Der neue Nissan Leaf und der BMW i3S stehen auch auf der EMS 2017

[Anzeige|Werbung]

Was sucht man auf der Essen Motorshow? Sportliche Fahrzeuge! Die findet man auch und auch das Thema Elektromobilität steht dieses Jahr erneut im Fokus. Inzwischen haben die Elektrofahrzeuge einen festen Platz und werden dieses Jahr in der Halle 3 präsentiert. Dort findet man zahlreiche interessante Modelle vom BMW i3s, über Hybrid-Modelle, über den neuen Nissan Leaf bis hin zu den Tesla-Fahrzeugen. Weitere Modelle runden den Messestand des CarSharing-Anbieter eShare.one/RUHRAUTOe ab.

Zwei Fahrzeuge finde ich hier besonders interessant, zum einen den nun etwas sportlicheren BMW i3s, den Bjoern in diesem Video so schön vorgestellt hat:

Mit dem i3s hat BMW dem i3 eine zusätzliche Version zur Seite gestellt, mit der das Elektroauto eine sportliche Note erhält. Der BMW i3s hat mit 184 PS eine um 14 PS höhere Leistung als der i3 und verfügt über ein Sportfahrwerk. Das Fahrzeug beschleunigt in 6,9 Sekunden (i3: 7,3 Sekunden) aus dem Stand auf 100 km/h und erreicht maximal Tempo 160 (150) km/h. Durch Weiterentwicklung des Antriebs (modifizierte Motorsteuerung) gibt es laut BMW realistische Alltagsreichweiten von rund 200 Kilometern.

Foto:Rainer Schimm – © MESSE ESSEN GmbH

Zum anderen gibt es auch noch den neuen Nissan Leaf, den ich ausgesprochen attraktiv finde:

Anfang 2018 ist der neue Nissan Leaf in Deutschland erhältlich. Im Vergleich zu seinem Vorgänger, dem meistverkauften Stromer der Welt, bekommt er einen stärkeren Motor, mehr Reichweite und fährt teilautonom. Auch das Design des Elektroautos ist komplett neu, gekennzeichnet durch schärfere und klarere Konturen. Die Reichweite steigt dank der neuen 40-kWh-Batterie von 250 Kilometer auf bis zu 378 Kilometer (nach NEFZ) pro Batterieladung. Angetrieben wird der neue Leaf von einem Motor mit 110 kW (150 PS) Leistung und einem Drehmoment von 320 Newtonmetern. Innovativ ist das e-Pedal, mit dem beschleunigt und gebremst wird. Die viertürige Limousine bietet zudem ausreichend Platz für fünf Personen und verfügt über ein Kofferraumvolumen von 435 Litern. Schaut ihn euch noch vor der Markteinführung auf der Essen Motor Show 2017 an.

Demnächst also mehr, hier auf rad-ab.com eurem Automobil-Blog! Als kleinen Service-Beitrag verlinke ich euch unter jedem Essen Motorshow 2017 Beitrag direkt den Essen Motor Show Ticket-Shop: Hier könnt ihr also Eintrittskarten für die EMS 2017 bestellen.


Wer online die Eintrittskarten kauft, erspart sich das Anstellen an der Tageskasse und auch bares Geld. Es gibt auch ein cooles Kombi-Ticket, aber schaut doch einfach mal selbst nach. Auf der Webseite der Messe Essen gibt es auch weitere Informationen und natürlich empfehle ich euch auch weiterhin meinen Instagram-Kanal, denn da zählen wir nun gemeinsam die Tage runter bis zum 02.12.2017 – quasi ein Essen Motorshow 2017 Countdown!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.