Mercedes-AMG-Zubehoer-2016-Rad-Ab-Com (1)

Mercedes-AMG: Sportliches Zubehör

Wer einen dynamischen Mercedes-Benz CLA haben möchte, hat mehrere Möglichkeiten. Zum einen kann er das AMG-Paket bestellen und einen mit einem der Basis-Modelle auf das Niveau des echten AMG-Modells kommen. Zum anderen kann man tatsächlich tiefer in die Tasche greifen und den 381 PS starken CLA 45 AMG kaufen. Wer aber nicht so viel ausgeben möchte, der hat nun eine weitere Option: Das Mercedes-AMG Zubehörprogramm.

Mercedes-AMG-Zubehoer-2016-Rad-Ab-Com (3)
Diffusor-Optik mit der Heckschürze von Mercedes-AMG

Mercedes-AMG baut sein Zubehörangebot weiter aus und hat nun den Mercedes-Benz CLA der Facelift-Variante im Visier. Zur Verfügung stehen sportliche Anbauteile sowie exklusive Mercedes-AMG Radnabendeckel. Das Gesamtpaket soll die Geschichte der Sportwagen und Rennerfolge von Mercedes-AMG zitieren und so in die Kompaktklasse bringen.

Mercedes-AMG Zubehör: Für CLA und CLA Shooting Brake

Vier Anbauteile für die Karosserie haben die Stuttgarter im Köcher, die sowohl das viertürige Coupé, den CLA, oder den kombiartigen CLA Shooting Brake noch straffer dastehen lassen sollen. Bereit stehen ein AMG Frontsplitter, AMG Seitenschweller-Aufsätze, eine Heckschürzenblende in Diffusor-Optik sowie zusätzliche AMG-Flicks hinten. Für den krönenden Abschluss sorgen AMG Sportstreifen.

Mercedes-AMG-Zubehoer-2016-Rad-Ab-Com (4)
Der schwarze Frontsplitter kontrastiert schön mit dem Mercedes-typischen Silber

Erhältlich ist der Stylinge-Programm für den CLA 250 Sport, sowie für alle anderen Varianten der CLA-Baureihe, die über die AMG Line verfügen. Die in Tiefziehtechnologie hergestellten Anbauteile sind allesamt in Hochglanz schwarz lackiert und kontrastieren, je nach Grundlackierung, attraktiv mit dem Stuttgarter Kompakt-Modell. Bei ihrer Entwicklung wurde großer Wert auf eine schnelle Endmontage gelegt, die durch eine einfache Handhabung gewährleistet werden soll.

Mercedes-AMG-Zubehoer-2016-Rad-Ab-Com (2)
Die Anbauteile unterstreichen die bereits von Grund auf sportliche Linienführung

Den Abschluss bilden die Mercedes-AMG Seitenstreifen. Sie sind als Folierung vorgesehen und können somit auch auf andere Modelle übertragen werden, die nicht über die AMG-Line verfügen. Sie werden unterhalb der „Dropping Line“ angebracht und sollen den – ohnehin schon – sportlichen Touch des Stuttgarters noch weiter hervorheben. Außerdem ist damit ein gewisser Rennsport-Flair verbunden, der zur Historie von Mercedes-AMG passt. Erhältlich sind die Anbauteile ab Mitte Juli bei jedem Mercedes-Partner. Der Einbau sollte dank des einfachen Handlings schnell von statten gehen, damit das Schätzchen auch zügig den Boliden-Look bekommt.