#TschüssAuto – mobile.de Motorverkauf

[Anzeige|Werbung]
Mobile.de kennt jeder, oder? Das Tinder für Automobil-Fans! Alle 7 Sekunden verliebt sich ein Single auf Parship, vermutlich geht es auf Mobile.de viel schneller, denn das Angebot ist teilweise echt großartig. Ich muss es wissen, schaue ich doch fast wöchentlich in die Automobil-Online-Börse und sage dann relativ häufig: #TschüssAuto bzw. lasse eine weitere Traumblase zerplatzen, denn schließlich kann man sie nicht alle haben, oder?

Man(n) muss sich auch mal trennen können! Mein letztes Auto habe ich auch über mobile.de verkauft. Es war mein geliebtes Astra G Cabrio. 2002 gekauft, knapp 10 Jahre später verkauft. Immer habe ich mir gedacht: “Eine Saison fährst du ihn noch!” und außer einem ständig defekten AGR-Ventil, einer Zündeinheit hat er mich auch nie in Stich gelassen. Der Grund zum Verkauf? Ich wurde Vater. Das Beste was einem Mann passieren kann und dann brauchten wir natürlich Platz. Kinderwagen, Kindersitze usw. – die passten nicht in das Cabrio und somit sollte dieses Ende auch ein ganz neuer Anfang sein:


Viele weitere Kollegen machen übrigens auch mit bei #TschüssAuto von mobile.de
Gilly aus Berlin, lebte mal eine ganze Zeit lang in Spanien. Genauer gesagt auf meiner Lieblingsinsel Mallorca. Dort hat er sich einen Ford Fusion+ gekauft, ihn “Pepe” getauft und ist mit diesem Wagen dann auch zurück nach Deutschland gefahren. Abschieds-Tour war ein toller Roadtrip durch Europa. Der Tüv hat das Dreamteam dann geschieden, aber die Kennzeichen sind geblieben!


Man hätte es auch vorher wissen müssen, ein sechs Meter langen Chrylser als Stadtfahrzeug fahren zu wollen, ist in Hamburg eher suboptimal. Der Vergleich ist schön: Das wäre ähnlich als würde man einen irischen Wolfshund in der Dachgeschosswohnung halten.


Einen Kollegen habe ich noch, den Sebastian Bauer. Der hat sich nämlich von seiner “Elli” verabschiedet. Eine Lotus Elise, die war schon immer sein Traum. Doch mit seiner “Elli” hatte Sebastian nicht so viel Glück, oder er ist einfach kein Zickenbändiger:


mobile.de ist, nach eigener Aussage, Deutschlands größter Fahrzeugmarkt. Im August wurde die Plattform mobile.de MotorVerkauf gelauncht, die die Trennung vom alten Fahrzeug nun noch leichter machen soll als je zuvor. Von der schnellen Taxierung zum Wert eines Wagens über den zeitnahen Verkauf kann die Plattform dabei helfen, den alten Untersatz schnell zu Geld zu machen.
Wie schon erwähnt, ich habe mein Fahrzeug damals via mobile.de verkauft, einen guten und fairen Preis bekommen und bei der letzten Ausfahrt hat sich mein Astra dann doch noch gerächt: Ausfall von der Dach-Hydraulik. Die habe ich dann noch neu gemacht, den neuen Besitzer hat das natürlich gefreut und so ist Leid und Freud natürlich immer nah beiander beim Automobil-Kauf bzw. Verkauf. Schaut also auch mal online nach dem Hashtag #TschüssAuto, dort findet ihr bestimmt noch weitere Geschichten rund und das Thema Automobil-Verkauf!