Concept Car Tokyo 2015: Mazda RX-9 Concept

Was ist 4,38 m lang, 1,92 m breit, 1,16 m hoch und leider geil? Das Concept-Fahrzeug zum Mazda RX-9, welches gerade in Tokyo auf der Auto-Show präsentiert wurde. Dabei kommt es nun gar nicht auf die 2 Sitzplätze oder den Radstand von 2,7 m an, auch nicht auf die Tatsache, dass das Fahrzeug aussieht wie eine Mischung aus Mazda MX5Mercedes-AMG GT, BMW i8 und Porsche 911, nein hier geht es um den Motor und die Geschichte.

mazda rx 9 konzept in rot von vorne

Mazda RX-9 mit Kreiskolbenmotor

Der SKYACTIV-R Motor sitzt vorne, der Antrieb erfolgt klassisch über die Hinterachse. 20″ Räder dürfen sich darum bemühen, die Motorleistung in Vortrieb zu verwandeln, bzw. die Kraft auf die Straße zu bekommen. Das weit nach hinten gesetzten Greenhouse und die damit verbundene Linienführung erinnert mich in der Tat stark an aktuelle Fahrzeuge.

Obwohl im Jahre 2012 die Produktion des Mazda RX-8 endete, haben die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten am Kreiskolbenmotor nicht aufgehört. Nun zeigt Mazda den Kreiskolbenmotor der nächsten Generation. Hurra!

Den Innenraum des RX9, der so natürlich nie in Serie kommen könnte, finde ich wunderbar puristisch:

mazda rx 9 concept innenraum

Weitere Daten sind derzeitig noch nicht bekannt, aber ich freue mich, dass am Wankelmotor weiter gearbeitet. Weiterhin freue ich mich auf klassische Sportwagenkonzepte und natürlich auf die Tatsache, dass der legendäre Mazda RX-7 einen würdigen Nachfolger bekommen könnte, den RX-8 mochte ich nämlich nicht so.

Fotos: © Mazda 2015