Objektiv betrachtet ist es der neue BMW M3! Subjektiv betrachtet: Liebe!

der-neue-bmw-m3-2014-fahrbericht-test-video-1
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Ich gestehe: Es war keine Liebe auf den ersten Blick! In den Messe-Hallen habe ich dem neuen BMW M3 teilweise gar keine Aufmerksamkeit geschenkt. Das lag mitnichten an der Form, auch nicht an den Veränderungen gegenüber dem serienmäßigen BMW 3er F30, es lag vermutlich daran, dass ich ihn nicht spüren / hören / erleben durfte.

Das wurde nun nachgeholt und kaum fauchte der 6-Zylinder, da war es um mich geschehen. Liebe auf den ersten Klick! Die Starttaste betätigt, die Fahrstufe eingelegt, Sport+ aktiviert und los ging es. Innerhalb von 4,1 Sekunden von 0 auf 100. Die Höchstgeschwindigkeit? Interessiert in Portugal keinen, also blieb ich von der Autobahn (mit Tempolimit) weit entfernt und fuhr die kurvigen Landstraßen hoch – und runter – und hoch – und runter. Nach jeder Kurve wurde ich mutiger und der Reihen Sechszylinder schrie mich an: “Ist das schon alles? Kannst du nicht mehr?” – Das Fahrwerk? Perfekt! Die Lenkung? Auch! Die Sitze? Ebenfalls… wo sind hier die Kritikpunkte versteckt? Ich hatte bereits im Drive-Blog erwähnt, dass ich nicht über den Preis und auch nicht über den Verbrauch reden will, denn Fahrspaß kann man mit Sprit nicht aufwiegen und so ein M3 hat nunmal seinen Preis. Los geht es ab etwas über 71.500 Euro, der von mir bewegte Testwagen kostet knapp 100.000 Euro – aber das sind doch alles nur Zahlen. Das Fahrzeug kann viel mehr als ich, ich bringe es nicht mal ansatzweise in den Grenzbereich und das ist sicherlich auch den Rennfahrern zu verdanken, die hier bei der Abstimmung die Finger mit drin hatten. Abgestimmt auf der Nordschleife und jeder lobt was Nürburgring erprobt! Den ganzen Artikel lesen

Volkswagen sucht das ultimative Fan-Auto 2014!

fernanda-brandao-vw-fan-auto-2014-volkwagen-golf-cabriolet-cup
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });
Anzeige

//

Inzwischen dürfte es jeder mitbekommen haben: 2014 = WM Jahr! Der Cup findet in Brasilien statt und Volkswagen hat sich eine ganz besondere Aktion einfallen lassen. Zusammen mit Fernanda Brandao, Frank Buschmann und Simon Desue wir “Das Fan-Auto 2014” gesucht. Den ganzen Artikel lesen

Vive la France! Vive la Citroen Racing! Ein Blick hinter die Kulissen!

Citroen-Racing-2014-Behind-the-Scenes-Fotos-10

Uff! Es gibt diese Momente, da stehe ich auch nur mit offenem Mund herum und werde still. Scheinwerfergehäuse aus Carbon, Kühlergrills aus Carbon. Seitenteile aus Carbon und Keflar. Produziert teilweise im eigenen Ofen. Dazu dann noch die eigene Konstruktionsabteilung im Haus, fußläufig von der Werkstatt – die so sauber ist, dass man vom Boden essen könnte – entfernt. Citroen Racing ist der Wahnsinn, wer da mal die Chance hat hineinzukommen, der sollte sich die nicht entgehen lassen.

Ich darf euch nicht alles was wir gesehen haben zeigen, ich darf euch auch nicht alles was wir gesehen haben erzählen, doch was ich sagen kann: Die Mädels und Jungs beitreiben den Rennsport nicht nur mit Leidenschaft, sondern mit Perfektion und das sich das teilweise auszahlt sieht man ja dann auch an den Platzierungen. Den ganzen Artikel lesen

Vive la France? Vive la Citroen! Mit einer Ente durch Paris!

2CV-Ente-1

Im Zuge der “24 Stunden in Paris mit Citroen” hatte uns Citroen noch ganz besonders überrascht. Mit einer Ente, also einem Citroen 2CV ging es durch Paris. Ehrlich? Es war herrlich! Herrlich entwickelt haben sich auch die Gebrauchtwagenpreise einer Ente, die kann man nicht mal eben so günstig schnappen und so ist mein kurzzeitiger Traum – mir eine günstige Ente zu holen – dann auch schnell wieder geplatzt.

