Toyota-Taxi-London-Cab-2016-Rad-Ab.com

Toyota Taxi – London Calling

Die Japaner können Ähnlichkeiten des neuen Toyota Taxi zum berühmten London Cab wohl kaum leugnen. Mit der Optik eines Winter-Stiefels, seinem hohen Dach, der kurzen Nase und der allgemein recht knubbeligen Form könnte das Toyota Taxi glatt als neues Modell des London Cab durchgehen. Entwickelt wurde es jedoch mit dem japanischen Taxi-Verbund und soll im nächsten Jahr seinen Marktstart feiern.

Ziel sei es, so Toyota, den Komfort zu steigern. Unterschiedliche Zielgruppen sollen durch die eigentümliche Formensprache von einem erhöhten Komfort profitieren. Dazu zählen ältere Menschen ebenso, wie Familien mit Kindern oder Touristen. Praktisch zudem: Die hinteren Schiebetüren erleichtern nicht nur den Einstieg, sondern lassen böse Erinnerungen an den Ausstieg in engen Parklücken ebenfalls gen null verpuffen. Doch die Japaner arbeiten nicht nur am Toyota Taxi, sondern auch an einem multi-lingualen Taxi-Bestelldienst.

taxis-in-new-york
Diese Szene in New York wird das Toyota Taxi wohl nicht verändern

Toyota Taxi: Über Ähnlichkeiten zum London Cab lässt sich nicht streiten

Zudem entwickelt Toyota Technologien zum automatisierten Fahren, die Rund um Tokio erprobt werden. Hierzu werden im ersten Schritt Daten gesammelt und analysiert, um das Toyota Assistenzsystem „Mobility Teammate Concept“ zu verbessern. Zudem treiben die Japaner die Forschung an experimentellen Geschäftsmodellen voran, die durch das automatisierte Fahren entstehen. Volvo hat hier bereits einen ersten Ausblick auf die Zukunft des autonomen Fahrens gegeben. Geht es nach den Schweden, spielt das Entertainment in Zukunft eine noch viel größere Rolle, als jetzt schon. Dafür arbeitet man in Skandinavien mit den Mobilfunkanbietern zusammen, um die Bandbreite des Internets auf ein bisher nie gekanntes Niveau zu hieven.

Doch zurück zum Toyota Taxi. Wer glaubt, dass die Japaner hier Neuland betreten, der irrt. Bereits seit 80 Jahren sind sie in diesem Geschäft vertreten. Auf eine entsprechende Expertise können sie zurückblicken. Das kann natürlich auch die London Taxi Company: Der Bauer des klassischen London Cabs hat für das nächste Jahr bereits ein neues Taxi angekündigt. Es soll über einen E-Antrieb mit Range-Extender verfügen und ab 2018 sogar in Deutschland erhältlich sein. Was das Toyota Taxi indes unter seinem „speziellen“ Blech an Technik verbirgt, bleiben uns die Japaner derweil noch schuldig.