Auf der Suche nach dem besten Motorsound! #FavouriteEngineSounds

Anzeige

Music was my first love, der Motorsound kam direkt danach. Ich bin ein Kind der 80er Jahre, Ende 1979 geboren und in einem sehr automobilen Umfeld aufgewachsen. Meine Kindheit verbrachte ich oft bei dem Nachbarn, der eine Automobil-Werkstatt hatte. Was für ein Paradies für kleine Jungs.

In den 90er Jahren war ich bereits Jugendlicher und Ende der 90er Jahre durfte ich dann auch endlich Auto fahren. Das Auto war für mich immer mehr als nur ein reines Fortbewegungsmittel. Es war teilweise Ausdrucksmittel, aber sicherlich auch ein ganz großes Stück Freiheit. Meinen persönlichen Geschmack konnte ich durch Umbaumaßnahmen Ausdruck verleihen und dabei war mir auch damals schon ein Punkt immer ganz besonders wichtig: Der Motorsound! Egal ob nun nur vorne unter der Motorhaube oder durch eine entsprechende Abgasanlage noch einmal verstärkt, klingt ein Auto gut, dann bekomme ich eine Gänsehaut.

vw-golf-iii-gti-gruppe-a-auspuffanlage-sportauspuff-edelstahl-1-2

Aber welcher Motor klingt denn nun am Besten Macht doch einfach mit bei der Suche und gewinnt mit etwas Glück, ein Jahr kostenlos tanken!

Blubbern, brabbeln, sägen, kreischen oder fauchen?

Man unterscheidet ja den typischen Motorsound in ein blubbern, ein brabbeln, ein sägen, kreischen oder aber auch in ein fauchen. Dazu gesellen sich noch die kleinen Zwiebacksägen, die vom Klangbild einfach nur nerven. Turbo oder Sauger, Kompressor und Form. Ja, bei so einem Motor sind viele Komponenten verantwortlich für Klangbild und natürlich auch für die Performance.

Für die einen ist es Lärm, für mich die vermutlich schönste Symphonie der Kraftstoffveredelung. Ein großer V8, also einer mit viel Hubraum, z.B. aus einem amerikanischen Muscle Car. Oder aber auch der gute alte Klang von den alten Formel 1 Fahrzeugen, die gute alte DTM.

Motoren – Kraftwerke – Technische Highlights und Klangkörper!

Im Grunde machen ja fast alle Motoren das gleiche: Ein Luft-Benzin Gemisch wird im Brennraum gezündet, der Kolben saust im Zylinder nach unten und treibt damit die Kurbelwelle an, wenn die Pleul den Kolben anschließend wieder nach oben drückt entweichen die Abgase und der Arbeitstakt ist zu Ende. Klingt simple, oder? Wenn ihr wüsstet, wie viel Technik inzwischen in so einem Motor steckt, was für Herausforderungen da an Technik, Schmier- und Kühlmittel gestellt werden und ich kann euch sagen, die wichtigen Themen Umweltschutz, Downsizing und Verbrauch haben das nicht gerade einfacher gemacht. In so einem Motor wirken gewaltige Kräfte auf das Material, es entstehen unheimlich große Drücke und natürlich auch Temperaturen. Das ist schon eine kleine Materialschlacht die da unter der Motorhaube passiert und wenn dann das Luft-Kraftstoff Gemisch im Brennraum gezündet wird und dank dem Kraftstoff der Vortrieb gewährleistet wird, dann enstehen manchmal auch die schönsten Klänge der Welt.

2-Zylinder, 3-Zylinder, 4-Zylinder, 5-Zylinder, V6, VR6, V8, V10, V12?

