Erste Bilder / Fotos vom Opel Astra J GTC 2011

googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Die Premiere feiert der Astra J GTC ja erst am 15. September auf der IAA (hatte ich hier schon erwähnt), doch die Social Media Betreuung hat mir nun ermöglicht euch schon mal weitere Bilder von dem Opel GTC zu zeigen, ein Fahrzeug welches meiner Meinung nach den VW Scirocco optisch locker überholt. Weitere Informationen über den GTC kommen dann am 07.06.2011 und ich bin mehr als nur gespannt. Auf den nachfolgenden Fotos seht ihr schon etwas vom Interieur, die Linien und vor allem auch schon ein paar Felgen, also klickt euch mal durch die Galerie:

Mir gefallen ja besonders die Felgen die so leicht wie ein sich drehender Propeller / Turbine aussehen und ich freue mich heute schon wie “Bolle jüngst zu Pfingsten” den Opel GTC live zu sehen und vor allem die Verarbeitungsqualität zu spüren.

Früher flog der Sandmann noch, heute fährt er VW K70 …

googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Die Hamburg-Berlin Klassik 2011 steht vor der Tür und was macht der Sandmann? Der wirft mit Sand um sich und trifft meine offenen Wunden. Der Blogger der AutoBild ist nämlich live vor Ort, fährt mit und zwar nicht mit einem total langweiligen Presse-Fahrzeug sondern mit einem VW K70 – ja wie geil ist das denn? Ein paar Bilder vom Sandmann und natürlich auch von dem K70 gibt es hier zu sehen: klick

Der von NSU entwickelte VW K70, welcher 1970 auf den Markt kam, war der erste Volkswagen mit einem Reihenmotor in Front, leider auch mit Frontantrieb und einer Wasserkühlung. Für viele VW Fans damals ein Schock, hatte man sich doch gerade an den Boxermotor und an die Luftkühlung gewöhnt ;). Bis 1974 gab es den K70 mit einem 1,6 Liter Motor mit 75 oder 90 PS, der VW K70 LS hatte einen 1,8 Liter Motor an Bord. 7,6 Liter Wasser kühlten den Motor, geschaltet wurde über ein vollsyncronisiertes Getriebe, es gab damals noch ein 4 Gänge Menu und 1 Solex Flachstrom-Doppelvergaser war für die Gemisch-Zubereitung zuständig. Quasi der Chefkoch unter der heißen Blechhaube. Nach nur 5 Jahren war Schluss mit dem VW K70, es gab auch keinen offiziellen Nachfolger. Ob die teure Umstellung dafür damals der Grund war? Schließlich brauchten Anfang der 70er Jahre ja wegen dem VW K70 sämtliche Werkstätten neues Spezialwerkzeug benötigten.

Heute noch über Assistenzsysteme gelesen nun macht VW Unsichtbares sichtbar…

Heute hatte ich hier noch über Assitenzsysteme im Auto gelesen, jetzt mach VW Unsichtbares sichtbar und das ganze liest sich äusserst interessant:

Die Volkswagen Konzernforschung hat gemeinsam mit anderen Fahrzeugherstellern innerhalb des von der Europäischen Kommission geförderten Forschungsprojektes INTERSAFE-2 innovative Assistenzsysteme speziell für den Kreuzungsbereich entwickelt: Auf Basis der Fahrzeug-Infrastruktur-Kommunikation werden dabei dem Fahrer nicht nur Informationen über die sichtbare Umgebung, sondern insbesondere auch Informationen über sichtverdeckte Objekte gegeben.

Der neue VW Bulli – der Microbus – Tanze Samba mit mir, Samba Samba die ganze Nacht…

…bis der Tankwart uns glücklich macht!

Dieses Auto steht wie kein anderes auf der Welt für das Lebensgefühl der Freiheit: der VW Bus. 1950 debütierte er und mit ihm ein bestechend einfaches Design. Interner Volkswagen Code: T1, Transporter 1. Die Deutschen nannten ihn Bulli, die Amerikaner Microbus. Gefahren wurde er auf allen Kontinenten. Bis heute hat dieser erste aller Vans eine weltumspannende Fan-Gemeinde. Jetzt interpretiert Volkswagen die kompakte Ur-Form dieser automobilen Legende neu, katapultiert sie in die Zukunft – mit dem Konzeptfahrzeug für eine neue Generation des Bulli! Geräumig wie 1950, genial wie immer, sauber wie nie zuvor.

Der Rad-ab Tip der Woche: Darf man vor der Tür / vor der eigenen Garage sein Auto waschen?

