CES 2016: Mercedes-Benz auf der CES in Las Vegas

„It´s all about me“ Mercedes-Benz auf der CES 2016 – Die Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas ist nicht nur die erste Messe des Jahres, wenn es um Computer, Tablets und Handys geht, sondern auch für die Automobilindustrie enorm wichtig. In Zeiten von Touchscreens, WLAN und Echtzeit-Informationen für das Infotainment gehört das Automobil natürlich genauso auf diese Messe. Das weiß man auch bei Mercedes-Benz und verpasst es natürlich nicht, sie dort zu präsentieren. Die Stuttgarter geizen noch etwas mit Informationen, klar ist jedoch, dass es um die Digitalisierung der Automobilindustrie geht. Das wird auch das Showcar „Concept Intelligent Aerodynamic Automobile“ zeigen.

2015-Mercedes-Benz-Concept-IAA-Jens-Stratmann-Studie-1

Mercedes me nennt sich die individuelle virtuelle Welt von Mercedes-Benz, die man auf dem Messestand der Schwaben in Las Vegas erleben kann. Dabei soll die moderne Mobilität mit dem digitalen Zeitalter verbunden werden. Die Rede ist von intelligent vernetzten Fahrzeugen. So werden in diesem Portal innovative Services und Dienstleistungen gebündelt. Zudem kann man über eine entsprechende Smartphone-App Statusinformationen über das Fahrzeug abrufen, die Standheizung aktivieren oder die Verriegelung der Türen festlegen, um nur einige Funktionen zu nennen. In seinen Grundzügen wurde das System schon auf der IAA 2015 in Frankfurt vorgestellt.

Mercedes-Benz Stand auf der CE  //  Mercedes-Benz booth on the CES

Daneben zeigt sich das neue innovative Cockpit der Mercedes-Benz E-Klasse auf der CES das erste Mal für ein breites Publikum zugänglich. Wie wir bereits berichteten, bietet es hochauflösende Displays, frei programmierbare Visualisierungen und Animationen sowie das berührungsempfindliche Touch Control. Auch die Smartphone-Integration mit kapazitiver Antennenkopplung und Wireless Charging wird erstmals auf der CES erstmals in einem Mercedes-Benz vorgestellt.

neue-mercedes-benz-e-klasse-2016

Um wieder auf die IAA zurückzukommen, wird zudem das Showcar Concept Intelligent Aerodynamic Automobile gezeigt. Es soll die User Experience der Zukunft vorführen. Andererseits kommt das viertürige Coupé mit einem cw-Wert von nur 0,29 aus und zeigt so, dass bei all der modernen Konnektivität und Vernetzung auch die Umwelt sowie der sinnvolle Umgang mit Ressourcen im Vordergrund stehen.