Ich bin gelernter KFZ-Mechaniker, hab damals noch gelernt die Motoren einzustellen. Vermutlich hätten viele von uns früher auch bei „Wetten, dass?!?“ auftreten können, denn wir konnten nicht nur einen 4-Zylinder von einem 5-Zylinder, einem V6, einem VR6 oder einen V8 unterscheiden, nein wir konnten auch die Zündreihenfolge und die Hubraumgröße erraten und ob ihr es glaubt oder nicht, ich kann heute noch die Ersatzteilnummern von manchen Öl-Filtern (6 50 401) und den Kupferring für die Schraube auswendig. 20 91 046! Einen Tick habe ich übrigens behalten, immer wenn ein Fahrzeug von mir die nächsten 10.000 km voll macht, bekommt es von mir eine gründliche Autopflege verpasst. Dazu gehört natürlich auch der Blick unter die Haube. Den Motorölstand solltet ihr übrigens häufiger kontrollieren, denn wenn der Schmierfilm einmal abreisst, dann macht der Motor nur noch einmal ein Geräusch und das wollt ihr definitiv nicht hören. Auch wenn ich es damals nicht so gesehen habe, meine Ausbildungszeit und auch die Zeit danach war schon ziemlich gut. Gutes bleibt, so bei mir zum Beispiel das Fable für guten Motorenklang.

Und weil wir mit unserer Suche nach dem „besten Motorsound“ bei einem Wettbewerb von Mobil 1 teilnehmen – rate ich Euch an dieser Stelle auch, kontrolliert mal Euer Motoröl und beobachtet in den nächsten Wochen in den einschlägig bekannten sozialen Netzwerken auch nachfolgende Hashtags: #FavouriteEngineSounds #Mobil1 #SoundofMobil1 #WinFreeFuel

Zusammen mit Bjoern von mein-auto-blog.de mache ich mich in den kommenden Tagen auf die Suche und gemeinsam werden wir den vermutlich „BESTEN MOTORSOUND“ ausfindig machen!

Gewinnspiel

Bjoern und ich, bloggen schon recht lange über alles was uns bewegt, sind schon viele Autos gefahren und haben vieles gemeinsam erlebt. Für diesen Wettbewerb haben wir uns jedoch auf zwei Motoren festgelegt. Zwei besondere Autos. Zwei besondere Motoren. Zwei Mal ein ganz besonderer Motorensound und genau darum geht es.

In der kommenden Woche stellen wir Euch in zwei Videos unsere Favoriten vor und ihr seid eingeladen, an der Abstimmung teilzunehmen. Macht mit – sagt uns Eure Meinung. Kommentiert und votet und wenn ihr mitspielt, soll es nicht zu Eurem Nachteil sein. Denn auch für Euch gibt es etwas zu gewinnen: 1 Jahr lang kostenlos tanken

Kostenlos tanken – ein Jahr lang – Wer will das nicht?

Wer nun auf der Webseite von Mobil 1 teilnimmt – und hoffentlich dann auch für das Team Jens & Bjoern abstimmt – der kann (mit etwas Glück) genau das gewinnen: Kostenlos tanken!

Bleibt dran, erwartet unsere Videos zum Motorsound, unterstützt uns, diskutiert mit uns – und dann stimmt ab. Für Bjoern und mich, auf der Wettbewerbs-Seite von Mobil 1.

Motorsound - Kostenlos Tanken - Gewinnspiel 2016 - Mobil 1

Dieses Mal brauchen wir wirklich eure Unterstützung, denn bei diesem internationalen Wettbewerb treten wir z.B. gegen Tim Burton (vermutlich besser bekannt als @Shmee150) und die Jungs von @GaragesDesBlog aus Frankreich an.

Wir brauchen euch!

Was ist denn euer Lieblings-Motor-Sound, schreibt es uns doch in die Kommentare, bei Facebook, bei Twitter und nutzt dabei den Hashtag #FavouriteEngineSounds und bleibt am Ball, denn schon ganz bald werden wir euch unsere Favoriten vorstellen und ich kann euch jetzt schon versichern, dass die Motoren ganz besonders heiß sind. Da Bjoern und ich aber am Ende – da wir als Team antreten – nur ein Video einreichen dürfen – dürft ihr dann auch noch entscheiden mit welchem Motor wir antreten. Weitere Informationen zum Gewinnspiel gibt es hier: Kraftstoff gewinnen 2016 (und vergesst dort nicht für das Team Bjoern und Jens zu voten, Danke!) – Bjoern hat drüben natürlich auch schon seine Vorankündigung geschrieben, daher empfehle ich euch natürlich auch dort einmal reinzuschauen.

