Mercedes-Benz CLA Shooting Brake Fahrbericht

Ein Kompendium ist in der Regel in kurz gefasstes Lehrbuch bzw. Nachschlagewerk. Das Wort Kompendium leitet sich von dem lateinischen „Kompendium“ ab, was soviel wie abgekürzter Weg, also Ersparnis bedeutet. In diesem Beitrag möchte ich euch alle notwendigen Informationen über den Mercedes-Benz CLA Shooting Brake vermitteln, daher habe ich den Titel „Das Kompendium“ genutzt. Wenn ich merke, dass diese Art von Beiträgen gut ankommen, dann wird es sicherlich weitere geben, allerdings nur von Fahrzeugen die mir gut gefallen, denn schließlich muss mir diese Arbeit ja auch Spaß machen…

2016-mercedes-benz-cla-shootingbrake-test-fahrbericht-video-meinung-kritik-fotos-kaufberatung-25

Was erwartet euch in diesem Beitrag? Wir wandern von der Concept-Studie über die Premiere bis zu den ersten technischen Daten, anschließend gibt es die ersten Probefahrten und abschließend natürlich den Mercedes-Benz CLA Shooting Brake Fahrbericht. Das ganze garniert mit vielen Fotos und aber auch Videos. Im Kompendium möchte ich noch mehr verlinken, noch mehr andere Meinungen gelten lassen, lasst euch also verführen in die Welt des Mercedes-Benz CLA Shooting Brake. Bei den technischen Daten findet ihr, so wie auch in meiner Kaufberatung stets nur ein Motor, nämlich den Motor den ich mir kaufen würde bzw. den Motor den ich persönlich auch testen konnte.

Das Mercedes-Benz CLA Shooting Brake Concept

Man munkelte ja bereits während der CLA Präsentation, dass es hier durchaus noch eine andere Karosserieform geben wird und so war die Überraschung dann groß, als es kein zweitüriges Coupé sondern ein Shooting Brake geworden ist. Hier sind die ersten Zeichnungen vom CLA Shooting Brake Concept:

Robert Lesnik ist der Leiter des Mercedes-Benz Exterieur Design und dort werden die Formen und Proportionen aller Pkw-Baureihen – von der A- bis zur S-Klasse – gestaltet. Hier sehen wir eine erste Mercedes-Benz CLA Shooting Brake Zeichnung von Robert Lesnik. Was bei allen Zeichnungen stets sich wiederholt: Große Räder! Ich habe in den letzten Jahren keine Zeichnung mehr gesehen mit den Felgen die später auch auf die Straße kommen und unter uns? Ich stehe auf große Räder!

Mercedes-Benz-CLA-Shooting-Brake-Concept-technische-Daten-Abmessungen-Zeichnungen-9

Diese Computer-Grafik vom CLA Shooting Brake lässt dann schon mehr erkennen, von vorne trägt das Shooting Brake ganz klar das CLA-typische Gesicht, während man am Heck schon die neue Form sehr gut erkennt. Diese Zeichnungen sind übrigens von Exterior Designer Volker Leutz und ich empfehle euch nun einfach mal mit dem Regler zu spielen:
[twentytwenty]
Mercedes-Benz-CLA-Shooting-Brake-Concept-technische-Daten-Abmessungen-Zeichnungen-10 Mercedes-Benz-CLA-Shooting-Brake-Concept-technische-Daten-Abmessungen-Zeichnungen-11 [/twentytwenty]

…und eine weitere Zeichnung vom Heck kann ich euch ebenfalls noch zeigen. Hier sind die Türen noch etwas weniger ausgestaltet und er wirkt in dieser Zeichnung natürlich noch etwas sportlicher, da flacher. Die fehlenden Chromleisten und die flachen Scheiben hinten lassen das Fahrzeug noch dynamischer wirken.

Mercedes-Benz-CLA-Shooting-Brake-Concept-technische-Daten-Abmessungen-Zeichnungen-1

Die Premiere vom Mercedes-Benz CLA Shooting Brake

Das war eine Geschichte sag ich euch. Der Mercedes-Benz CLA Shooting Brake wurde am Vorabend der NAIAS 2015 in Detroit gezeigt. Auf der eigentlichen Messe, nämlich auf der Detroit Motor Show 2015 (auch NAIAS genannt) stand er dann nicht. Der Grund ist klar, der CLA Shooting Brake wird nicht auf dem US-Markt angeboten, warum soll man also die dort anwesenden Pressevertreter irritieren. Die europäische Premiere des Modells fand im Januar 2015 auf der Brüssel Motor Show 2015 statt.

