bmw-creme-21-2016-rad-ab-com

BMW bei der Creme 21 – Klassiker der 70er Jahre

Die Creme 21, die Youngtimer Rallye, ist ein jährliches Highlight für Fans von jungen Klassikern. Die Zeiten von Steve McQueen, Studentenbewegungen, Kommunen und ursprünglichem Rock´n´Roll – herrlich. Wenn man dann noch die Traumwagen dieser Ära betrachtet, kommen bei vielen angenehme Erinnerungen hoch. Bei mir ist das natürlich nicht der Fall, ich bin zu jung dafür – wenn auch ein Fan dieser Zeit. Doch man muss die Zeiten nicht miterlebt zu haben, um die Exemplare, mit denen BMW an den Start geht, begehrenswert zu finden. Und die Bayern legen gut vor, schließlich sind sie Hauptsponsor des Events und feiern in diesem Jahr ihr 100. Firmenjubiläum.

Mit fünf Klassikern bei der Creme 21

Die Creme 21 ist bereits in vollem Gange, ist am 07. September gestartet und findet heute, am Samstag, den 10. September, ihr diesjähriges Ende. Grund genug, einmal zu schauen, was BMW Schönes mitgebracht hat. Und schön ist nicht nur eine Floskel, schließlich haben die Münchner bei der Creme 21 zwei BMW 6er Coupés der ersten Generation im Köcher. So war der noble Zweitürer seinerzeit das erste Fahrzeug mit Check-Control-System, das etwa die Füllstände vom Motoröl, der Bremsflüssigkeit, des Kühlmittels oder des Scheibenwischwasser auf Tastendruck anzeigen konnte. Außerdem konnte man den Zustand der Bremsbeläge oder der Rück- und Bremsleuchten überprüfen. Und das Anfang der 1970er Jahre!

The BMW 635 CSi (03/2011).
Der Traum der 70er bei der Creme 21: Der BMW 635 CSi

Natürlich war das 6er Coupé nicht nur aus dieser Hinsicht ein besonders begehrenswertes Fahrzeug, sondern auch aufgrund seiner dynamischen Motorisierungen – damals, wie heute. So treten die Münchner bei der diesjährigen Creme 21 mit zwei besonderen Exemplaren an. Zum einen mit einem 635 CSi mit 3,5 Liter Reihensechser und 218 PS, zum anderen mit einem M635 CSi. Dieser, durch die M GmbH optimierte Münchner leistet sogar 286 PS, wofür unter anderem eine digitale Motorelektronik verantwortlich ist.

Auch ein kleiner Brite ist bei der Creme 21 vertreten

bmw-creme-21-2016-rad-ab-2
Der classic Mini – it IS Love

Neben den beiden extra-sportlichen Coupés ist zudem noch ein BMW 535i der ersten Generation mit von der Partie, der eine ähnliche Technik aufweist, wie der BMW 635 CSi. Außerdem fahren zwei Exemplare des classic Mini mit, die mit ihrem auffälligen Union-Jack-Design dem britischen Ursprung frönen. Einer von beiden ist eine Sonderanfertigung von 1990, verfügt über vier Türen und ist 30 cm länger als ein gewöhnlicher classic Mini. Das Resultat: eine verblüffende Beinfreiheit in der zweiten Sitzreihe.

Neben den klassischen BMW fahren noch über 220 andere Fabrikate bei der Creme 21 mit, die vor etwa 15 Jahren initiiert wurde. So trägt die Rallye nicht nur den Namen eines Hautpflegeprodukts, sondern auch – dem historischen Zweck entsprechend – eine orange Verpackung, die an die 70er Jahre erinnert.

Leider endet der Spaß schon am heutigen Samstag, nachdem er am am 07. September im französischen Mulhouse startete. Ihr Ende findet die Rallye in München. Jedoch nicht, ohne eine reizvolle Strecke geboten zu haben. So zog sich die Rallye vom Elsass durch den Schwarzwald bis zum Bodensee. Hinzu kamen Zwischenstopps im Allgäu, in Schwaben und in München. Dabei bot sie zahlreiche und für die Zuschauer unterhaltsame Sonderprüfungen.

The BMW 635 CSi (03/2011).
Das 6er Coupé – hier aus den 80er Jahren – ist auch heute noch heiß begehrt

Bei der Creme 21 zählt der olympische Gedanke

Doch so richtig Schluss ist heute noch nicht. Da BMW Classic in diesem Jahr Hauptsponsor der Creme 21 ist, feiern die Münchner am morgigen Sonntag das Finale in der Moosacher Straße – dem Hauptsitz von BMW Classic. Hier untergebracht sind zudem die historische Fahrzeugsammlung, der Teileservice, die Werkstatt, sowie das  Archiv. Gefeiert wird hier natürlich nicht nur das Ende der Youngtimer Rallye, sondern auch der 100. Geburtstag des Unternehmens. Zu dieser Feierlichkeit stoßen viele internationale BMW Clubs, die selbstverständlich ihre Autos und Motorräder der Marke mit dem Propeller im Logo, mitbringen. Außerdem findet am Münchner Olympiastadion am Sonntag eine Zusatz-Etappe, sowie die Fahrt in die Unternehmenszentrale und zum BMW Museum statt. Schluss ist dann mit der dortigen Siegerehrung. Bei diesem tollen Event gilt sie aber eher als Formsache. Bei der Creme 21 zählt eher der olympische Gedanke: Dabeisein ist alles!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *