Mitsubishi Geoseek ASX – L200

Die Farbkombination vom Mitsubishi Geoseek ASX ist – zugegebenermaßen – nicht alltäglich. Anthrazit gepaart mit Orange findet sich nicht so häufig im automobilen Alltag wieder. Wie gut, dass uns Mitsubishi nun zeigt, dass diese Kombination hervorragend miteinander einher geht und die Vorzüge der Modell Mitsubishi L200 und Mitsubishi ASX hervorhebt. Besonders das Facelift des Kompakt-SUV ASX wird damit unterstrichen, das auf dem Genfer Automobilsalon 2016 zum ersten Mal der Weltöffentlichkeit gezeigt wird. Ich habe mich umgesehen und konnte meine Augen nicht von der auffälligen Farbgestaltung lassen.

mitsubishi-geoseek-asx-genf-2016-jens-stratmann-1

Ja, der Pick-up L200 und das Kompakt-SUV Mitsubishi Geoseek ASX sind Showcars. Ja, die Lackierung ist ihnen exklusiv vorbehalten. Ja, ich überlege mir den Rolf (also meinen VW Golf III GTI) in diese Farben zu hüllen. Die R32-Felgen sehen in schwarz klasse aus, eine mattgraue Folierung stünde ihm super zu Gesicht und ein paar knallorange Highlights an den Spiegeln und an… ich schweife ab. Aber das Farbkonzept der beiden Asiaten hat mich überzeugt.

mitsubishi-geoseek-asx-genf-2016-jens-stratmann-2

Mitsubishi ASX Facelift

So tragen beide den Farbton „Mid-Grey“ und betonen mit ihren orangen Akzenten die typischen Designmerkmale. Beim Pick-Up werden neben kleinen Akzenten an den Alu-Rädern die Umrandungen der Nebelscheinwerfer, die Einstiegsleisten und die Außenspiegelgehäuse in ein knalliges Orange gehüllt. Das Kompakt-SUV Mitsubishi ASX trägt seine orangen Highlights an ähnlichen Stellen. Hier tragen die Leichtmetallfelgen einen Ring in der leuchtenden Farbe.

mitsubishi-geoseek-asx-genf-2016-jens-stratmann-3

Hinzu gesellen sich auch bei ihm Außenspiegel in besagtem Farbton, Seitenleisten und Lufteinlässe im auffälligen Ton. Damit wird zudem der markentypische Trapezgrill betont. Damit möchte Mitsubishi etwas Extravaganz und einen gewissen Outdoor-Charakter in die beiden Modelle einziehen lassen. Genau, wie es bei Outdoor-Bekleidung der Fall ist, sind die beiden Offroader von praktischer Natur, drücken mit ihrem Design aber eine angenehme Individualität aus.

Der neue Mitsubishi ASX Innenraum

mitsubishi-geoseek-asx-genf-2016-jens-stratmann-4

Natürlich zieht sich der „orangene“ Faden bis ins Innere: Hier tragen die Sitzmittelbahnen eine Kunstfaser, die als besonders atmungsaktiv beschreiben wird. Wie bei guter Outdoor-Bekleidung also. Neben dieser Faser findet sich noch rutschsicheres Alcantara im Interieur – auch hier zeigt sich die praktische Verknüpfung mit dem Trecking-Equipment.

mitsubishi-geoseek-asx-genf-2016-jens-stratmann-6

Mitsubishi möchte es aber nicht dabei belassen und überlegt eine Sonderserie des L200 und ASX in dieser Farbgebung auf den Markt zu bringen. Mindestens einen großen Befürworter haben die Japaner in mir gefunden, das wäre doch das ideale Fahrzeug für das Mitsubishi Elbe-Treffen, oder?

mitsubishi-geoseek-asx-genf-2016-jens-stratmann-5