Ausfahrt.TV Tuning – Folge 1 – Der VW Polo 9N von Daniel aus Bielefeld

Anzeige

In der ersten Folge von Ausfahrt.TV Tuning seht ihr das Fahrzeug von Daniel. Ein 2002er VW Polo, der mal 55 Pferdchen unter der Haube hatte. Das Fahrzeug besitzt Daniel bereits seit neun Jahren, in der Zeit hat sich einiges verändert. Was? Das seht ihr in der ersten Folge von Ausfahrt.TV Tuning und wir haben hier für euch noch ein paar technische Daten und vor allem Fotos:

Daniel hat den Polo 9N umfangreich modifiziert, so flog der serienmäßige 1.2 Liter Benziner (mit einer Leistung von 55 PS) raus und wurde gegen einen 1.8 Turbo-Benziner ersetzt. Nun hat der Polo knapp 230 PS zur Verfügung. Damit die Kraft auch auf die Straße kommt setzt Daniel auf Barracuda T6 Voltec Pure Sport in 8×17 et 35 mit polierten Betten 205/40/17 bzw. fährt wahlweise auch die Royal Turbo 8×18 et35 215/35/18.

Ausfahrt.TV Tuning – Folge 1: Der VW Polo 9N von Daniel aus Bielefeld

Der in Sombra Grey Metallic Pearl (eine Seat Farbe) lackierte Polo 9N verfügt über ein härteverstellbares Koni Gewindefahrwerk, hat einstellbare Koppelstangen (von FK), eine Vorderachse vom VW Polo TDI und eine Hinterachse vom Skoda Roomster. Vorne und hinten sind Scheibenbremsen verbaut, vorne 288er gelochte von Zimmermann.

Domstreben vorne oben und unten und ein Überrollbügel mit Kreuzstrebe unterstreichen den Anspruch. Die 2,5″ Downpipe mit 200 Zeller HJS Kat sorgt in Verbindung mit der 2,5 ” Abgasanlage ab Turbo und dem Supersprint Endschalldämpfer mit TDI Endrohr für Gänsehaut-Momente. Damit der 1.8 T auch wohltemperierte Luft bekommt, hat Daniel einen Ladeluftkühler vom Seat Ibiza Cupra verbaut und die Software wurde natürlich auch optimiert.

Die weiteren Modifikationen lesen sich wie aus dem VW-Tuning Bilderbuch: Polo 9N Highline Lederausstattung mit Sitzheizung, Golf 6R Lenkrad, Bora Brillenfach Schwarz, TT Pedalkappen, Audi S3 Fußstütze, Passat W8 Innenleuchte lackiert, Highline Ablagefach mit ausfahrbaren Navigon 2100, Handbremshebel und Schaltknauf in Leder vom 9N3 Black Edition, Diverse Teile in Carbon und Klavierlack, Polo 6R Lichtschalter, Polo 6R Klimaregler, 9N3 GTI Tacho, alle Säulen und diverse andere Verkleidungen mit Alcantara bezogen, Dachhimmel in Schwarz gefärbt, Schwarze Sonnenblenden, Innenspiegel und Griffe.

OEM-Styling par execellence und auch die weiteren Veränderungen an der Optik können sich sehen lassen:

Polo 9N Grill ohne Emblem in Glanz Schwarz, FK Angel Eyes in Schwarz mit Roten Umrandungen , unterer Standlichtring als Tagfahrlicht umgebaut mit weißen LEDs, 9N3 LED Rückleuchten (innenteile in Glanz Schwarz, weiße LED Kennzeichenbeleuchtung, Stellmotor in der Heckklappe nachgerüstet, Hochglanz Schwarze B-Säulen, Alle Leisten in Wagenfarbe, Türgriffe in Wagenfarbe, Schlößer gecleant, Spiegelkappen in Wagenfarbe,Spiegelfüße in Glanz Schwarz, Scheibenfolie in Schwarz, Heckklappe gecleant, Motorhaube verlängert, Votex Frontansatz, Stoßfänger vorne gecleant und grill in schwarz glanz lackiert, Votex Seitenschweller in Wagenfarbe, Blue Motion Heckansatz, Caractere Dachkantenspoiler, Dachfolierung in Schwarz Glanz

Alarmanlage mit Innenraumüberwachung , Zentralverriegelung und Klappschlüssel, Heckklappenentriegelung über die 3 Taste, Wischerarme umgebaut, E-Fenster nachgerüstet, Nebelscheinwerfer nachgerüstet, Sitzheizung nachgerüstet und und und…

…fast vergessen, eine Anlage gibt es ja auch noch: Alpine IVA-W520R Headunit, Alpine Bluetooth Freisprecheinrichtung, Alpine SPG-17CS Frontsystem, Blaupunkt GTX 4 Hecksystem, Rockford Fosgate 301M 4 Kanal Endstufe, 1 Farad Powercap, Magnat Neoforce 2100 Subwoofer, Original VW GPS Antennendummy umgebaut auf FM, Rückfahrkamera statt Heckwischer, 7″ Monitore in den hinteren Kopfstützen, zusätzlicher DVD Player unter der Hutablage, Türen,Seitenteile und Heckklappe mit Bitumematten gedämmt,Kofferraumausbau in Leder, bestes Ergebnis beim DB-Drag: 139,4 DB – ihr seht schon, der Polo von Daniel kann sich nicht nur sehen, sondern auch hören lassen.