Bis wir euch also im nächsten Teil unsere Motoren vorstellen, könnt ihr nun ja schon mal hier schreiben, welcher Motor euch am besten gefällt vom Klang! 

Weiterlesen

Teaser: Mercedes-AMG GTR

Mercedes-AMG GTR
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Am 24.06.2016 werde ich dank einer Einladung von Mercedes-Benz in Goodwood sein. Dort findet das Festival of Speed statt und gleichzeitig auch die Premiere vom neuen Mercedes-Benz GTR. Die leistungsgesteigerte Version vom Mercedes-AMG GT. Ich erinnere mich gerne zurück, es war damals gar keine Liebe auf den ersten Blick, aber nach der ersten Probefahrt hat er mich in seinen Bann gezogen.

Weiterlesen

Deutschland gegen Ukraine – Was sagt das Automobil-Hersteller Orakel?

ukraine-fahne

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich bin noch so gar nicht in EM-Laune. Das mag am Wetter liegen, eventuell aber auch am persönlichen Stress. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass „unsere“ Mannschaft erst heute spielt. Ich habe das Automobil-Hersteller Orakel mal befragt, wer im Spiel „Deutschland vs. Ukraine“ gewinnen wird.

Heute Abend (12.06.2016) um 21 Uhr wird das erste Spiel für die deutsche Nationalmannschaft angepfiffen. Übertragen wird das Spiel im Free-TV (ARD) und ich drücke meine Daumen natürlich für „unser Team“. Im französischen Lille geht es gegen die Ukraine und ich habe mein ganz persönliches Automobil-Hersteller Orakel gefragt, wer denn die Partie gewinnen wird.

Weiterlesen

2016-seat-ateca-fahrbericht-test-review-suv-orange-rad-ab-com-2

2016 Seat Ateca Fahrbericht – Test – Meinung – Kritik

2016-seat-ateca-fahrbericht-test-review-suv-orange-rad-ab-com-1

Eigentlich hatte Seat die Zutaten die ganze Zeit schon zur Hand, denn die Konzernschwestern haben schließlich alle schon beliebte SUVs auf dem Markt. Also kombinierte man jetzt die bewährte Technik mit dem absolut stimmigen Design, der guten Haptik und der erhöhten Sitzposition und fertig ist der Seat Ateca. Natürlich gibt es die weiteren Vorzüge des SUVs gleich mit dazu, wie den Allradantrieb und eine Fahrdynamik-Regelung mit frei wählbaren Fahrprofilen. Als Option bekommt man noch so einiges dazu, was man sonst aus höheren Fahrzeugklassen kennt. Der Seat Ateca Fahrbericht:

Weiterlesen

2016-audi-s4-fahrbericht-test-review-avant-limousine-rot-blau-rad-ab-com-9

2016 Audi S4 Fahrbericht – Test – Meinung – Kritik

2016-audi-s4-fahrbericht-test-review-avant-limousine-rot-blau-rad-ab-com-9

Das ist er also, der neue Audi S4 den es als Audi S4 Avant oder aber auch als Audi S4 Limousine zu kaufen gibt. Die beiden Modelle unterscheiden sich etwas vom Platzangebot im Kofferraum und natürlich auch im Design aber unter der Motorhaube, da spielt die gleiche Musik. Kommen wir nun zum Audi S4 Fahrbericht:

