Vorstellung: Mercedes-AMG SL 63 | SL 65 | SL 400 | SL 500 – LA Auto Show 2015

Gleich zwei Weltpremieren feierte Mercedes-Benz auf der L.A. Auto Show 2015. Unter der kalifornischen Sonne debütierte neben dem neuen Luxus-SUV Mercedes-Benz GLS auch der neue Mercedes-Benz SL. Der bekam keinen neuen Namen, dafür aber neue Scheinwerfer und einen neuen Kühlergrill.

“Ab April 2016 steht die automobile Legende Mercedes-Benz SL technisch und optisch deutlich optimiert zur Verfügung: Kraftvollere Motoren, Automatik-Getriebe 9G-TRONIC, DYNAMIC SELECT mit fünf Fahrprogrammen und Active Body Control mit Kurvenneigefunktion heben den SL auf ein neues dynamisches Niveau.” – über Preise wird hier natürlich kein Wort verloren. Aber über die Alltagstauglichkeit dürfen wir etwas erfahren: “Die Alltagstauglichkeit wurde mit dem jetzt bis 40 km/h bedienbaren Verdeck und der automatischen Restkofferraum-Abtrennung gesteigert. Optisch wurde insbesondere die Front sportlicher gestaltet, so sind unter anderem Motorhaube, Stoßfänger und Scheinwerfer neu. Der serienmäßige, einzigartige Diamant-Kühlergrill verbreitert sich nach unten. Zwei Powerdomes akzentuieren die langgestreckte Motorhaube.”

Mercedes-Benz auf der Los Angeles Auto Show (LAAS) 2015 Mercedes-Benz at the Los Angeles Auto Show (LAAS) 2015

Na? Jetzt gibt es auch was über die neuen Scheinwerfer zu erfahren, denn bei Mercedes-Benz gibt man sich selbstbewusst: “Unverwechselbar wird der neue Auftritt des SL auch durch das neue, serienmäßige LED Intelligent Light System mit weit nach außen gezogenem Scheinwerfergehäuse. Die sportliche Silhouette wird von vergrößerten optischen Luftauslässen mit flügelähnlichen Chromspangen in den dynamisch-breiten Kotflügeln und die auf der Bordkante aufgesetzten Außenspiegel betont.Die Skulptur des Kühlergrills harmoniert ideal mit dem jetzt serienmäßigen AMG Styling!”

Doch was kommt unter die Haube? “Das Modellprogramm besteht jetzt aus dem SL 400 mit auf 270 kW (367 PS) und 500 Nm gesteigertem V6-Motor (plus 25 kW/35 PS sowie 20 Nm) sowie dem SL 500 mit 335 kW (455 PS) starkem V8-Antrieb. Serienmäßig wird die Kraft von der neuen Neunstufen-Automatik 9G-TRONIC übertragen. Mit DYNAMIC SELECT lässt sich die Fahrzeugcharakteristik auf Knopfdruck in Sekundenschnelle verstellen, denn das System ändert auf Wunsch des Fahrers das Set-up von Motor, Getriebe, Fahrwerk und Lenkung. Außerdem erhältlich sind die beiden Mercedes AMG Modelle Mercedes-AMG SL 63 und Mercedes-AMG SL 65: Der V8-Roadster leistet 430 kW (585 PS), das V12-Topmodell 463 kW (630 PS).” – und genau der, der SL 65 – der verfügt dann über 1000 Nm Drehmoment.

Damit ist der Mercedes-Benz SL bzw. der Mercedes-AMG SL 63 / 65 definitiv richtig aufgehoben auf der LA Auto Show 2015, denn ich schätze mal, dass die Beschleunigung einem temporären Gesichtslifting gleich kommt. Mir gefällt das Facelift, im Innenraum hätte ich mir allerdings mehr Veränderungen gewünscht.

Im nachfolgenden Video seht ihr übrigens den SL 63 AMG, Verzeihung den Mercedes-AMG SL 63 in Aktion, dabei erfahrt ihr noch etwas mehr über die anderen Mercedes-Benz Highlights, welche auf der LA Autoshow so gezeigt wurden und lauscht den Stimmen von Lars, Gorden, Tobias und Steve und wer ganz genau hinsieht, erkennt auch das fuenfkommasechs Team aus Deutschland bei der Arbeit. Viel Spaß:

Ihr wollt einen schönen Beitrag lesen über Hollywood, Botox und den neuen Mercedes-Benz SL? Dann rüber zu Bjoern Habegger, der hat das Fahrzeug auch schon live gesehen. Quelle Pressemitteilung Daimler – Foto © Daimler 2015

Ein Kommentar zu “Vorstellung: Mercedes-AMG SL 63 | SL 65 | SL 400 | SL 500 – LA Auto Show 2015

Kommentare sind deaktiviert.