#SkodaTrip zum GTI Treffen 2015 – Wörthersee

Von München nach Reifnitz kann man a) fliegen b) über die Autobahn fahren oder c) die Landstraßen räubern. Fast ausschließlich über Landstraßen ging es zum Wörthersee, knapp 400 km und es war mir ein Fest.

Skodatrip-Woerthersee-2015-Roadtrip-See-GTI-Treffen-1

Feste soll man feiern wie sie fallen. Kennt ihr eigentlich die Salzburger Feste? Eine ganz besondere Festungsruine zwischen Deutschland und Österreich auf dem Weg zum Wörthersee. Wörthersee. Na? Klingelts? GTI Treffen. Tuning.

Skodatrip-Woerthersee-2015-Roadtrip-See-GTI-Treffen-2

Auf dem Weg, wie gesagt die Festung Pass Strub. Normalerweise würde ich dort nie halten, aber es war ein vorgeschlagener Fotopunkt auf unserem Skoda-Roadtrip zum Wörthersee. Davor seht ihr übrigens den 220 PS starken Skoda Octavia RS. Ein Fahrzeug welches ich auch heute noch meinem besten Freund empfehlen würde und auch schon empfohlen habe. Aber zurück zur Festung. 1282 unter Heinrich VII als Grenzwehr errichtet, 1621 im 30 jährigen Krieg ausgebaut und 1805 siegreiche Verteidigung gegen die napoleonischen Truppen. Ja, die Franzosen und die Bayern standen vor Österreich und vier Jahre später sprengten die Franzosen die Festung.

Skodatrip-Woerthersee-2015-Roadtrip-See-GTI-Treffen-3

1984 wurden die Reste freigelegt und restauriert. Wunderschöne Strecke, wunderschöner Lofer-Bach, wunderschöne Gegend. Das ist übrigens ein weiterer Vorteil von einem Roadtrip, man fährt nicht nur das Fahrzeug, sondern sieht auch wunderschöne Gegenden bzw. hält einfach mal aus Fotogründen an Punkten, die man sonst einfach nur vorbeischweifen lässt. Man nimmt sich die Zeit um auch mal den Blick in die Landschaft zu werfen und ich kann euch sagen: Österreich ist und bleibt wunderschön und es gibt hier Erdbeere-Pago. Ein total leckerer Erdbeer-Saft! Solltet ihr mal probieren wenn ihr in Österreich unterwegs seid.

Skodatrip-Woerthersee-2015-Roadtrip-See-GTI-Treffen-4

Der nächste Halt war der Großglocknerpass. Tolle Kehren, tolle Kurven, tolle Landschaft und der Skoda Octavia RS konnte zeigen was in ihm steckt.

Auf nasser Fahrbahn (der Schnee schmilzt so langsam) schiebt er dann auch mal über die Vorderachse und die Bremsen sollte man anschließend natürlich auch runterkühlen lassen.

Skodatrip-Woerthersee-2015-Roadtrip-See-GTI-Treffen-8

20 km vor Reifnitz sind wir dann noch eingekehrt zum Essen und ich kann euch sagen, dass ich noch nie vorher so gute Rippchen gegessen habe. 4 Lagen für knapp 10 Euro, gutes Essen muss nicht immer teuer sein, das gilt auch für Fahrzeuge.

Skodatrip-Woerthersee-2015-Roadtrip-See-GTI-Treffen-10

Wer die aktuelle Skoda-Flotte kennt, der weiß: Hier bekommt man auch mehr für sein Geld. Die Skodas haben sich gut geschlagen, die Navigationsgeräte machten einen guten Job und dank Spotify hatten wir auf der Route auch immer gute Musik dabei und natürlich haben wir gestern auch schon die ersten modifizierten Konzern-Fahrzeuge gesehen.

Skodatrip-Woerthersee-2015-Roadtrip-See-GTI-Treffen-9

Gleich geht es über den Wörthersee zum GTI-Treffen 2015 und ich freue mich. Ich freue mich wirklich, das Wetter passt, die Stimmung auch, wenn jetzt noch schöne Exponate vor Ort sind kann gar nichts mehr schief gehen.

Ein Kommentar zu “#SkodaTrip zum GTI Treffen 2015 – Wörthersee

  1. Für schöne Autos muss man früher hin fahren, jetzt sind nur die Chaoten dort. Aber das merken die Hersteller vielleicht auch irgendwann…

Kommentare sind deaktiviert.