Honda Civic Type R – Schon wieder neu?

Es ist nicht allzu lange her, da zeigten die Japaner den Honda Civic Type R auf dem Genfer Automobilsalon – wir sprechen hier vom März 2015. Nun, knapp eineinhalb Jahre später, zeigen die Japaner den Nachfolger. Die Rede ist dabei aber nicht von einem Facelift, sondern von einem gänzlich neuen Modell. Auf dem aktuellen Pariser Automobilsalon zeigt der Kompakt-Sportler die neue Designausrichtung. Wer sich an den Prototypen des Vorgängermodells erinnert, wird wissen, wie nah er an der tatsächlichen Serie war. Schaut man sich die Fotos des neuen Prototypen an, wird man erkennen, dass dieser ebenfalls nicht weit von der Serie entfernt zu sein scheint. Werfen wir doch mal einen Blick auf die Details.

Beflügelt: Typischer Spoiler am Heck des Honda Civic Type R
Beflügelt: Typischer Spoiler am Heck des Honda Civic Type R

Was unter der Haube des Kompaktsportlers vorgehen wird, verrät uns Honda noch nicht. Aber vom Äußeren kann man schon klar deuten, dass es der neue Honda Civic Type R faustdick unter der Haube haben wird. Seine offizielle Vorstellung feiert der Japaner dann in der zweiten Hälfte 2017. Spannend, schließlich ist das aktuelle Modell erst zum Ende des letzten Jahres auf den Markt gekommen und auf unseren Straßen kein häufiger Gast. Mit dem Release des Neuen verkürzen die Japaner die Halbwärtszeit also kräftig.

New Civic Type R Prototype breaks cover in Paris
Wie es sich gehört: Rotes Logo für das Top Modell

Wie gehabt: Der sportliche Auftritt des Honda Civic Type R

Was er neue Civic Type R vom aktuellen erbt, sind die niedrigen und breiten Proportionen. So ist ein kraftvoller Auftritt gesichert. Damit aber auch die Aerodynamik nicht zu kurz kommt, nahm Honda einige Anpassungen vor. Die Frontschürze wurde etwa um einen flügelförmigen Front-Splitter ergänzt. Er trägt eine sportlich-rote Zierleiste, die sich über die ausladenden Seitenschweller bis zum Heck zieht. Zudem zeigt die Frontpartie eine Vielzahl an Luftkanälen, die für eine verbesserte Luftzufuhr und Aerodynamik sorgen sollen. Lamellen im Frontspoiler betonen zudem die Breite des Sportlers.

New Civic Type R Prototype breaks cover in Paris
Sind 20 Zoll das neue Maß der Dinge in der Kompaktklasse?

Besonders auffällig am Exterieur ist die Lackierung. Sie sticht durch Oberflächen in Aluminium-Finish uns Auge und demonstriert damit eine wohltuende Abwechslung zum mittlerweile weit verbreiteten Matt-Trend. Klassisch wiederum – und typisch Honda Civic Type R – ist das rot unterlegt Markenlogo im Frontgrill. Für gute Sicht bei schnellen Nachtfahrten sollten die Voll-LED-Scheinwerfer sorgen, die in ein stylisches, rauchgraues Gehäuse ziehen. Ob es die ansehnlichen 20-Zoll-Felgen ebenfalls in die Serie schaffen, bleibt genauso abzuwarten, wie die Serienfertigung des Carbon-Heckspoilers. Gesetzt scheint hingegen die Auspuffanlage mit drei Endrohren. Alle drei sind funktionszüchtigund haben nicht nur Attrappen-Charakter. Erfrischend ehrlich.

Beflügelt: Typischer Spoiler am Heck des Honda Civic Type R
Bei diesem dramatischen Heck fallen die drei Endrohre kaum auf