Mercedes-Benz CLA Shooting Brake technische Daten

Testfahrzeug 2015 Mercedes-Benz CLA 200d 4MATIC Shooting Brake
Hersteller Mercedes-Benz
Bauform Kombi
Motor Reihen Vier-Zylinder
Hubraum 2.1 Liter
PS 136 PS
KW 100 KW
Antriebsart Allradantrieb
Getriebeart Automatikgetriebe
Getriebe Automatikgetriebe 7G-DCT
Maximales Drehmoment 300 Nm
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 9.2 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit / v/max 212 km/h
Kombinierter NEFZ-Verbrauch laut Hersteller 4.8 l/100 km
Kombinierter CO2-Ausstoss laut Hersteller 121 g/km
Kraftstoffart Diesel
Tankinhalt 56 Liter
Länge 4.63 Meter
Höhe 1.44 Meter
Breite ohne Außenspiegel 1.78 Meter
Radstand 2.70 Meter
Wendekreis 11.0 Meter
Leergewicht 1.555 KG
zulässiges Gesamtgewicht 2.050 kg
maximale Zuladung 495 kg
Kofferraumvolumen min 495 Liter
Kofferraumvolumen max 1.354 Liter
Basispreis 29.810 Euro
Basispreis Testwagen 38.918 Euro
Listenpreis Testwagen inkl. Sonderausstattungen ca. 60.000 Euro

Die erste Mercedes-Benz CLA Shooting Brake Probefahrt

In Frankfurt gab es für zahlreiche deutschen Kollegen die Möglichkeit das Fahrzeug einmal kurz zu erfahren, leider konnte ich an diesem Termin nicht, aber mein geschätzter Kollege Jan war vor Ort und hat euch dieses Video hier mitgebracht, denn er war am 06.03.2015 in Frankfurt und hat sich das Fahrzeug einmal genauer angesehen:

Abweichend zu meinem Modell hatte er den Mercedes-Benz CLA 250 4MATIC Shooting Brake, daher hier auch noch mal sein spezifisches Datenblatt:

Testfahrzeug 2015 Mercedes-Benz CLA 250 4MATIC Shooting Brake OrangeArt Edition (X117)
Hersteller Mercedes-Benz
Bauform Kombi
Motor Reihen Vier-Zylinder
Hubraum 2.0 Liter
PS 211 PS
KW 155 KW
Antriebsart Allradantrieb
Getriebeart Automatikgetriebe
Getriebe Automatikgetriebe 7G-DCT
Maximales Drehmoment 350 Nm
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 6.8 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit / v/max 240 km/h
Kombinierter NEFZ-Verbrauch laut Hersteller 6.6 l/100 km
Kombinierter CO2-Ausstoss laut Hersteller 154 g/km
Kraftstoffart Super
Tankinhalt 56 Liter
Basispreis 29.810 Euro
Basispreis Testwagen 48.457 Euro
Listenpreis Testwagen inkl. Sonderausstattungen ca. 60.000 Euro

Mercedes-Benz CLA Shooting Brake Tests – Fahrbericht

So, kommen wir also zu meinem Fahrbericht. Gefahren bin ich wie gesagt den 200d, sprich den 2,1 Liter Diesel mit 136 PS und der vernünftige Jens sagt: „Der reicht eindeutig“ während der unvernünftige Jens betont, dass ein CLA 45 AMG natürlich auch genial wäre. Etwas negativ aufgefallen ist mir die Rundumsicht, dafür gibt es aber die Parksensoren und ich empfehle – auch später in der Kaufberatung – ausdrücklich die Rückfahrkamera. Der Innenraum zeigt sich aufgeräumt, das Fahrverhalten vorbildlich. Die Lenkung ist direkt, die Bremsen lassen sich fein dosieren, das Fahrwerk ist nicht zu hart, aber straff genug ausgelegt. Dank der 4MATIC hatte ich keinerlei Traktionsprobleme und auch beim Verbrauch hat sich der CLA 200d Shootingbrake wahrlich zurück genommen: 6,0 Liter im Durchschnitt!

