DRIVESTYLE Teil 4: Ein eiskaltes Duell!

Anzeige

Ich muss gestehen, so langsam habe ich die beiden Protagonisten Matthias Malmedie und Helge Thomsen richtig in mein Herz eingeschlossen und freue mich schon wöchentlich auf die neue Episode.

DRIVESTYLE Episode 4: Die beiden sind immer noch im Winter-Wunderland und aus dem Grund stehen Winterreifen natürlich auf dem Prüfplan. Getestet wurde, wer einen abgesteckten Parcours auf einer vereisten Strecke am sichersten schafft.

Zwei Runden galt es mit dem BMW zu fahren. Dieser war ausgerüstet mit den neuen MICHELIN Alpin 5 Winterreifen. Wie immer gibt es in der DRIVESTYLE Episode 4 eine Challenge und der Verlierer wird – so viel möchte ich schon einmal spoilern – den Sprung ins eiskalte Wasser wagen.

michelin-episode-4-01

Drei Sekunden schneller war der Gewinner, der Verlierer durfte sich also in ein “passendes” Kostüm zwängen und anstatt kalt zu duschen in der Kälte baden gehen. Ich gestehe, etwas Schadenfreude habe ich schon verspürt.

Neben der Unterhaltung haben wir natürlich auch die Einschätzung der beiden zum Thema Traktion und Seitenführung bekommen. Das sind natürlich wichtige Themen, vor allem im Winter auf verschneiter bzw. vereister Fahrbahn.

Als Auto-Blogger weiß ich, wie es ist, wenn man mit Sommerbereifung auf Schnee und Eis fährt. Das konnte ich mal auf einem abgesperrten Testgelände ausprobieren, von daher: Mit Sportschuhen fährt man nicht Schlittschuh, mit Flip-Flops geht man nicht Ski-Fahren! Aus dem Grund empfehle ich ausdrücklich im Winter mit passenden Reifen unterwegs zu sein.

michelin-episode-4-09

Hier sind die Details zum MICHELIN Alpin 5, die im Auto Bild -Test zum Thema Winterreifen übrigens die Benotung “Vorbildlich” bekommen haben. Die Auto Bild lobte das stabile Nass- und Trockenhandling, die kurzen Nassbremswege, das leise Abrollgeräusch und darüber hinaus lobt das Auto Bild Testteam die Reifen auch noch als Winterspezialist mit den besten Schneeeigenschaften. Was will man da eigentlich noch mehr?

Wegweisende Innovationen für hohe Sicherheit und exzellenter Grip bei allen winterlichen Bedingungen! Dank neu gestaltetem Laufflächenprofil verzahnt sich der MICHELIN Alpin 5 noch effizienter im Schnee. Zudem fließt über die seitliche Kanäle Wasser sehr gut ab, was das Aquaplaning-Risiko deutlich verringert und die Traktion wurde durch die hohe Lamellendichte ebenfalls verbessert.

Oberste Priorität von MICHELIN: Sicherheit bei allen winterlichen Verhältnissen!
Der Grund dafür liegt auf der Hand: In der kalten Jahreszeit sind die Reifen besonders gefordert und wir haben nun mal keine andere direkte Verbindung zwischen Fahrzeug und Untergrund. Bei Nässe, Matsch, festgefahrener oder überfrorener Schneedecke müssen die Reifen gleichermaßen zuverlässig Sicherheitsreserven bieten.

Kurz: Der MICHELIN Alpin 5 bietet hervorragende Eigenschaften auf trockener und nasser Fahrbahn sowie auf Schnee dank der neuen Laufflächenmischung, die übrigens “Helio Compound 4G” genannt wird.

Der MICHELIN Alpin 5 ist aktuell in 76 Varianten von 15 bis 20 Zoll erhältlich!

Wie immer gilt es: Wenn es am schönsten ist, dann muss man aufhören. Somit endet zunächst DRIVESTYLE mit der Episode 4, ich hoffe aber auf eine Verlängerung bzw. auf eine Fortsetzung.