Seat Ateca bei der Seat Snow Experience

Er ist der Star bei der Seat Snow Experience: Die Rede kann nur vom Allradler Seat Ateca sein. Mit ihm hatten die Seat Markenbotschafter die Chance, ihr Können bei Schnee und Eis zu testen. Im verschneiten Tirol setzten sie den Seat Ateca einem ausgiebigen Winter-Härtetest aus und genossen die Quertreiberei. Mit von der Partie waren neben Janina Uhse, Laura Wontorra, David Kross und Tom Beck natürlich zwei waschechte Rennfahrer: Jordie Gené und Sebastian Stahl. Sie gaben in der Gegend rund um Innsbruck wichtige Hinweise.

Quertreiber: Der Ateca machte viel Spaß im Schnee

Was kennzeichnet ein SUV vor allem? Ihre Fähigkeit, der Begleiter für einen aktiven Lebensstil zu sein. Schnee und Eis gehören natürlich ebenso dazu, wie die Fahrt zu viert oder der Transport von Umzugskartons oder Moutainbikes. Doch die widrigen Bedingungen durch die weiße Pracht sind zwar nicht in jedem Winter zu süpren, dennoch fühlten sich die Prominenten im Ateca sehr wohl, schließlich bietet der Atace einen ausgeklügelten Allradantrieb, mit dem er auf diesem Terrain bestens gerüstet ist.

Sicherer Begleiter: Der Seat Ateca

Auf dem Parcours und der Handlingstrecke fanden die Markenbotschafter schließlich heraus, wie sich das spanische SUV in extremen Situationen macht. Das Resultat: überraschend gut. Und so kam es auch, dass die Markenbotschafter unter der Anleitung der beiden Rennfahrer nicht nur das richtige Handling auf glatter Oberfläche trainieren, sondern auch den ein oder anderen ansehnlichen Drift auf das vereiste Parkett legten. Hier zeigt sich, dass der Ateca als Kompakt-SUV nicht nur für die Stadt geeignet ist, sonndern ein hohes Maß an Wintertauglichkeit und Vielseitigkeit mitbringt.

Adieu Tristesse! Das Orange hellt die Stimmung auf

Gute Verkaufszahlen für den Seat Ateca

Besonders lobten die Markenbotschafter die Power des spanischen SUV, seine gute Rundumsicht, das hohe Sitzen mit bequemem Einstieg sowie das Sicherheitsgefühl. Schauspieler und Musiker Tom Beck mochte natürlich das Seat Soundsystem sehr zu schätzen. Zu Schätzen wissen aber auch die Käufer, dass der Seat Ateca ein besonders guter Fang ist. So konnte Seat nicht nur im vierten Jahr in Folge satte Zuwächse verbuchen, sondern auch der Ateca glänzen. Seit der Modelleinführung wurden 24.200 verkaufte Einheiten gezählt – ein ordentlicher Wert. Und in der zweiten Jahreshälfte stiegen die Auslieferungen sogar um 5,3 Prozent. Nimm Dich also in Acht, VW Tiguan!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.