Kennt ihr die Angaben auf den Autoreifen?

Anzeige

Titel: Sicher durch den Winter mit Armin Schwarz – und damit schon der dritte Teil.

„Was steht da eigentlich auf dem Reifen bzw. auf der Reifenflanke?“ – Eigentlich wäre das auch mal eine schöne Frage für Wer wird Millionär, oder? Gut, ich als gelernter KFZ-Mechaniker musste es damals auswendig lernen, weiß also das neben der Breite, der Größe und dem Durchmesser auch noch weitere Informationen auf der Reifenflanke zu finden sind. Welche Informationen das sind und welche davon besonders wichtig sind für den Reifenkauf, das erklärt uns im nachfolgenden Video unser Armin Schwarz, der im ersten Beitrag uns ja bereits erklärt hat warum Winterreifen so wichtig sind und im zweiten Beitrag uns erklärt hat wie man richtig im Auto fährt. Nach dem nachfolgenden Clip habt ihr also auch noch bessere Chancen, falls ihr es doch mal auf den Stuhl von Wer wird Millionär schafft.

Man kann die Dimension der Autoreifen ablesen, die Reifenserie, die Bauart, den Felgendurchmesser, den Lastindex, den Geschwindigkeitsindex, die Laufrichtung (sofern vorhanden), man kann ablesen ob es Ganzjahres, Sommer- oder Winterreifen sind und ja selbst das Produktionsdatum kann man anhand der DOT-Nummer ablesen. Ja, so ein Reifen verrät ganz schön viel, vor allem auch wenn er verschlissen ist. Ich empfehle übrigens alle 6 Jahre die Reifen zu tauschen, die Gummimischung härtet irgendwann aus. Das gilt übrigens nicht nur für Winterreifen!

winterreifen-michelin-alpin-5

Ein Kommentar zu “Kennt ihr die Angaben auf den Autoreifen?

Kommentare sind deaktiviert.