#FavoriteEngineSounds – für mich der V8 aus dem Mercedes-AMG C63S!

Anzeige

Ihr solltet in den kommenden Tagen das Hashtag #FavoriteEngineSounds im Blick haben, denn da erwarten wir noch zwei weitere Videos. Doch fangen wir mal ganz vorne an:

Heute geht es um einen ganz besonderen Klang, nämlich um den Motorsound. Zusammen mit Bjoern Habegger von mein-auto-blog.de nehme ich an einem ganz besonderen Wettbewerb von Mobil 1 teil und aus dem Grund folgt nun meine Liebeserklärung an den V8 – euch empfehle ich das Video komplett bis zum Ende zu schauen, denn ganz am Ende kommt a) eine große Bitte und b) der Hinweis auf ein tolles Gewinnspiel.

Wir hatten euch ja bereits gefragt: Was ist euer Lieblingssound! Auf meiner Facebook-Seite haben auch schon einige geantwortet und ich kann euch sagen, ich habe mir das passende Fahrzeug – mit dem passenden Motor ausgesucht: Mercedes-AMG C63S als T-Modell mit einem 4.0 Liter V8!

favoriteenginesounds-mobil1-mercedes-amg-c63s-v8-klang-motor-sound-6

In Kooperation mit Mobil 1 geht es heute nicht um den Wagen, es geht ausschließlich um das Herz. Wusstet ihr eigentlich, dass die Verbindung zwischen Karosserie und Motor auch Hochzeit genannt wird? Auch so eine Herzensangelegenheit. Kommen wir also zum Herzstück, dnen nun zeige ich euch meinen Lieblings-Motor, bzw. meinen Lieblings-Motorsound.

#FavoriteEngineSounds – Es kann nur einen geben – der V8!

Seit dem ich denken kann, ist das ein V8. Mit dem V beschreibt man die Bauform des Motors, V8 bedeutet also das auf jeder Seite der Zylinderbänke 4 Zylinder angebracht sind. Die beiden Zylinderbänke stehen in einem gewissen Winkel zueinander, das nennt man dann Bankwinkel.

favoriteenginesounds-mobil1-mercedes-amg-c63s-v8-klang-motor-sound-3

Der V8 wurde übrigens nicht, wie man denken könnte, in den USA erfunden. Der V8 kommt ursprünglich aus Frankreich, aber das typische V8 Blubbern haben wir den Amerikanern zu verdanken. Der typische V8 Klang, also das blubbern, hat etwas mit der Kurbelwelle zu tun. Noch einmal ein kurzer technischer Exkurs. In V-Form finden wir hier ja 4 Zylinder pro Seite. In den Zylindern bewegen sich die Kolben auf uns ab und geben die Kraft über die Kurbelwelle weiter ans Getriebe, von dort geht es zur Antriebsachse und von dort auf die Straße.

favoriteenginesounds-mobil1-mercedes-amg-c63s-v8-klang-motor-sound-1

Zugegeben, sehr vereinfacht vorgetragen aber ich hoffe verständlich. Durch die Zündreihenfolge, klar dürfte sein, dass nicht alle Zylinder gleichzeitig zünden können, ensteht der typische V8 Klang, der bereits im Leerlauf bei mir zu einer Gänsehaut führen kann. Man versuchte damals eigentlich, durch die abwechselden Zündungen, die „störenden“ Gasdynamikinterferenzen zu vermeiden. Inzwischen wissen wir, dass das nicht ganz gelungen ist und ich bin dafür sehr dankbar, denn nur deswegen blubbert der V8 so schön und bei vielen sportlichen Fahrzeugen wird der Klang durch die Sportabgas-Anlage ja auch noch einmal gehörig verstärkt.

favoriteenginesounds-mobil1-mercedes-amg-c63s-v8-klang-motor-sound-2

Für den V8-Motor spricht neben dem tollen Klang, der wie wir ja nun wissen durch die ungleiche Zündfolgen zwischen den beiden Zylinderbänken entsteht, der günstigere Verbrauch im Vergleich zu den V10 und V12-Motoren. Das ist vermutlich auch der Grund, warum die 10- und 12 Zylinder früher oder später aussterben werden und der V8 wird als einziger Motor-Dino dank neusten Technolgien auch noch weiterhin Bestand haben, vor allem in großen Limousinen, Sportwagen oder Geländefahrzeugen.

Während die V8 Motoren früher alle frei saugen durften, werden diese inzwischen bei einigen Herstellern auch durch Turbolader zwangsbeatmet. Unter uns: Nicht klingt schöner als ein freisaugender V8, vor allem nicht als ein Big Block aus den USA, jedoch muss man auch auf die Umwelt achten und wenn er dabei so gut klingt wie dieses Aggregat hier, dann bin ich damit auch vollkommen einverstanden.

