Seat-Alhambra-20-Jahre-2016-Rad-Ab-com (1)

Seat Alhambra – Das Raumschiff wird 20

Zwanzig Jahre ist es bereits her, da kam das Triumvirat aus Volkswagen Sharan, Seat Alhambra und Ford Galaxy auf den Markt. Die drei teilten sich nicht nur die Plattform, sondern auch große Teile der Technik – leider auch ihre schlechte Pannenbilanz. Seit es das neue Modell gibt, teilen sich nur noch Sharan und Alhambra ihre Teile und haben ihre Anfälligkeit damit ad acta gelegt. So feiert der spanische Maxivan seinen 20. Geburtstag und kombiniert, besser als je zuvor, Familie, Freizeit, Hobby und Geschäft miteinander. Natürlich hat Seat seinem Erfolgsmodell ein reichhaltiges Ausstattungspaket spendiert, mit dem er weiterhin attraktiv bleiben soll.

Er zählt zu den beliebtesten Maxivans in Deutschland, was der Alhambra wohl vorwiegend seiner hohen Variabilität und, seit dem Modellwechsel, der guten Qualität zu verdanken hat. Von außen gibt sich der Van dynamisch und zeigt harmonische Proportionen, die von der klaren Linienführung unterstrichen werden. Die ausgestellten Radhäuser sorgen außerdem für Sportlichkeit, während der typische Grill Familienzugehörigkeit symbolisiert. Das Sondermodell des Seat Alhambra glänzt zudem mit 17-Zoll großen Leichtmetallrädern in Hochglanz-schwarz und leuchtet die Straße mit seinem serienmäßigen Xenon-Licht aus. Für etwas mehr Privatsphäre sorgen die abgedunkelten Scheiben ab der B-Säule, die zudem für Sonnenschutz sorgen.
Seat-Alhambra-20-Jahre-2016-Rad-Ab-com (2)
 Im Interieur will der Spanier mit seiner dunklen Alcantara-Polsterung und der integrierten Massage-Funktion für die Vordersitze überzeugen. Für Exklusivität sorgen die gestickten Logos an den Sitzlehnen der Vordersitze sowie die Seidenstickereien am Lenkrad und am Schaltknauf in Mais-Gelb, während das Panorama-Glasdach genug Licht in den Innenraum lässt. Von der komfortablen Seite zeigt sich der Alhambra mit seinem Keyless-Entry-System und der elektrischen Heckklappe. Sie öffnet nicht nur mit einer Fußgeste, sondern kann  auf diese Art und Weise wieder schließen.
Seat-Alhambra-20-Jahre-2016-Rad-Ab-com (3)
Auf der sicheren Seite ist man mit der Multikollisionsbremse, sowie ein paar Assistenzsystemen. So spendierten die Spanier dem Maxivan einen Spurhalteassistenten, einen Totwinkelwarner, eine Verkehrszeichenerkennung sowie ein dynamisches Kurvenlicht. Damit man den richtigen Weg findet, fährt der Alhambra zusätzlich mit dem Seat Navigationssystem vor, das optional mit einer  Full Link Lösung aufgerüstet werden kann.
Seat-Alhambra-20-Jahre-2016-Rad-Ab-com (4)
Bei den Motorisierungen hat man die Wahl zwischen zwei Benzinern und zwei Dieseln. Die Ottomotoren kommen entweder als 1.4 TSI mit 150 PS oder 2.0 TSI mit 220 PS, letzterer serienmäßig mit 6-Gang-DSG. Bei den Selbstzündern setzt Seat auf zwei Liter Hubraum, entweder mit 150 oder 184 PS Leistung. Optional sind Allrad und DSG zu bekommen – je nach Ausführung mit sechs oder sieben Gängen.