Die Antwort lautet ganz klar: Nein! Denn durch so eine Autowäsche auf dem eigenen Grundstück könnten Fremdstoffe wie z.B. Öl und natürlich auch das Reinigungsmittel in das Grundwasser gelangen. Deswegen dürfen auf unbefestigtem Grundstücken keine Autos gewaschen werden. Was viele nicht wissen: Das Autowaschen kann sogar mit einem Bußgeld belegt werden, lt. Bußgeldkatalog kann sich dich Geldstrafe zwischen 250 € und 25.000 € belaufen, je nach dem ob das Grundwasser verseucht wurde oder nicht, und glaubt mir, es ist dem Ordnungshüter in der Regel egal wie dreckig und unansehlich euer Fahrzeug vorher war ;)

Wenn eine Verunreinigung nachgewiesen werden kann, kann das ganze auch eine Freiheitsstrafe nach sich ziehen. Wer sein Fahrzeug “nur” mit klarem Wasser abspritzt hat nichts zu befürchten, verboten ist natürlich die Motorwäsche und die Benutzung von Hochdruckreinigern. Wer damit sein Auto waschen möchte sollte lieber in eine Waschanlage / Selbstwaschanlage fahren. Die haben auch Ölabscheider und schonen damit unter Umständen nicht nur die Umwelt sondern auch die Geldbörse. Es soll nämlich Nachbarn geben, die haben ein Rad ab und zeigen einen an, so richtig mit Beweisfotos usw., also lieber vor der Waschanlage abledern und dort ggf. über den hässlichen fahrbaren Untersatz vom Nachbarn ablästern.

BMW Mini Challenge 2011 – klein aber oho, die Minis geben wieder mächtig Gas – Be part of it…

Motorsport mit Erlebnisfaktor – MINI macht vor, wie das geht. Bereits seit dem Jahre 2004 begeistert der Automobilhersteller seine Fans mit der MINI Challenge, einer Clubsportserie, die eine außergewöhnliche Mischung aus professionellem Sport, entspanntem Ambiente und attraktiven Rahmen-Events bietet. Hinzu kommt der Reiz eines Rennfahrzeugs, dessen Stärke neben PS noch eine zweite Maßeinheit kennt: die Höhe des Herzschlages! Dank ihres eigenständigen Auftritts hat sich die MINI Challenge innerhalb weniger Jahre zu einer festen Größe im Motorsport entwickelt, mit Ablegern auf der ganzen Welt. 2011 geht die MINI Challenge in eine neue Runde und lädt mit ihrem Motto „BE PART OF IT“ dazu ein, dabei zu sein und den Spirit der Serie zu inhalieren. Prominente Fahrer wie z.B. Oliver Pocher, Anke Engelke, Thomas Heinze, Smudo, Götz Otto, Haddaway, Max Mutzke oder aber auch der Starkoch Tim Mälzer gehören zum Fahrerfeld.

© Copyright BMW AG, München (Deutschland)

VW macht mit dem VW Golf und zukünftig auch dem neuem Beetle Hannover mobil. Quicar – Share a Volkswagen

Volkswagen macht Hannover mobil. Im Herbst dieses Jahres bringt der Konzern ein neues Car Sharing Konzept mit 200 VW Golf BlueMotion in der niedersächsischen Landeshauptstadt an den Start. Der Name: „Quicar – Share a Volkswagen“. Dazu haben die Stadt und Europas größter Automobilhersteller eine gemeinsame Absichtserklärung unterschrieben. „Das Konzept mit unseren besonders effizienten Modellen wird sich unter anderem durch eine ebenso hohe Verfügbarkeit der Fahrzeuge wie Funktionalität des Gesamtkonzeptes auszeichnen. Und wir binden Privatkunden, Studenten und Behörden ebenso ein wie gewerbliche Nutzer”, erklärte Christian Klingler, Vorstand Vertrieb und Marketing der Marke Volkswagen Pkw.

Volkswagen arbeitet in diesem Projekt eng mit der Stadt zusammen. Stephan Weil, Oberbürgermeister von Hannover, erläutert: „Innovative Verkehrskonzepte sind für unsere Stadt immer sehr interessant. Wir freuen uns, dass Volkswagen hier ein Car Sharing-Projekt realisieren will. Hannover hat rund 520.000 Einwohner, ist ein bedeutender Industrie-, Messe- und Dienstleistungsstandort, Sitz einer Universität und nicht zuletzt Landeshauptstadt von Niedersachsen – also ein ideales Umfeld für dieses Vorhaben.”

