Erstklassig! Der Innenraum der neuen Mercedes-Benz G-Klasse!

Die neue Mercedes-Benz G-Klasse feiert ihre Premiere auf der North American International Auto Show 2018 in Detroit und ich bin nicht dabei. Geboren im Jahre 1979 teile ich meine Geschichte mit der G-Klasse. Wir sind durch so viele gemeinsamen Erlebnisse gegangen. Während ich gewachsen bin, ist die G-Klasse gleich geblieben. Während ich grauer geworden bin, strahlt die Mercedes-Benz G-Klasse noch in voller Farbpracht und sieht dank dem ein oder anderen Facelift auch besser aus als je zuvor. Die G-Klasse ist nicht einfach nur ein Geländewagen, sie ist eine fahrende Legende. Damals, zur Markteinführung, da gab es eine Leistungsrange zwischen 72 und 152 Pferdchen. Heute gibt es Modelle mit wahnsinnigen Leistungswerten, wer mag kann sich auch einen V12 unter die Haube zwängen lassen. 4×4? Klar! 4×4 hoch Zwei? Auch das ging, 6×6. Die G-Klasse – über 300.000 mal gebaut – wird bald 40. Nun wird sie etwas aufpoliert, soll sich dabei aber dennoch treu bleiben.

Das Geräusch wenn die Türen sich schließen wird also gleich bleiben, auch der Haltegriff für den Beifahrer wird genau dort bleiben wo er hingehört. Aber der Schalthebel, der sitzt nun am Lenkrad. Es zieht etwas Luxus aus der S-Klasse in die Mercedes-Benz G-Klasse und damit durchströmt die Sonder-Klasse nun neben dem CLS und der neuen A-Klasse auch das Interieur der kommenden G-Klasse. Der Fahrer wird optional auf ein digitales Display schauen können, doch die Fans der Rundinstrumente werden auch nicht enttäuscht.

Das Update bringt mehr Luxus in die G-Klasse, die ja schon lange nicht mehr als typischer Geländewagen eingesetzt wird. Es ist ein Lifestyle-Produkt. Das weiß man sicherlich auch beim Daimler. Aber immerhin ist die G-Klasse ein Lifestyle-Produkt welches man auch im Gelände wirklich fahren kann, denn die G-Klasse spielt keinen Geländewagen, sie ist einer.

Ein Fahrzeug aus meiner Jugend, ein Fahrzeug welches mich das ganze Leben über begleitet hat und ich freue mich auf hoffentlich viele weitere Jahre mit der G-Klasse, sie hat sich meiner Meinung nach prächtig entwickelt! Ob das auch für das Exterieur stimmt? Das sehen wir dann spätestens nach der Premiere!

Ich erinnere mich übrigens immer noch gerne an den 4×4 Hoch Zwei. Hier gibt es mein Video zu dem Fahrzeug:

Anzeige|Werbung