mercedes-amg-gt-r-2016-weltpremiere-technische-fakten-sportwagen-13

Weltpremiere: Mercedes AMG GTR | Fotos & Fakten

„Von der anspruchsvollsten Rennstrecke der Welt direkt auf die Straße…“ das verspricht uns Mercedes-AMG vom neuen Mercedes-AMG GTR und wenn ein Fahrzeug einen Großteil seiner Entwicklungszeit in der „Grünen Hölle“, also auf dem Nürburgring verbracht hat, dann glaube ich das ungesehen. Vor einen paar Tagen hatte ich euch schon den Teaser zum Mercedes-AMG GTR gezeigt, nun gibt es endlich die Bilder und vor allem weitere Fakten zum Überflieger von Mercedes-Benz / Mercedes-AMG!

mercedes-amg-gt-r-2016-weltpremiere-technische-fakten-sportwagen-1

AMG green hell magno„, so heißt die Farbe des Sportwagens von Mercedes-AMG, der gebaut wurde um die ideale Fahrmaschine zu werden. Gleichzeitig werden sich einige Tuner ärgern, denn dieses Fahrzeug steht meiner Meinung nach perfekt auf den Rädern und obwohl sicherlich noch Restgewinde vorhanden ist, steht es auch perfekt auf der Straße. Dank den breiteren Kotflügeln (übrigens genauso wie das Dach und weitere Anbauteile am Mercedes-AMG GTR aus Carbon) passen bis zu 12×20“ Felgen in die Radkästen.

mercedes-amg-gt-r-2016-weltpremiere-technische-fakten-sportwagen-4

Das kann sich meiner Meinung nach sehen lassen und hinterlässt bei mir auch keine Zweifel daran, dass das Thema „Bedingungslose Sportlichkeit“ ganz weit vorne im Lastenheft stand. Verbesserte Traktion, höhere Kurvengeschwindigkeiten, ein Luftleitsystem, welches den Mercedes-AMG GTR quasi an den Boden zieht und ein großer Heckflügel der ebenfalls den Auftrieb minimiert bzw. den Abtrieb realisiert. Der AMG GTR wurde leichter, dynamischer und optisch meiner Meinung nach aufregender.

mercedes-amg-gt-r-2016-weltpremiere-technische-fakten-sportwagen-9

Gleichzeitig bringt er einige neue System in die Serie. Da hätten wir z.B. die aktive Hinterachslenkung, die neunfach justierbare Traktionskontrolle und das verstellbare Gewindefahrwerk mit zusätzlicher elektronischer Regelung. Optisch betrachtet unterscheidet er sich auch stark von seinem, nun fast schon zivil wirkenden, Mercedes-AMG GT Bruder, den ich freilich auch nicht aus der Garage verbannen würde.

mercedes-amg-gt-r-2016-weltpremiere-technische-fakten-sportwagen-11

Das Beast der grünen Hölle wird er genannt, die hier gezeigte Fotos sind allerdings auf meiner bevorzugten Renn- und Teststrecke, dem Bilster Berg in der Nähe von Bad Driburg entstanden. Macht nichts, der Mercedes-AMG GTR macht garantiert auf allen Rennstrecken eine ausgesprochene gute Figur.

mercedes-amg-gt-r-2016-weltpremiere-technische-fakten-sportwagen-3

Mercedes-AMG GTR Motor

Sprechen wir über den Antrieb? Das bewährte Konzept mit Frontmittelmotor und Getriebe in Transaxle-Anordnung an der Hinterachse wurde natürlich weiterhin übernommen und verfeinert. Das Aggregat – ein 4.0 Liter V8 mit Trockensumpfschmierung leistet dank den neusten Modifikationen nun 585 PS. Im Bereich zwischen 1.900 und 5.500 U/Min liegt ein wahnsinniges Drehmoment von 700 Nm an der Kurbelwelle an, welches anschließend über das ebenfalls modifizierte  AMG SPEEDSHIFT DCT 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe weiterverarbeitet wird. Der Antrieb erfolgt über die Hinterachse, hier zeigen sich die 325er CUP-Reifen verantwortlich, dass die Leistung nicht in Rauch aufgeht.

mercedes-amg-gt-r-2016-weltpremiere-technische-fakten-sportwagen-7

Doch was wurde verändert um aus dem ansonst 510 PS starken Motor aus dem Mercedes-AMG GTS die 75 Pferdchen mehr hinaus zu kitzeln? Der Ladedruck der beiden Turbolader (die übrigens im inneren des Motors untergebracht sind) stieg im Vergleich zum AMG GT von 1,2 auf 1,35 bar. Dazu wurden die Auslasskanäle sowie die Verdichtung verbessert und der gesammte Verbrennungsprozess wurde optimiert.

Mercedes-AMG GTR Fotos

mercedes-amg-gtr-weltpremiere-festival-of-speed-goodwood-2016-1

Mercedes-AMG GTR Beschleunigung

Innerhalb von 3,6 Sekunden geht es von 0 auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei Tempo 318 km/h. Das darf man sich wie einem Ritt auf der Kanonenkugel, bzw. eine Fahrt in der Achterbahn vorstellen. Bei Fahrzeugen, die so schnell beschleunigen, bekomme ich Regelmäßig Schmetterlinge im Bauch und wenn sie dabei noch so gut klingen, ja dann auch noch eine Gänsehaut dazu.

mercedes-amg-gt-r-2016-weltpremiere-technische-fakten-sportwagen-17

Die Traktion der Antriebsräder wurde durch ein elektronisch geregeltes Hinterachs- Sperrdifferenzial weiter verbessert, auch die Kurvengeschwindigkeiten im Grenzbereich steigt durch dieses Hilfsmittel an.

