Audi 100 Coupé S (1971)

Automobile Hitparade 1971: Audi 100 Coupé S

Wo wären wir nur ohne die Tradition? Audi feiert ihre Tradition gerade mit einer Sonderausstellung im Museum, wo auch das Audi 100 Coupé S zu sehen ist. Aber was wären wir ohne die Erinnerungen? Ohne die Nostalgie? Unter dem Begriff Nostalgie versteht man die Sehnsucht nach der Vergangenheit, die in der Regel unwiederbringlich ist. Das schwelgen in Erinnerungen tröstet uns nicht nur, es macht uns sogar optimistischer und unterm Strich glücklicher. Musik, Gerüche oder Gegenstände aus der Kindheit lassen uns nostaligisch werden und so geht es mir z.B. bei älteren Fahrzeugen.

Ältere Fahrzeuge verknüpfe ich mit passender Musik. Herzlich Willkommen in der neuen Kategorie hier auf rad-ab.com – eurem Automobil-Blog:

Automobile Hitparade

Heute reisen wir zurück in das Jahr 1971. In dem Jahr wurde dieses Audi 100 Coupé S fotografiert. Die attraktive Dame an der Seite, mehr als nur schmückendes Beiwerk, sondern im typischen 70er Jahre Styling ein echter Blickfang. Das gilt natürlich auch für das Fahrzeug.

Audi 100 Coupé S (1971)
Audi 100 Coupé S (1971)

Die Audi 100 Coupé S Modelle hatten einen 1871 cm³ großen Benziner unter der Haube. Die Leistung? 115 PS dank zwei Fallstrom-Registervergasern Solex 32/35 TDID und ab Herbst 1971 standen 112 PS dank einem Solex Vergaser zur Verfügung. Das Audi 100 Coupé S ist 4,40 Meter lang, 1,75 Meter breit und 1,34 Meter flach. Der Radstand vom Coupé beträgt 2,56 Meter. Das Coupé hatte keine Lenkradschaltung mehr sondern die inzwischen gewohnte Mittelschaltung. Das Audi 100 Coupé S präsentierte ein 4-Gänge Menü. Geschaltet wurde von Hand. Gebremst wurde über innenbelüftete Scheibenbremsen an der Vorderachse, hinten wurde getrommelt und im Innenraum?

Da lief z.B. Butterfly von Danyel Gerard oder Hot Love von T. Rex, eventuell aber auch Schöne Maid von Tony Marshall, was ja auch zu dem Foto passen würde.

Hier sind meine persönlichen Top 3 Songs aus dem Jahre 1971, alle drei Lieder höre ich heute noch gerne, schalte diese nicht weg sondern eher lauter wenn die mal im Radio gespielt werden, was ja immer weniger passiert. Passend für die Automobile Hitparade erstelle ich auch eine Spotify-Playlist. Wer Lust hat, kann dieser einfach folgen.

Middle Of The Road – Chirpy Chirpy Cheep Cheep

Lynn Anderson – Rose Garden

T. Rex – Get It On

Immer dran denken: Früher war nicht alles besser, es war einfach anders. Wir waren jünger und oft sind auch die Erinnerungen etwas getrübt. Ich bin froh im hier und jetzt zu leben, den technischen Fortschritt mitzuerleben aber dennoch erwische ich mich immer gerne an die “gute alte Zeit” zurück … und im nächsten Beitrag? Da schauen wir mal gemeinsam in den Rückspiegel und reisen virtuell in das Jahr 1972!

Anzeige|Werbung