Video: Die Geschichte vom Mercedes Tuner AMG / Foto vom Mercedes CLK GTR

[via]

Der Opel Astra J GTC soll zum VW Scirocco Jäger werden…

Opel gibt wieder Vollgas, neben dem Insigina OPC Unlimited und den sonstigen OPC Modellen kommt nun der Opel Astra GTC:

35 Jahre Golf GTI: Volkswagen feiert mit Jubiläumsmodell VW Golf 6 Edition 35 – 235 PS ab 30.425 €

Der 35. Geburtstag des VW Golf GTI ist für den immer mehr wachsenden Volkswagen Konzern Anlass, erneut ein Jubiläumsmodell der besonderen Art auf den Markt zu bringen. Das Sondermodell wird bereits ab dem 12. Mai unter dem Namen „Edition 35“ in Deutschland bestellbar sein, Premiere feiert der VW Golf 6 GTI Edition 35 am legendären Wörthersee GTI Treffen in Reifnitz – Österreich.

Die nunmehr 35- jährige Erfolgsgeschichte des sportlichen Volkswagen ist seit dem Debüt des ersten Golf GTI im Jahr 1976 ungebrochen. Längst ist der GTI ein Kultobjekt und als eigenständige Marke etabliert. Große GTI-Geburtstage wurden seit jeher mit exklusiven Sondermodellen wie z.B. dem 20 Jahre GTI Jubi Modell gefeiert. Diese Tradition setzt Volkswagen nun mit dem VW Golf 6 GTI Edition 35 fort: Das stimmige Designkonzept verbindet klassische GTI-Elemente mit eigens für die Edition 35 kreierten Ausstattungsdetails. So erstrahlen nicht nur die vorderen Stoßfänger in einem neuen Design, auch die Ex- und die Interieurausstattung weist auf die Exklusivität des Sondermodells hin. Der Schriftzug „35″ findet sich neben dem Kotflügel auch auf den Einstiegsleisten, den Kopfstützen und der Sitzmittelbahn wieder. Neben der individuellen Ausstattung verspricht auch die gegenüber dem Serienmodell gesteigerte Leistung von 210 auf 235 PS noch mehr Fahrspaß. Das Spaß seinen Preis hat war schon immer so, der Fahrspaß fängt beim VW Golf 6 GTI bei 30.425 Euro an, Aufpreise kosten natürlich Aufpreis. Die Markteinführung in Deutschland startet Mitte Juni.

Relaunch 2011 – rad-ab.com gibt Vollgas – Was soll das hier?

Eine Facebook Seite gehört ja scheinbar zum guten Ruf eines Web-Blogs, aus dem Grund haben wir nun natürlich auch eine. Unter rad-ab.com wollten wir eigentlich etwas anderes machen, geplant waren Fahrzeugtests die sich von den normalen Tests abheben. Leider mussten wir recht schnell feststellen, dass unsere Ambitionen sicherlich toll waren, leider aber nicht finanzierbar. Aus dem Grund haben wir uns nun dazu entschlossen aus rad-ab.com ein Autoblog zu machen, mit News rund um das KFZ, Mängel, Kaufberatungen, Schwachstellen und natürlich auch mit dem gewissen etwas.

Wer weiß, event. streuen wir ja doch noch zwischendurch besondere Testberichte ein? So, nun habe ich die ganze Zeit “wir” geschrieben, “wir” sind natürlich das dynamische Duo von laester.TV sprich Jens Stratmann und Marco Stöhr es könnte also sein, ach was sag ich, es wird also passieren, dass wir hin und wieder auch mit etwas spitzer Zunge über das ein oder andere Auto berichten werden.

WTF: Chromfolie für das ganze Auto – wie geil ist das denn…

…und leider (oder gott sei Dank) so in Deutschland auch nicht zugelassen:

Unfall Videos von der Nordschleife / Nürburgring

Um euch langsam dran zu gewöhnen, was ihr gleich sehen werdet, hier schon mal ein Beinahe Abflug von einem BMW Z3:

Ferrari 599 Burnout …

…mehr gibt es zu diesem Video nicht zu sagen:

Alufelgen reparieren – kann man – sollte man unter Umständen aber auch lassen…

…zumindestens wenn der Schaden zu groß ist, denn wenn man Beulen entfernt, Risse schweisst und / oder Material aufbringt. Bereits im Jahre 2004 hat sich das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung mit dem Thema beschäftigt und Ende letztens Jahres gab es erneut einen Sonderausschuss, der sich mit dem Thema Alufelgen Reparatur beschäftigt hat. Der Sonderausschuss ist der Meinung, dass auf Grund einer latenten Gefahr die von reparierten LM-Felgen ausgehen würden diese nicht mehr im Bereich der STVZO (sprich im normalen Straßenverkehr) genutzt und benutzt werden dürfen. Mit dem Wort Reparatur sind jegliche / alle Eingriffe in das Materialgefüge, Wärmebehandlungen und Rückverformungen gemeint, darunter fallen dann u.a. auch das Beseitigen von Beulen (Kaltverformungen) und das Instandsetzen von Rissen.