Weiterlesen

enjoy-2-drive-seat-fahrsicherheitskurs

Fahrsicherheitskurs – Richtig Auto fahren bei Nässe – Seat Enjoy to Drive 2016

seat-enjoy-to-drive-fahrsicherheitskurs-2016

Fahren bei Nässe – nicht immer ein Vergnügen! Ich selber habe da ja schon recht schlechte Erfahrungen gemacht. Ich sag nur: A Q U A P L A N I N G! Hier habe ich ein paar Tipps und Tricks zum Thema Autofahren bei Nässe. Doch bevor ihr euch meine Punkte durchlest, empfehle ich euch das Video, welches ich im Anschluss zum Fahrsicherheitskurs von SEAT aufgenommen habe, denn da bekommt ihr auch ziemlich gute Ratschläge:

Weiterlesen

dyrOHG__0So.jpg

Mercedes-Benz C-Klasse Cabriolet C400 4MATIC Fahrbericht Test

Kürzlich hatten wir die Gelegenheit, Triest im Nordosten Italiens zu besuchen, und zwar um das neue Mercedes-Benz C-Klasse Cabriolet zu fahren.

Unser brilliantblaues Testfahrzeug, der C 400 4MATIC, versteckt unter seiner Haube einen 3.0 Liter V6 Motor mit 333 PS und einem maximalen Drehmoment von 480 Nm zwischen 1.600 und 4.000 Umdrehungen pro Minute. Die Kombination aus PS, dem Allradantrieb und dem perfekt arbeitenden 9G-Tronic Automatik-Getriebe schafft das Cabrio den Spurt von 0 auf 100 in nur 5,2 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 250 km/h begrenzt, aber die Tempolimits in Italien und dem nahegelegenen Slowenien haben dies sowieso nicht zugelassen, wir sind lieber entspannt gefahren und haben die Fahrt genossen. Durch die Kürze der Testfahrt können wir uns beim Verbrauch nur auf den NEFZ-Wert verlassen, er soll im Schnitt 8 Liter betragen. Fahrwerk, Lenkung und Bremsanlage funktionieren auch im Mercedes-Benz C-Klasse Cabriolet so gut wie in der Limousine, dem T-Modell und dem Coupé.

Weiterlesen

Audi A5 Coupé

2017 Audi A5 Coupé / Audi S5 Coupé – Erste Fotos & Fakten!

so-geht-coupe-neues-audi-a5-coupe-2016

Große Töne spuckte Audi im Vorfeld zur Audi A5 Coupé Weltpremiere, die nicht etwa auf Kuba, auf Mallorca oder gar in den Staaten stattfand sondern ganz bescheiden in Ingolstadt. 1000 geladene Gäste waren bei der Präsentation zugegen und auch ich hätte dort sein können. Aus terminlichen Gründen musste ich absagen, also verfolgte ich die Präsentaion im Live-Stream.

Weiterlesen

Warum YouTube-Videos die Welt verändern!

da-ist-das-baby-1

Okay, nicht die ganze Welt. Aber YouTube Videos dienen ja nicht nur der Unterhaltung, sondern es gibt auch welche mit Lerneffekt. Ich habe mir Premiere Pro (das Videoschnittprogramm) zum Beispiel via YouTube-Videos beigebracht und wenn ich sonst noch Fragen hatte, hat mir Jan Gleitsmann von Ausfahrt.TV auch oft weitergeholfen.  Jan hat eine DJI OSMO, Bjoern Habegger auch und ich? Ich habe auf einer Automesse in den USA zum ersten Mal mit der Kamera herumgespielt und eigentlich stand damals schon der Entschluss fest: „MUSS ICH HABEN!“ – war nicht lieferbar, aus den Augen aus den Sinn.

