Seat Mii by Cosmopolitan – Styleangriff

Der Seat Mii by Cosmopolitan – für alle, die es bislang nicht wussten – gehört zum Dreiergespann von VW up! und Skoda Citigo. Das bedeutet im Detail, dass diese drei Derivate die gleiche technische Plattform bieten und im Endeffekt – mehr oder weniger – dasselbe Produkt darstellen. Dennoch gibt es Unterschiede. Der kleine Spanier etwa ist für diejenigen Interessant, die besonderen Wert auf den Style legen, während der Citigo entweder für die Sparer oder die sportlichen Interessenten gedacht ist. Passend also, dass nun der Seat Mii by Cosmopolitan auf den Markt kommt und die Mode-Begeisterte Klientel ansprechen will.

seat-mii-cosmopolitain-2016-rad-ab-9
Der Farbton nennt sich “Violetto”. Die Schuhe hat die Cosmopolitan vorgeschlagen.

So wurde das Fahrzeug nicht nur von den Seat Designern, sondern auch von den Redakteuren und Lesern der Mode-Zeitschrift mitentworfen. Diese will den Lebensstil der Leserschaft mit zwei besonderen Farben ausdrücken: Zum einen „Violetto“ und zum anderen „Candy Weiß“. Die Außenspiegeln sind jeweils in Bismuth gehalten, das einem Champagner-Ton nahe kommt. Diese beiden Farbwelten sollen den Charakter, der meist weiblichen Kundschaft, darstellen. Dabei ist das Candy-Weiß eher von sanfter Natur, während Violetto elegant ist und mit seiner flip-flop Wirkung auffällt.

Die  Außenwirkung ist schließlich ein wichtiger Aspekt beim Autokauf. Mehr, als viele andere Güter, spiegelt gerade das Auto die Persönlichkeit seines Halters wider. Dementsprechend sorgfältig will die Investition in das liebe Blech getätigt werden. Schließlich sagt das Auto ein Stück weit aus, wer man ist. In der 18-monatige Zusammenarbeit von Seat und dem globalem Kreativteam sowie den regionale Redakteuren der Zeitschrift entstand also der Seat Mii by Cosmopolitan.

Seat Mii by Cosmopolitan: Mit der Unterstützung der Leserschaft

Die Zielgruppe scheint dabei klar: Der Kleinwagen ist das optimales Auto für die selbstbewusste, unabhängige, junge Frau und wurde genau nach ihren Vorlieben und ihrem Geschmack gestaltet. Das will zumindest die Zeitschrift herausgefunden haben. Und mit dem Mii habe man einen optimalen Partner gefunden, schließlich ist er agil beim Fahren und einfach beim Parken.

seat-mii-cosmopolitain-2016-rad-ab-8
Das Sondermodell erkennt man nicht nur an seiner besonderen Farbgebung, sondern auch auch am Schriftzug

Ab Anfang 2017 ist der Seat Mii by Cosmopolitan erhältlich, kommt aber natürlich mit mehr Features, als nur mit seinen extrovertierten Lackierungen. So stechen etwa die juwelenartigen, zweifarbigen Felgen heraus. Hinzu kommen Scheinwerfer mit dunklem Gehäuse, das wie ein Lidstrich wirkt. Erhältlich ist der Kleinstwagen sowohl als Drei-, wie auch als Fünftürer und bietet drei Antriebe. So verrichtet unter der kurzen Haube entweder einer von zwei Benzinern seinen Dienst – mit 60 oder 75 PS – oder eine CNG-Variante mit 68 PS. Serienmäßig kommen zudem eine Klimaanlage und eine Berganfahrhilfe. Und bei den Optionen muss man auf nichts verzichten: Vom Parkassistenten, über ein Sound System mit 300 Watt oder die Smartphone-Integration ist alles wählbar. Je nach persönlichem Geschmack.

seat-mii-cosmopolitain-2016-rad-ab-3
Das Felgen-Design ist nicht Jedermanns Sache. Aber die Modezeitschrift fand es sicherlich très chic…

Der ist natürlich auch bei den Lackierungen des Seat Mii by Cosmopolitan gefragt. Doch die Spanier werden mit der Mode-Zeitschrift schon keine schlechte Kooperation eingegangen sein. Schließlich ist sie nicht die erste im Gewerbe der Mode, wie schon der Seat Mii Mango zeigt.