Der AMG-GTR ist an der Vorderachse 46 mm breiter, an der Hinterachse sind es sogar 57 mm und das erlaubt nicht nur die breitere Spur sondern macht den Platz auch frei für die attraktiven Schmiederäder. 19″ vorne, 20″ hinten, dahinter versteckt sich die große Bremsanlage. 390er Scheiben an der Vorderachse und 360er an der Hinterachse kümmern sich um die Verzögerung. Neu beim Mercedes-AMG GTR – die Bremssättel zeigen sich nicht im sportlichen Rot sondern in Gelb lackiert.

mercedes-amg-gt-r-2016-weltpremiere-technische-fakten-sportwagen-1

Aus dem Rennsport auf die Straße. Was ist wichtig bei einem reinrassigen Sportwagen? Klar! Die Leistung! Die ist hier definitiv vorhanden. Aber was bringt uns die beste Leistung, wenn das Gewicht nicht mitspielt? Also muss ein Sportwagen auch leicht sein. Bei der Struktur des AMG GTR setzt der Hersteller auf einen Materialmix.

Chassis und die Karosserie sind aus Aluminium in verschiedenen Legierungen gefertigt, der Heckdeckel aus Stahl und das Front-Deck aus Magnesium. Dazu gesellen sich zahlreiche Bauteile aus Carbon, Titan und weitere Materialien. Wie beim (inzwischen bereits legendären) Mercedes-AMG SLS ist die Welle, welche die Kraft vom Motor an das Getriebe überträgt, ebenfalls aus Carbon gefertigt. Der Werkstoff aus dem Motorsport-Träume sind.

mercedes-amg-gt-r-2016-weltpremiere-technische-fakten-sportwagen-16

Auch das gerade schon erwähnte Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe, welches in Transaxle-Bauweise an der Hinterachse sitzt, haben die AMG Entwickler mit Eingriffen in die Hard- und Software überarbeitet und damit, so verspricht es der Hersteller, noch rennstreckentauglicher gemacht. Der erste Gang des AMG SPEEDSHIFT DCT wurde länger übersetzt, der siebte Gang sowie der Endabtrieb sind kürzer übersetzt, um insgesamt ein noch agileres Beschleunigungserlebnis und sehr spontane Reaktionen auf schnelle Gaspedalbefehle zu ermöglichen.

mercedes-amg-gt-r-2016-weltpremiere-technische-fakten-sportwagen-10

Was ist mir noch besonders wichtig bei einem Sportwagen neben der Leistung (und dem Gewicht), neben dem Fahrverhalten und der Beschleunigung? Der Klang! Die speziell entwickelte Abgasanlage für den Mercedes-AMG GT R liefert ab. Der Motor an sich klingt schon genial, die Abgasanlage verstärkt das noch und sorgt bei mir für Glücksgefühle. Drei Endrohre für ein Halleluja. Ein Endrohr mittig in der Heckverkleidung, zwei weitere Endrohre befinden sich links und rechts im Diffusor, natürlich mit Klappensteuerung.

mercedes-amg-gt-r-2016-weltpremiere-technische-fakten-sportwagen-6

Der Witz des Tages? Laut NEFZ soll dieses Geschoss kombiniert nur 11,4 Liter Super+ auf 100 km verbrauchen. Unter uns? Wer so fährt, der sollte von Carnesty International für nicht artgerechte Haltung dieses Fahrzeuges bestraft werden. Hin und wieder muss man auch mal ausbrechen, nicht immer vernünftig sein, raus auf die Landstraße, auf die Autobahn, auf die Rennstrecke und genau für diese Momente ist der Mercedes-AMG GT R geschaffen worden. Für das gute Gewissen, gibt es ja noch spritsparende Modelle im Sortiment von Mercedes-AMG und Mercedes-Benz und ich bin mir ziemlich sicher, dass das Portfolio in den nächsten Monaten noch wächst.

mercedes-amg-gt-r-2016-weltpremiere-technische-fakten-sportwagen-15

Mercedes-AMG GTR Preis?

Was fehlt? Der Preis! Was kostet so ein Mercedes-AMG GT R? Keine Ahnung. Die Verkaufsfreigabe erfolgt am 21. November 2016, die Markteinführung beginnt in Europa im März 2017, vorher werden wir sicherlich etwas über die Preisgestaltung erfahren, wem darf ich schon mal einen Blanko-Kaufvertrag zusenden?

mercedes-amg-gt-r-2016-weltpremiere-technische-fakten-sportwagen-13

Bei der Weltpremiere, übrigens im Rahmen von der vermutlich schönsten Automobil-Veranstaltung die man sich vorstellen kann, nämlich dem Festival of Speed in Goodwood, gab es auch die Möglichkeit etwas unter die Karosserie vom Mercedes-AMG GTR zu blicken:

Ein Kommentar zu “Weltpremiere: Mercedes AMG GTR | Fotos & Fakten

Kommentare sind deaktiviert.