Die reine “oberflächliche, optische Aufbereitung” von Alufelgen wird allerdings für unbedenklich deklariert, so schreibt der VDAT auf der Webseite:

VW Golf 4 – Tuning Komplettumbau – Breitbau im W12 Style ! – [Teil 5 von 5]

Mit diesem Beitrag schließt die erste Tuning-Umbau Blog-Reihe, denn nach den ersten 4 Teilen folgt nun mit dem 5. Teil der krönende Abschluss: Das Photoshooting!

Teil 1: Der Plan, Teil 2: Die Montage vom Breitbau-Kit, Teil 3: Die Lackierung von GFK-Teilen und Teil 4: Die Montage von Tuning-Zubehör.

VW Golf 4 – Tuning Komplettumbau – Breitbau im W12 Style ! – [Teil 4 von 5]

Puh, 4. Teil schon, na dann wird der Golf 4 ja auch heute wohl fertig, oder? Im Teil 1 konntet ihr was von dem Plan erfahren, im 2. Teil habe ich die Montage vom Breitbau-Kit beschrieben, im 3. Teil ging es um die Lackierung und nun geht es um die Montage der restlichen Tuning-Artikel:

Bei der Montage der Sportspiegel hat sich recht schnell herausgestellt, dass diese so ganz in weiß etwas verloren aussehen, bzw. am Gesamtkonzept nicht mehr wirken, also hat sich das Team 3 Tage vor der Messe dazu entschlossen, diese nochmal abzubauen und das Unterteil in schwarz zu lackieren, die Spiegel sollten also zweifarbig werden.

VW Golf 3 dezentes Tuning , schwarze Scheinwerfer, schwarze Felgen, schwarze Rückleuchten und ein weißes Blechkleid…

Mit der dritten Generation wurde der Golf erwachsener, die Karosserie bot mehr Platz, der VR6 ist das Topmodell aber auch ein GTi lässt das Herz von Tuningherzen höher schlagen, leider werden diese Fahrzeuge oft verbastelt und verheizt, deswegen freue ich mich euch hier mal einen VW Golf 3 zeigen zu dürfen, der zwar auch dezent verändert wurde, aber gerade deswegen zum Blickfang wurde:

Das Fahrzeug wurde komplett neu lackiert, die Golf 4 R32 Felgen in der Größe 7,5 x 18″ schwarz gepulvert und an der Front übernehmen nun Dectane Scheinwerfer mit Tagfahrlicht-Optik die nötige Ausleuchtung bei Nacht.Die Nebelscheinwerfer und die Frontblinker sehen nun ebenfalls schwarz, obwohl ich bezweifel, dass dieser GTi oft bei Nebel unterwegs war ;)

VW Golf 4 – Tuning Komplettumbau – Breitbau im W12 Style ! – [Teil 3 von 5]

Im 1. Teil hatte ich den Plan umschrieben, in Teil 2 ging es um die Montage des Breitbau-Kits, jetzt geht es hier im Teil 3 um die Lackierung von GFK – Produkten, denn das ist gar nicht so einfach wie man denkt und nicht jeder Lackierer kann wirklich gut GFK lackieren.

GFK Produkte müssen anders behandelt werden, sollten vorher in Spritzspachtel gesetzt werden und nach dem ganz normalen Lackaufbau sollte man diese auch nicht tempern, sprich den Lack nicht einbrennen. Wenn man GFK Artikel beim lackieren “aufhängt” ist dieses eher suboptimal, denn das GFK verbiegt sich und kommt so aus der Form.

VW Golf 4 – Tuning Komplettumbau – Breitbau im W12 Style ! – [Teil 2 von 5]

Nachdem ich im Teil 1 ja schon den Plan beschrieben hatte, geht es hier im Teil 2 direkt weiter mit der Montage vom Breitbau-Kit. Wenn man so einen Haufen GFK geliefert bekommt steht man erst mal wie der Ochs vorm Berge, also heißt es erst mal sortieren und dann – ganz wichtig – anpassen! Auch wenn alle Hersteller immer etwas von “passgenau” schreiben, es gibt nun mal Werkstoleranzen und auch bei der Fertigung von GFK-Produkten kann nicht immer auf den mm genau gearbeitet werden, aus dem Grund gilt die Devise: Vor dem Lackieren – Anpassen!