Nun war ich mit Bjoern ja beim 24h Rennen. Dort haben wir ALLE Videos mit der DJI OSMO gedreht und ich bin begeistert von dem Teil. Okay, das interne Mikrofon ist Schrott für unsere Verwendungszwecke nicht zu gebrauchen, aber Schwamm drüber. Ich habe noch ein paar Adapter bestellt (man machen die ein Geschäft durch ein paar Adapter) und werde meine Funkstreife mit der OSMO verbinden und somit haben wir dann auch guten Ton. Ansonsten macht es genau das was ich brauche, sich selber stabilisieren, ich kann ein Auto abgehen und es sieht nicht aus als würde ich gerade nach 10 Gin-Tonic aus der Bar kommen. Licht braucht die Kamera auch, habe ich aber in der Regel wenn ich meine Autos filme, somit wird sie mich nun auf den Reisen begleiten und ich werde das große Stativ nun zu Hause lassen – somit nur noch Handgepäck auf Fahrveranstaltungen und darauf freue ich mich noch viel mehr!

Weiterlesen

2016-nissan-navara-np300-fahrbericht-test-jens-stratmann-7

2016 Nissan Navara NP 300 Fahrbericht | Test

2016-nissan-navara-np300-fahrbericht-rad-ab-com

Wir sind kürzlich den Pick-Up Nissan Navara NP300 2.3 dCI als Double Cab in der N-Connecta Ausstattung gefahren und möchten hier von unseren Eindrücken berichten.

Der Nissan Navara ist 5,33 m lang, 1,84 m hoch und inklusive Aussenspiegeln 2,08 m breit. Sein Radstand beträgt 3,15 m und sein Wendekreis bei 12,4 m. Die Ladefläche des Navara ist 1,58 m lang, 1,56 m breit und kann bis zur Kante 47,4 cm hoch beladen werden. Unser Testfahrzeug war mit Zurrösen ausgestattet und mit Riffelblech verkleidet. Die Ladefläche kann sowohl mit einem Softcover, einem Rollcover, einer Aluminiumabdeckung oder einem Hardtop abgedeckt werden. Seine Qualitäten als Zugmaschine kann der Navara auch unter Beweis stellen, denn er darf bis zu 3,5 Tonnen ziehen. Komfortabel ist, dass der Navara an der Vorderachse eine Doppelquerlenkeraufhängung und hinten eine Mehrlenker-Hinterradaufhängung mit Schraubenfedern (nicht mit Blattfedern) hat. Trotzdem darf er eine ganze Tonne zugeladen bekommen, das zulässige Gesamtgewicht beträgt 3.010 kg.

Weiterlesen

VW-Treffen-Bielefeld-2015-NewAge-Lenkwerk-Fotos-Bilder-Jens-Stratmann-Teil3-65

Das gibt es doch gar nicht – Polizei-News aus Bielefeld #01

VW-Treffen-Bielefeld-2015-NewAge-Lenkwerk-Fotos-Bilder-Jens-Stratmann-Teil2-67

Ich muss gestehen, ich habe eine bewegte Tuning-Vergangenheit. Ich hatte früher auch schon mal „Blitzlichter“ in den Scheinwerfern drin, hatte ganz früher auch blaue Xenon-Kappen über den H4-Scheinwerfer-Birnen. Jaja, ich war jung und … wenn man jung ist, dann probiert man mal was aus.

Was ich nie probiert habe sind Drogen. Wobei, stimmt nicht, ich trinke hin und wieder Alkohol. Aber dann setze ich mich nicht ans Steuer. Macht man nicht. Tut man nicht. Ist dumm. Dumm ist auch, wer Drogen nimmt und sich dann ans Steuer setzt. Macht man auch nicht. Wer dann noch sorry, so dumm ist und vorne eine illegale Beleuchtungseinheit an seinem 3er BMW hat, der schafft es zurecht in die Rubrik: „Das gibt es doch gar nicht – Polizei News aus Bielefeld“

Weiterlesen

gewinner-1

Mein erstes Mal: 24 Stunden Rennen Nürburgring

gewinner-1

Es war mein erstes 24h Rennen am Nürburgring. Was für ein Rennen. Eine Rennveranstaltung wie aus dem Drehbuch. Triumphe, Tragödien, Wetterkapriolen. Toller Motorsport! Das 44. ADAC Zürich 24-Stunden-Rennen auf der legendären Nordschleife hatte im Vorfeld nicht zu viel versprochen, dass am Ende, nach genau 30 Führungswechsel, der Mercedes AMG GT3 mit der Startnummer 4 sich quasi in der letzten Runde noch den Sieg holte, toppte natürlich alles.

