Static photo
Colour: Bombay blue

NAIAS 2017: Audi Q8 Concept und Konsorten

Die Ingolstädter zeigen auf der diesjährigen Detroit Motor Show – kurz NAIAS – dass die Nischen-Sucherei noch lange nicht beendet ist. Neben dem neuen Audi SQ5, dem vorläufigen Topmodell der Q5-Baureihe, konzentriert sich der Auftritt vor allem auf das Audi Q8 Concept. Damit will man einen Ausblick auf ein großes SUV oberhalb des Q7 geben, dass den BMW X6 und das Mercedes GLE Coupé ins Visier nehmen soll. Und um für den kommenden Sommer gerüstet zu sein – ja, wenn man so rausschaut, scheint der noch weit entfernt zu sein – zeigen die Ingolstädter darüber hinaus noch das Audi A5 Cabriolet.

Ein weiteres SUV-Coupé: Das Audi Q8 Concept

Das Audi Q8 Concept will wieder mal eines sein: Die eierlegende Woll-Milch-Sau. So verspricht man, dass das Concept Car das Raumangebot eines SUV mit der Stilrichtung eines Coupés kombiniert. Außerdem betritt Audi damit ein weiteres Oberklasse-Segment und zementiert so seine Positionierung im Premium-Bereich fest.

Reduziertes Cockpit mit vielen Touchscreens im Audi Q8 Concept
Reduziertes Cockpit mit vielen Touchscreens im Audi Q8 Concept

Optisch macht das Audi Q8 Concept zumindest keinen Hehl daraus, dass man gut betucht sein muss, um sich das SUV vor die Tür zu stellen. Mit 5,02 m Außenlänge und 1,70 Höhe ist der Ingolstädter nicht gerade das, was man als klein bezeichnet. Hinzu kommen Walzen im Format 11 x 23 Zoll, auf die 305er Reifen gezogen wurden. Ob sie es auch in die Serie schaffen werden? Das darf man wohl eher vom Kofferraumvolumen hoffen, das bei guten 630 Liter liegt.

Während der Innenraum mit einem Bedienkonzept mit vielen Touchscreens daherkommt, sollte man die Highlights eher außen und unter dem Blech suchen. So präsentiert das Audi Q8 Concept das „Digital-Matrix-Laser-Licht“, das besonders mit seiner X-förmigen, blauen Laser-Lichtarchitektur heraus sticht. Beim Antrieb setzt Audi auf einen Plug-In Hybrid: Der 3.0 TFSI Benziner verfügt über 333 PS und 500 Nm, während der E-Motor 100 kW und 330 Nm Drehmoment bietet. Letzterer sitzt, durch eine Kupplung getrennt, in der Achtstufen-Automatik. Insgesamt bietet das SUV damit eine Systemleistung von 330 kW, als knapp 450 PS, und 700 Nm maximalem Drehmoment. Damit soll das Audi Q8 Concept in 5,4 Sekunden auf 100 km/h sprinten und maximal 250 Stundenkilometer schnell sein. Der Verbrauch soll sich laut NEFZ-Zyklus aber dennoch im Rahmen halten: 2,3 Litern auf 100km und eine Gesamtreichweite von rund 1.000 km geben die Ingolstädter an.

Kommt da noch mehr als ein SQ5?

Geschärfter Look danke 20-Zoll-Felgen und LED-Licht
Geschärfter Look dank 20-Zoll-Felgen und LED-Licht

Eine Schuhgröße kleiner, dafür aber bereits etabliert, präsentiert sich die vorläufige Topversion des Mittelklasse-SUVs, der Audi SQ5. Unter seiner Haube werkelt ein 3.0 V6 mit 354 PS, der bereits bei knapp über 1.300 U/min 500 Nm Drehmoment an alle Viere verteilt. Auch er soll in 5,4 Sekunden die 100 km/h-Marke durchbrechen. Dabei hilft das Sportdifferential die Momente zwischen den Hinterrädern zu verteilen, während die optionale Dynamiklenkung die Agilität steigern will.

Innen wie außen gibt sich das SUV dezent, weist aber dennoch Modell-spezifische Design-Merkmale auf. Im Interieur sticht vor allem die Leder/Alcantara-Ausstattung hervor, während am Exterieur LED-Scheinwerfer und 20-Zoll-Felgen auffallen. Natürlich trägt der Audi SQ5 – wie es sich für ein S-Modell gehört – spezifische Schürzen und Schweller.

Sonnenanbeter: Das Audi A5 Cabriolet

Seinem Vorgänger sehr ähnlich: Das neue Audi A5 Cabrio
Seinem Vorgänger sehr ähnlich: Das neue Audi A5 Cabrio

Dritter im Bunde ist das Audi A5 Cabrio. Auch das neue Modell verzichtet auf ein Klappdach, sondern vertraut auch weiterhin auf ein elegantes Stoffverdeck, das mit einer ausgezeichneten Akustik überzeugen will. Neu ist zudem die Komfortöffnung: Hier reicht ein kurzer Schalterdruck und das Verdeck öffnet oder schließt binnen Sekunden von selbst. Und das bei Tempi von bis zu maximal 50 km/h. Das nimmt plötzlichen Schauern den Schrecken. Motorenseitig bietet der Audi die gesamte Palette vom 2.0 TDI mit 190 PS bis zum 354 PS starkem S5. Fehlen nur noch ein paar Sonnenstrahlen und Plusgrade.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.