Mercedes-AMG C63 S – 4.0 Liter V8 – mein #FavoriteEngineSounds Gewinner

Der Motor im C63S hat es sowieso in sich, egal mit welcher Leistungstufe man sich diesen unter die Haube bestellt, er kommt mit einer Biturboaufladung zum Einsatz. BiTurbo, also zwei Turbolader. Was die Turbolader machen ist bekannt? Die Turbolader in diesem Motor werden auf der einen Seite durch die durchströmenden Abgase angetrieben und schaufeln auf der anderen Seite frische Luft in die Brennräume. Mehr Luft & mehr Kraftstoff = mehr Leistung. Ganz einfach, kurz und knapp erklärt – aber technisch betrachtet schon ein großes Ding, vor allem weil wir mit so einem Turbolader ganz andere Leistungs- bzw. Drehmomentkurven erreichen können.

favoriteenginesounds-mobil1-mercedes-amg-c63s-v8-klang-motor-sound-7

Früher wurden die Turbolader außen an die Zylinderbänke montiert, hier sind die innerhalb vom V untergebracht. Man spricht bei dieser Art der Montage vom „heißen Innen-V“. Der Vorteil davon liegt auf der Hand. Der Motor hat kompaktere Abmessungen. Nicht ganz unwichtig heutzutage neben der Reduzierung von Gewicht. Durch die tiefe Einbaulage kann auch die Gewichtsverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse optimiert werden. Was schätzt ihr was wiegt so ein Motor? Das Aggregat kommt, in Verbindung mit einer Trockensumpfschmierung, ja auch in einem Sportwagen zum Einsatz, dort wiegt das handgefertigte Meisterwerk (ohne Flüssigkeiten) gerade einmal 209 kg, doch weiter im Takt…

Die beiden Abgasturbolader im inneren werden perfekt angeströmt, der maximale Ladedruck beträgt (bei der Leistungsstufe) 1,2 bar und die Turbolader erreichen eine maximale Drehzahl von – und das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen – 186.000 Umdrehungen pro Minute. Ich würde übrigens jede Wette eingehen, dass man hier durch einen etwas höheren Ladedruck bis zu 600 PS raus kitzeln kann, doch wir sprechen hier ja nicht über die Leistung sondern über die #FavoriteEngineSounds.

favoriteenginesounds-mobil1-mercedes-amg-c63s-v8-klang-motor-sound-8

Für die eigentliche Verbrennung werden nun 2,3 Mal so viele Sauerstoffatome in den Motor gepresst wie bei einem klassischen Sauger. Wird dann noch der gute Kraftstoff hinzugefügt und gezündet, dann entsteht nicht nur der für mich schönste Motorenklang der Welt, nein sondern auch Leistung, richtig viel Leistung. In unserem Fall sind es hier bis zu 510 PS und damit geht es im besten Fall innerhalb von 4,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h und genauso schnell bekomme ich dann auch eine Gänsehaut von dem tollen Motorsound.

Kommen wir noch mal zum Video, bzw. zu den Videos:

Ziel ist es hier, das Video mit dem vermutlich besten Motorsound vorzustellen, also unsere #FavoriteEngineSounds. Bjoern und ich sind uns, wie ihr auch im Video von Bjoern sehen könnt, mal wieder nicht einer Meinung. Also müsst ihr nun entscheiden. Mein V8 oder das Aggregat von Bjoern? Mit welchem Video sollen wir am Mobil 1 Wettbewerb teilnehmen?

Mein Video vom Mercedes-AMG C63S und die Liebeserklärung an den V8:

…hier ist das Video von Bjoern, zugegeben, sein Aston Martin V12 ist auch ziemlich geil:

In den nächsten Wochen solltet ihr in den einschlägig bekannten sozialen Netzwerken auch die Hashtags #FavouriteEngineSounds #Mobil1 #SoundofMobil1 #WinFreeFuel einmal im Blick behalten. Denn neben Bjoern und meiner Wenigkeit machen auch international bekannte Größen wie z.B. Tim Burton (vermutlich besser bekannt als @Shmee150) und die Jungs von @GaragesDesBlog aus Frankreich mit bei dem Wettbewerb.

favoriteenginesounds-mobil1-mercedes-amg-c63s-v8-klang-motor-sound-5

Ich sag ja oft, dass ihr mal kommentieren sollt, aber heute will es wirklich. Was ist euer Lieblings-Motor-Sound? Was sind eure #FavoriteEngineSounds? Welcher Motor gefällt euch am besten? Schreibt es mir in den Kommentaren (egal ob hier im Blog, bei Facebook oder bei Youtube) und wenn ihr mir bzw. uns einen riesig großen Gefallen tun wollt, dann schaut mal auf der Seite von Mobil 1 nach und votet dort für das Team Jens & Bjoern, vielen Dank dafür und das beste kommt zum Schluss: Ihr könnt auch noch etwas gewinnen. Wie wäre es mit einem Jahr kostenlos tanken? Das klingt doch fantastisch, oder? Weitere Informationen zum Gewinnspiel findet ihr auf der Webseite vom Mobil1.

4661-02-EM-WinFuel-ESSO+NON-ESSO-Poster-AW-DE-v1-HR-page-001

5 Kommentare zu “#FavoriteEngineSounds – für mich der V8 aus dem Mercedes-AMG C63S!

  1. Also ich mag den Sound des 2.5 16V-Motors im 190E Evo II am liebsten, auch wenn es nur ein unaufgeladener R4 ist ;)

Kommentare sind deaktiviert.