Videos vom Mercedes-Benz CLA Shooting Brake

Der CLA Shooting Brake Werbespot:

Tech-Check vom Comand-Online System:

Mercedes-Benz CLA Shooting Brake Fotos

Technische Zeichnungen / Abmessungen vom Mercedes-Benz CLA Shooting Brake

Mercedes-Benz-CLA-Shooting-Brake-Concept-technische-Daten-Abmessungen-Zeichnungen-4

Mercedes-Benz-CLA-Shooting-Brake-Concept-technische-Daten-Abmessungen-Zeichnungen-8

Mercedes-Benz-CLA-Shooting-Brake-Concept-technische-Daten-Abmessungen-Zeichnungen-6

Mercedes-Benz-CLA-Shooting-Brake-Concept-technische-Daten-Abmessungen-Zeichnungen-3

Mercedes-Benz-CLA-Shooting-Brake-Concept-technische-Daten-Abmessungen-Zeichnungen-2

Mercedes-Benz-CLA-Shooting-Brake-Concept-technische-Daten-Abmessungen-Zeichnungen-7

Mercedes-Benz-CLA-Shooting-Brake-Concept-technische-Daten-Abmessungen-Zeichnungen-5

Meine Meinung zum Mercedes-Benz CLA Shooting Brake

Kennt ihr das? Ihr habt eine Lieblingshose, ein Lieblingsoberteil? Ihr schlüpft da sehr gerne rein, weil es einfach gut passt, sich gut anfühlt? Ihr fühlt euch wohl? So fühlte ich mich direkt nach der ersten Probefahrt mit dem CLA Shooting Brake. Ich passe mit meiner Körpergröße von 1,75 perfekt in dieses Auto, es fühlt sich hochwertig an, das Fahrverhalten ist tadellos und wenn ich was zu kritisieren habe, dann in der Tat nur den Preis, denn der ist schon selbstbewusst.

Andere Meinungen zum Mercedes-Benz CLA Shooting Brake

Bjoern Habegger – Mein-Auto-Blog.de: „Mercedes fächert die eigenen Baureihen erfolgreich auf. Für jeden Geschmack gibt es ein eigenes Modell und auch bei den Baureihen selbst wird noch einmal fleißig Hand angelegt. So präsentieren die Schwaben mit dem CLA Shooting Brake nicht nur eine völlig neue Fahrzeug-Gattung, sondern bringen vom stylischen Sondermodell „Orange Art“ mit peppiger Farbgestaltung bis hin zum sportlichen AMG-Modell eine breite Angebotspalette in die Showrooms.Ganz. Schön. Praktisch.

Philipp Deppe – mbpassion.de: „Die Kombi Variante des CLA gefiel uns auf den ersten Blick und überzeugte im weiteren Verlauf auch von seinen praktischen Seiten wie dem Laderaum. Bei der Wahl der Motorisierung geben wir dem Diesel den Vorzug. Der CLA 220 CDI ist kraftvoll und durchzugsstark und bietet damit eigentlich alles was es im Alltag braucht. Der CLA 250 ist im Vergleich fast schon ein bisschen übermotorisiert, ob gleich seine Fahrleistungen natürlich wirklich sehr gut sind. Eine gute Alternative wäre vermutlich – auch wenn von uns nicht gefahren – der CLA 200 mit 1,6 Liter Turbo-Vierzylinder und 156 PS.“

Mercedes-Benz CLA Shooting Brake Kaufberatung

Ich bin den Mercedes-Benz CLA Shooting Brake mit dem 2,1 Liter Diesel gefahren und darf bestätigen, dass mir dieser Antrieb vollkommen ausreichen würde und ich richtig sparsam gefahren bin. Den NEFZ-Wert habe ich nur um knapp einen Liter überboten und das bei recht zügiger Fahrweise. Der Basispreis – inkl. der 7G-DCT – liegt also bei 38.918,95 Euro. Was mir während meiner Probefahrt richtig positiv aufgefallen ist: Das Navi! Im Ruhrgebiet hat es quasi jeden Stau umfahren, mir so wunderschöne Ecken im Ruhrgebiet gezeigt und mich nicht warten lassen. Auf der Autobahn habe ich es sehr genossen mit dem adaptiven Tempomaten unterwegs zu sein, auch diesen möchte ich nicht mehr missen, genauso wenig wie die Sitzheizung. Also sieht meine Wunschkonfiguration wie folgt aus:

Ich würde mir den CLA in zirrusweiß bestellen, dazu die schwarzen AMG LMR 4fach Vielspeichen-Design 18″ Räder. Dazu hätte ich gerne noch nachfolgende Optionen: Fahrersitz elektrisch einstellbar mit Memory-Funktion, Exklusiv-Paket, Klimatisierungsautomatik THERMOTRONIC, die Smartphone Integration (Apple CarPlay), das COMAND Online System (auch wenn ich es verhältnismäßig teuer finde), die Distronic Plus (das ist der adaptive Tempomat), die Rückfahrkamera (die ein wirklich ein scharfes Bild macht), das Intelligent Light System (weil man nie genug Licht haben kann) und das adaptive Fahrwerk. Kommen wir also zu einem derzeitigen Kaufpreis (ab Werk) von 52.157,70, was einer derzeitigen monatlichen Leasing-Rate von 411,19 Euro entspricht.