Ausfahrt.TV Tuning – Folge 10: VW Polo 6N VR6 Tuning inkl. Car Porn

Anzeige

Es war allen Beteiligten bereits im Vorfeld klar: Die meisten YouTube Zuschauer werden für dieses Fahrzeug zu jung sein, denn hier seht ihr gleich einen richtigen Klassiker. So sah in den 90er Jahren Tuning aus. An dem Polo 6N VR6 sind Bauteile von Unternehmen, die es inzwischen bereits seit längere Zeit schon gar nicht mehr gibt. Ein fahrendes Tuning-Museum, zeitgenössisch. Sicherlich nicht im aktuellen Trend, aber dennoch liebenswert und der Fahrer Daniel hat ein verdammt großes Herz. Ein richtig netter Kerl.

In dem VW Polo 6N aus dem Jahre 1995 steckt nämlich nicht mehr der 75 PS Hilsmotor, der mir früher durchaus gereicht hätte, sondern ein 2,8 Liter VR6 mit einer Leistung von 190 PS.  Sonstige Veränderungen? GAS Airride Variante 1, Wiechers Alu Domstreben, Querlenkerstreben, Corrado G60 Bremsanlage (280 mm) mit gelochten Bremsscheiben, Stahlflexleitungen und Ferodo Rennbelägen.

So ein VW Polo 6N VR6 braucht natürlich auch ordentliche Räder! Dreiteilige 7 & 8×17″ Kerscher CS-Felgen drehen sich hier im Radkasten, im Stand dreht sich natürlich nichts mehr. Die Sterne und Nabenkappen sind in Wagenfarbe lackiert, das Bett ist poliert, die Schrauben vergoldet. Vorne sind 15 mm Distanzscheiben verbaut, an der Hinterachse wurde die Spur um insg. 10 mm verbreitert.

Haubenverlängerung, entfernte Waschdüsen, Lufteinlässe, Carline Stoßstange vorne, Kotflügel mit Lüftungseinlässe, Audi-Tür-Griffe, entfernte Blinker und Zierleisten, Kühlergrill ohne Emblem, lackierter Bonrath Einarmwischer, KPU Tropfenspiegel, Tankdeckel gecleant, Heckklappe gecleant, Postert Heckklappenspoiler und das war erst der Anfang.

Andere Scheinwerfer,Radläufe an der Hinterachse aufgeweitet, Stoßstange von Pro Street an der Hinterachse, Schlösser, Schrauben, Schellen usw. poliert, verchromt oder vergoldet. Golf 5 Antenne, MHW Rückleuchten, Hofele Masken, Carline Seitenschweller (modifiziert) und zum guten Schluss wurde auch noch der Motorraum gecleant. Wie gesagt, an diesem Polo blieb keine Schraube unangetastet.

Auch im Innenraum blieb nichts so wie es war. Auffällig dürften sicherlich die Sparco Pro 2000 Vollschalensitze sein, auch der komplette Wiechers Alukäfig, das 28er Momo Lenkrad, der Tacho bis 300 km/h und 12 Uhrstellung oder die Lederausstattung inkl. Himmel oder aber auch der Hupenknopf im Porsche-Design. Hier ist die Ausfahrt.TV Tuning Ausgabe Nr. 10:

…und hier habe ich noch weitere Fotos für euch: VW Polo 6N VR6 Tuning Galerie!