Mein Glückwunsch also an die Fahrer Bernd Schneider, Maro Engel, Adam Christodoulou und Manuel Metzger, die mit einem Vorsprung von – das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen – 5,697 Sekunden das 44. 24 Stunden Rennen gewonnen haben.

Weiterlesen

2017-nissan-gt-r-nismo-premiere-24-stunden-rennen-nuerburgring-1

2017 Nissan GT-R Nismo – Beautiful Beast!

2017-nissan-gt-r-nismo-premiere-24-stunden-rennen-nuerburgring-3

Der Nissan GT-R Nismo – Godzilla, Beast, Linke-Spur-Freiräumer. Für mich der Traumwagen aus Japan der auch bei den Autoquartett-Werten überzeugt, auch wenn das Nissan / Nismo selbst gar nicht so wichtig ist, die sprechen nämlich ganz gerne vom Gesamtpaket. 0-100 km/h innerhalb von 2,7 Sekunden und die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 315 km/h. Das klingt nach zweisitzigem Supersportwagen, oder? Der Nissan GT-R Nismo bietet aber Platz für vier Personen, 315 Liter Gepäck und auch die anderen Werte wissen zu überzeugen.

Weiterlesen

AtTvp_3p6Sc.jpg

Best of Belron 2016 – Behind the Scenes – die Gewinner – Wissenwertes über CarGlass

Anzeige

Bjoern und ich waren in Lissabon um bei „Best of Belron“ den Besten der Besten mal über die Finger zu schauen. Das kann man sich quasi wie die Weltmeisterschaft der Autoscheiben-Instandsetzer vorstellen und wir haben dazu sogar eine persönliche Bindung.

Weiterlesen

Bilster Berg News 2016: Alles neu macht der Mai!

Bilster Berg

Bevor ich euch demnächst was über den zweiten Bilster Berg Blogger Day erzähle bzw. euch das Video zeige gibt es nun erst einmal News vom Bilster Berg:

Der Bilster Berg freut sich nämlich 2015 erstmalig ein positives Betriebsergebnis von 700.000 Euro eingefahren zu haben, gleichzeitig startet nun der strategische Ausbau des Angebots für die Automobilbranche die im Fokus steht und dereue Markenauftritt vom Bilster Berg mit Online-Magazin stellt die Kunden in den Mittelpunkt.

Weiterlesen

Caption orig.: Mercedes-Benz Typ 300 SL Roadster, 1960

Das Interview mit Jens Stratmann im OSK-Blog!

jens-im-300-sl-gullwing

Kleine Meldung in eigener Sache: Ich gebe ja eigentlich ungern Interviews. Aber Friederike Pater vom OSK-Blog hat a) sehr freundlich angefragt und hat b) ein sehr sympathische Telefonstimme. Aus dem Grund konnte ich ja schon fast nicht mehr nein sagen. Friederike ist studierte Journalistin und ihr Weg führte sie von der Konzernkommunikation über die Redaktion der Mittelbayerische Zeitung bis hin zu OSK nach Köln und genau für das OSK-Blog hat sie mir ein paar Fragen gestellt. Die Frage nach dem Lieblingsauto konnte ich beantworten und hier bekommt ihr sogar auch noch ein passendes Bild geliefert.

