Sperrfrist zur Veröffentlichung von Informationen und Bildern zum Audi R8 auf. Wir bitten um Ihr Verständnis!“ schreibt Stefan Moser von Audi Deutschland und ist sicherlich genauso verärgert, wie diejenigen die sich an die Einhaltung der Sperrfrist gehalten haben. Aber so ist das, immer und immer wieder gibt es Leaks, man regt sich drüber auf und geändert wird halt doch nichts. Dieses mal geht es um die sportliche Sperrspitze aus dem Hause Audi. Darf ich vorstellen? Der neue Audi R8! Wie wäre es mit der Farbe Dynamicrot?

neuer-audi-r8-v10-genf-2015-2

In Genf wird er stehen, der neue Audi R8! Der Sportwagen von Audi! Entwickelt für die Strecke. Unter die Haube bekommt er einen V10‑Mittelmotor und ein neu entwickelter quattro‑Antrieb soll für begeisternde Fahrleistungen sorgen. Die Topversion bringt es auf 610 PS, von 0 auf 100 km/h beschleunigt der Audi R8 in dem Fall dann in 3,2 Sekunden und die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 330 km/h. Der 5.2 FSI steht in zwei Versionen zur Wahl – mit 397 kW (540 PS) und 449 kW (610 PS). Der V10 darf übrigens weiterhin frei saugen, hier gibt es kein Turbolader und obwohl Mercedes-AMG beweist, dass auch mit Turbo / BiTurbo-Aufladung ein 1A Klangbild realisierbar ist, dürfte der R8 auch ins Ohr gehen. Geschaltet wird über eine Siebengang S tronic und der quattro‑Antrieb bringt die Kraft auf die Straße. Bis zu 100 Prozent können, je nach Bedarf, auf die Vorder- oder Hinterachse fließen. Der neue performance‑Modus im Fahrdynamiksystem Audi drive select soll die Anpassung der wichtigsten fahrdynamischen Parameter auf den Reibwert der Straße ermöglichen. Die S tronic hält drei automatische Modi bereit und lässt natürlich auch manuelle Schalteingriffe zu. Die Schaltbefehle werden elektronisch (man spricht dabei von „by wire“) übertragen. Eine Launch Control gibt es natürlich auch.

Ein weitere Funktion der S tronic tritt in Kraft, wenn der Fahrer bei Geschwindigkeiten über 55 km/h vom Gas geht. In diesem Fall öffnen beide Kupplungen und das Auto segelt, das dürfte den Spritverbrauch – in dem Fall – dann kurzfristig etwas reduzieren.

Der permanente Allradantrieb quattro verleiht dem neuen R8 das entscheidende Plus an Stabilität und Traktion gegenüber der zweiradgetriebenen Konkurrenz, die würden allerdings dann sagen, dass man mit einem Fahrzeug, welches nur über die Hinterachse angetrieben wird mehr Fahrspaß entwickelt, die Wahrheit steckt vermutlich irgendwo dazwischen. An der Vorderachse ersetzt nun eine elektrohydraulische Lamellenkupplung die Visco-Kupplung des direkten Vorgängermodells. Durch das mechanische Sperrdifferenzial an der Hinterachse erlebt der Fahrer maximale Traktion ohne Schlupf. Das verspricht Audi und ich bin gespannt auf die ersten Testfahrten.

neuer-audi-r8-v10-genf-2015-3

Das Topmodell Audi R8 V10 plus hat ein Trockengewicht von 1.454 Kilogramm, bitte nicht das Trockengewicht mit dem Leergewicht verwechseln. Die Kombination aus Aluminium und kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK) wirkt sich aber nicht nur auf das Gewicht, sondern auch auf die Steifigkeit aus. Beim Design sehe ich hier ein leichtes Facelift, das ist aber vollkommen in Ordnung. Der Audi R8 präsentiert sich etwas schärfer als der Vorgänger, ohne sich aber zu weit von der Ikone zu entfernen. Bei einem 911er würde man das Design z.B. ja auch nicht von heute auf morgen komplett verändern, den Fehler hatte man nur einmal gemacht, das war die Zeit der Spiegelei-Scheinwerfer. LED-Scheinwerfer gibt es im Audi R8 nun serienmäßig, optional gibt es Laser-Fernlicht. Im Innenraum zieht das virtual cockpit ein, welches wir bereits vom Audi TT kennen.

Der Verkauf des neuen Audi R8 startet im Sommer 2015. Die Preise betragen 165.000 Euro für den R8 V10 und 187.400 Euro für die Top‑Version R8 V10 plus. Ach, äh, ja – also so toll ist der dann nun auch nicht… also mein Kontostand! Wobei? 2015 wird sportlich und das Jahr der blauen Fahrzeuge, ich hätte gerne einen (Test)wagen in Arablau! Tolle Farbe!

neuer-audi-r8-v10-genf-2015-1

Fotos und Quelle: © Audi 2015

2 Kommentare zu “Genf 2015 Vorschau: Der neue Audi R8 – 610 PS und innerhalb von 3,2 Sek. auf 100!

Kommentare sind deaktiviert.