Ausfahrt.TV Tuning – Folge 04: 2017 Mazda MX-5 Tuning Video inkl. CarPorn

Kleiner Disclaimer direkt zum Anfang. Dieses Video haben wir, am ersten Drehtag aufgenommen. Im Hintergrund seht ihr auch noch den VW Polo. Inzwischen haben wir das Format weiterentwickelt, aber a) wollten wir euch das Video von Michal Mazda MX-5 natürlich zeigen und zweitens ist es ja sowieso ein Tuning-Projekt welches wir etwas länger begleiten wollen. Von daher, viel Spaß mit dem Mazda MX-5 Tuning und dem Michal.

Unter der Haube vom Mazda MX-5 SKYACTIV-G 160 findet man z.B. den 2.0 Liter Benziner, vorne längs eingebaut. Sprich der 4-Takt Ottomotor – der übrigens über einen Zylinderkopf und Motorblock aus Aluminium-Legierung verfügt – bringt seine Leistung von 160 PS (118 kw) und das maximalen Drehmoment von 200 Nm über die Hinterachse auf die Straße.

Von 0 auf 100 km/h beschleunigt der MX-5 innerhalb von 7.3 Sekunden! Der Vortrieb endet bei 214 km/h. Der Roadster ist 3.92 m lang, 1.23 m hoch und 1.74 Meter breit! Der Radstand beträgt 2.31 Meter und der Wendekreis liegt bei 10.4 Meter!

Die maximale Zuladung liegt übrigens bei 260 kg und nein, auch wenn Michal und ich zusammen fahren, ist das Fahrzeug noch nicht überladen. Das zulässige Gesamtgewicht beträgt 1260 kg. Damit wird aus dem MX-5 ein Kurvenräuber.

Mazda gibt den kombinierten NEFZ-Verbrauch mit 6.9 Liter auf 100 km an. Dank dem 45 Liter großen Tank sind rein rechnerisch Reichweiten von 650 Kilometer möglich. Der Basispreis liegt bei 22990 Euro, je nach Ausstattung kann man diesen Wert natürlich auch nach oben schrauben.

Mazda MX-5 Tuning:

Michal hat ihn aber zunächst tiefer gelegt. Um 3 cm, durch ein Koni-Fahrwerk. Die serienmäßigen 17″ Felgen kommen dank Distanzscheiben weiter raus und als erste optische Tuningmaßnahme verbaute Michal einen Frontspoiler und Seitenschweller. Dazu blaue Spiegelgläser. Warum? Das erzählt er uns im Video! Auch was noch geplant ist und da kommt ihr ins Spiel. Soll er sein Heck cleanen? Mittiger Auspuff? Schreibt es uns in die Kommentare und verzeiht uns bitte die Caps und die Sonnenbrille, wir Schattengewächse sind doch keine Sonne gewöhnt ;)