Weiterlesen

grid-girls-dtm-spielberg-2016-fotos-bilder-40

Die Grid-Girls vom 3. und 4. DTM Lauf Spielberg 2016

Ein kleiner Service von rad-ab.com dank Phillip Deppe von mbpassion.de. Phillip hat uns nämlich diese wunderschönen Fotos von den Grid-Girls vom 3. und 4. DTM Rennen Spielberg 2016 mitgebracht. Die Rennfahrer haben ja in der Regel keinen Blick für diese Schönheiten und sehen in der Regel auch nur das (vermutlich nicht weniger attraktive) Heck, wir blicken auf die Front!  Ohne viele Worte! Daher, genießt den Anblick und euch wünsche ich damit einen schönen Tag:

Jaja, die Grid-Girls! Immer wieder eine Augenweide! Beim dritten Lauf in Spielberg hat übrigens ein BMW Pilot gewonnen!“Das 250. Rennen in der DTM-Geschichte von BMW war ein erfolgreiches: Marco Wittmann (DE) feierte in seinem Red Bull BMW M4 DTM von der Poleposition einen Start-Ziel-Sieg und fuhr den 70. Erfolg für BMW in der DTM ein. Tom Blomqvist (GB) machte als Zweiter in seinem Ice-Watch BMW M4 DTM den Doppelsieg im Samstagsrennen auf dem Red Bull Ring perfekt.“

Weiterlesen

5HXOzoiRc3E.jpg

Dunlop Sport Maxx RT 2 Special – Teil 3

Wie wird man Test-Fahrer? Wie werden Reifen getestet? Das erfahrt ihr im dritten und leider letzten Teil vom Dunlop Sport Maxx RT 2 Spezial.

Denn im ersten Teil habe ich euch gezeigt woraus die Reifen bestehen, im zweiten Teil habe ich euch gezeigt wie die Reifen hergestellt werden. Nun im dritten Teil lernt ihr Christian Franck kennen und er erklärt euch wie man Reifen-Tester wird, denn er ist Testfahrer bei Goodyear Dunlop:

50% Vorbereitung und Nachberatung. Das heißt so ein Testfahrer ist viel weniger auf der Strecke als man sich das vielleicht vorstellt. Was haben wir noch gelernt? Es gibt es subjektive Testen (also den Popometer und die Erfahrung vom Testfahrer) sowie das objektive Messen über Messinstrumente. Getestet werden alle wichtigen Faktoren, sprich das Nass- und Trockenhandling, Bremsen trocken, Bremsen bei Nässe, Aquaplaninung und natürlich wird so ein Reifen lange Zeit vor der eigentlichen Produktion getestet.

Dunlop-Reifen-Spezial-27

Insider: Dieses Video war das erste Video was wir gedreht hatten zu dem Thema, die eigentliche Produktion vom Reifen fing nämlich erst ein paar Monate später an, da steckte also eine Menge Vorbereitungszeit in dem Thema und dafür möchte ich noch mal ganz herzlich allen beteiligten Mitarbeitern von Goodyear Dunlop danken. Ich hatte das Gefühl, ganz egal wo ich da war, nur auf extrem motivierte Mitarbeiter zu treffen die stolz sind für das Unternehmen zu arbeiten und die mit Feuer und Flamme dabei waren.

Nun noch mal zur Ausgangs-Frage: Wie wird man Testfahrer? Christian Franck kam über den Rennsport zu Goodyear-Dunlop und ich denke, dass viele seiner Kollegen ebenfalls über diese Schiene zu dem Job gekommen sind. Dazu benötigt man noch das technische Verständniss, denn man muss die erfahrenen und getesteten Ergebnisse ja auch noch zusammenfassen und in die Erfassungsgeräte übertragen. Hätte ich damals in der Schule mal etwas besser aufgepasst und hätte ich schon eher mit dem Thema Motorsport angefangen, wer weiß, eventuell würde ich ja dann nun auch im französischen Miraval meine Runden drehen. Auf der anderen Seite kann ich nun von mir behaupten, dass ich auch auf dieser wunderschönen Teststrecke ein paar Runden gedreht bin, dass kann sicherlich auch nicht jeder.

