Toyota Yaris GRMN Soundcheck und technische Daten!

Ich bin ein alter Sack. Ich finde Benzingeruch geil. Kleine Autos mit viel Leistung gefallen mir auch, denn damit kann man verdammt viel Fahrspaß erleben. Es gibt Hersteller, die bringen genau solche Fahrzeuge auf die Straße. Toyota z.B. mit dem Toyota Yaris GRMN. Vom Rennsport direkt auf die Straße und das finde ich so geil, dass ich euch nun darüber berichten möchte.

1.8 Liter 16V, Kompressor, 212 PS und 250 Nm. Innerhalb von 6,4 Sekunden geht es von 0 auf 100 km/h und die Höchstgeschwindigkeit ist bei Tempo 230 erreicht. Nicht vergessen, wir sitzen in einem Kleinwagen. Handgerissen über ein manuelles 6-Gang Getriebe geht die Kraft auf die Vorderachse. Laut NEFZ werden die Brennräume mit mindestens 7,5 Liter (kombiniert) gespült.

1135 Leergewicht, 17″ BBS Felgen in den Radkästen, Sperrdifferenzial, Scheibenbremsen vorne und hinten, Sportfahrwerk mit SACHS Dämpfern, Abgasanlage mit mittigem Endrohr.

Schon witzig, dass der Yaris damit mehr Leistung hat als der GT 86 Sportwagen von Toyota. 12 Pferdchen um genau zu sein bzw. 45 Nm Drehmoment! Von 0 auf 100 ist der Yaris auch schneller und auch in der Höchstgeschwindigkeit schlägt er den GT 86 um ein paar km/h. Driften wird man mit dem GT 86 aber besser können, der dem Toyota Yaris GRMN übrigens das Lenkrad spendiert hat.

Den GT 86 wird man aber häufiger auf unseren Straßen sehen, denn vom Toyota Yaris GRMN kommen nur 400 Fahrzeuge nach Europa. Seit dem letzten Jahr konnte das Fahrzeug vorreserviert werden, für knapp 30.000 Euro hätte man die fliegende Kiste bestellen können und die Auslieferung erfolgt in diesem Monat. Die anderen Pressekollegen durften ihn wohl vor ein paar Tagen fahren und nun ihre Fahrberichte schreiben. Macht aber keinen Sinn mehr, denn die 110 Stück die nach Deutschland kommen sind bereits ausverkauft. Schade, schade… wirklich schade! Hätte den Toyota Yaris GRMN wirklich gerne mal bewegt.