World Car of the Year 2016: Mazda MX-5!

Komm, da kann man schon mal klatschen! Hat Opel sich noch in Genf freuen dürfen über den Preis zum Car of the Year für den Opel Astra, so freut man sich nun bei Mazda. Der Grund? Die Neuauflage der Roadster-Legende ist auf der New York International Auto Show zum „World Car of the Year 2016“ gekürt und gleichzeitig mit dem „World Car Design Award 2016“ ausgezeichnet worden.

mazda-mx5-world-car-of-the-year

Masahiro Moro (Präsident und CEO von Mazda North American Operations): „Wir freuen uns sehr über diese renommierten Auszeichnungen für den neuen Mazda MX-5. Während unsere Roadster-Ikone auf die Marke von einer Million produzierten Einheiten zusteuert, beweist das Urteil der Experten aus aller Welt, dass der Mazda MX-5 so jung und lebhaft ist wie eh und je. Ich nehme die Preise im Namen des Unternehmens entgegen und stellvertretend für die Mazda Mitarbeiter und Händler sowie für alle Kunden auf der ganzen Welt, die jemals den Fahrspaß eines echten Roadsters genossen haben.“

Ikuo Maeda (Chefdesigner Mazda): „Diese Auszeichnung beweist, dass unser Design Menschen auf der ganzen Welt anspricht. Alle Mazda Modelle der neuen Generation wurden nach der Designphilosophie KODO konzipiert, mit der wir Autos zum Leben erwecken wollen, und wir haben kontinuierlich daran gearbeitet, die Schönheit der Formen weiter zu verfeinern. Wir werden auch in Zukunft unser Design immer weiter verbessern.“

Obwohl der neue Mazda MX-5 erst im vergangenen Herbst auf den Markt kam, hat das Modell weltweit bereits über 30 Auszeichnungen eingesammelt. Darunter den „Car of the Year Award 2015-2016″ in Japan und den Titel „Auto des Jahres 2016″ in Großbritannien. Ein richtiges Auto für die Welt, ein Welt-Auto. Da kann man schon mal applaudieren, oder?

Jens Stratmann (rad-ab.com): „Glückwunsch, der Mazda MX-5 RF wird ebenfalls ein Knaller! Da bin ich mir ziemlich sicher!“