Hier noch mal die Zusammenfassung des Dunlop Sport Maxx RT 2 Spezials:

Teil 1: Woraus besteht ein Reifen und warum ist der Auto-Reifen immer schwarz?
Teil 2: Wie wird so ein Reifen eigentlich hergestellt? Wir waren im Werk!
Teil 3: Habt ihr gerade gelesen – Wie wird man Testfahrer und wie sieht sein Alltag aus?

Ihr wollt weitere Informationen zum Dunlop Sport Maxx RT 2 – dem neuen Ultra High Performance Reifen von Dunlop? Dann besucht doch einfach die Webseite von Dunlop, dort findet ihr auch alle verfügbaren Größen. Für meinen (umgerüsteten) Golf haben Sie leider nicht die passenden Größe, sonst wüsste ich definitiv welche Reifen da als nächstes drauf kommen.

Weiterlesen

0yKea-_u1zo.jpg

Dunlop Sport Maxx RT 2 Special – Teil 2

Anzeige

Wolltet ihr immer schon mal wissen, wie ein Reifen eigentlich hergestellt wird. Im Rahmen von unserem Reifen Spezial hatten wir euch bereits erklärt, woraus ein Reifen besteht. Im zweiten Teil zeigen wir euch, wie der Reifen hergestellt wird. Ihr werdet interessante neue Wörter kennen lernen, dazu seht ihr die wichtigsten Arbeitsschritte:

Schon interessant wie so ein Reifen hergestellt wird, oder? Einige Bezeichnungen kann man gut und gerne wieder vergessen, die braucht man später nicht mehr. Einige aber dürft ihr durchaus behalten und nun lernt ihr noch ein paar weitere. Die sind vor allem wichtig für das dritte Video aus der Reihe, welches ich euch in ein paar Tagen präsentieren werde. Da sprechen wir z.B. über die Bodenhaftung in Kurven, über den Rollwiderstand – der ist z.B. wichtig wenn man den Kraftstoffverbrauch verringern möchte und natürlich sprechen wir vor allem beim Dunlop Sport Maxx RT 2 über die Performance.

Dunlop-Reifen-Spezial-27

Was bedeutet Performance beim Reifen? Performance ist ein allgemeiner Begriff für das Bremsverhalten, die Beschleunigung, das Handling und die Traktion bei einem Fahrzeug oder aber auch beim Reifen und somit ist eine gute Performance natürlich entscheident. Dazu kommt noch das Handling, also wie der Reifen beim Bremsen und Lenken reagiert, die Fähigkeit des Reifen Wasser abzuleiten um Aquaplaning zu verhindern, also das Nass- und das Trockenhandling. Aber darüber sprechen wir im dritten Teil, denn inzwischen wissen wir ja wie Reifen hergestellt werden und woraus Reifen eigentlich bestehen. Im dritten und letzten Teil vom Dunlop Sport Maxx RT 2 Special erfahren wir dann wie ein richtiger Testfahrer von Goodyear Dunlop den Reifen dann testet. Meiner Meinung nach ein Video, was man unbedingt gesehen haben muss.

Dunlop-Reifen-Spezial-52

Weiterlesen

2016-Audi-SQ7-TDI-Fahrbericht-Test-Review-Video-Fotos-10

2016 Audi SQ7 Fahrbericht | Test | Video | Fotos | Review

2016-Audi-SQ7-TDI-Fahrbericht-Test-Review-Video-Fotos-5

Jetzt kann man ihn bestellen, im Sommer 2016 beginnt die Auslieferung und Audi behauptet selbst, dass man sich derzeitig den weltweit stärksten Diesel-SUV auf dem Markt kaufen kann. Ein guter Grund also mal etwas länger auf den Antrieb herumzureiten, oder? Der 4.0 TDI des neuen Audi SQ7 TDI ist, so sagt es der Hersteller, von Grund auf neu entwickelt. Er soll eine wettbewerbsüberlegene Performance mit geringem Verbrauch vereinen und damit eine maximale Dynamik garantieren.

Audi SQ7 Fahrbericht

Weiterlesen