Den ganzen Artikel lesen

Mercedes-Benz B-Klasse Facelift 2014

mercedes-benz-b-klasse-facelift-2014-erlkoenig-neue-scheinwerfer

Mit einigen weiteren Bloggern war ich ja in Paris, dabei noch zwei Gewinnerinnen von einem Preisausschreiben und die stellten dann die Frage: “Was ist das?” – Ich sagte: “Neue Mercedes-Benz B-Klasse…” bzw. das Facelift… doch darum ging es gar nicht. Die beiden Mädels wollten wissen warum der so abgeklebt ist. Tja, gute Frage, oder? So ein Erlkönig sehen “wir” ja inzwischen relativ gelassen an, doch für andere ist es ein Fahrzeug von einem anderen Stern. Ich hab die Fotos exklusiv den Kollegen vom MB Passion Blog zur Verfügung gestellt, das heißt dort gibt es auch die weiteren Informationen zu den neuen LED Scheinwerfern der B-Klasse, zu dem neuen Innenraum und in den Kommentaren wird auch geklärt was es mit den AMG Line Felgen auf sich hat.

Den ganzen Artikel lesen

Vive la France? Viva la Citroen! Erster Eindruck vom Citroen Cactus!

Citroen-C4-Cactus-2014-Preis-Test-Meinung-1

Der neue Citroen C4 Cactus wurde jetzt gerade, also noch vor seiner Markteinführung, mit dem „red dot award: product design 2014“ ausgezeichnet. Nun könnte man sagen: “Pffff, wen juckt so ein Preis?” – meine Antwort: Viele! Denn wer bekommt schon nicht gerne einen Preis verliehen, vor allem dann nicht, wenn der red dot award gleichzeitig einer der renommiertesten ist. Über gelbe Preise freut man sich ja derzeitig nicht so, dann nimmt man lieber die mit dem roten Punkt. Der rote Punkt klebt nun also am Citroen Cactus und ich habe mir bei einer speziellen Veranstaltung von Citroen (24 Stunden in Paris) nicht nehmen lassen, einmal Platz zu nehmen im neuen Citroen C4 Cactus.

Den ganzen Artikel lesen

Neuer Nissan X-Trail 1.6 dCI 4×4 Tekna Test / Fahrbericht / Video

Nissan-X-Trail-2014-Tekna-Test-Fahrbericht-Video-3

Wisst ihr was lustig ist? Bringt man ein “leichtes Facelift”, dann meckern viele, dass man von dem Facelift ja gar nichts sieht. Krempelt man ein Fahrzeug komplett um, dann vermisst man die alte Form – die alte Formsprache und ggf. auch veraltete Tugenden. Nissan hat den X-Trail neu erfunden. Er wurde runder und nähert sich optisch sehr stark dem Nissan Qashqai. Das gilt vor allem für den Innenraum. Dieser zeigt sich optisch aufgewertet und der X-Trail Fahrer der 3. Generation muss auf fast keinen PKW-Komfort verzichten. Verzichten muss man etwas auf Geländegängigkeit. Doch jetzt mal Hand aufs Herz. Wer fährt denn heute noch so richtig Offroad? Sind es 1500? Sind es 2000? Ich spreche hier vom deutschen Markt. Nissan bekommt es doch schließlich aufs Butterbrot geschmiert. Der Qashqai ist ein Verkaufserfolg, selbst der Nissan Juke wurde in Europa über 500.000 mal verkauft. Es ist also Crossover-SUV Zeit und in der Liga spielt nun auch der X-Trail mit.

Den ganzen Artikel lesen

Audi R8 / BMW i8 sagen dem normalen Fernlicht gute Nacht! Laser!

audi-laser-fernlicht-scheinwerfer-aufbau-bauteile

Damals. Also früher. Da bin ich oft über 100 Kilometer gefahren um am Donnerstag ins Tarm-Center nach Bochum zu fahren um dort a) ATB & Spacekid auflegen zu sehen und hören und b) um die Laser-Show zu genießen. Anschließend habe ich das A30 in Ibbenbüren (heißt inzwischen Aura), das Magic3 in Selm, das Index in Schüttdorf oder aber auch das ZAK in Uelzen für mich entdeckt. Laser! Wow! Das war was. Das war nicht nur hell, nein, damit konnte man auch wunderschöne Effekte in den Himmel / in die Nebelwand / an die Leinwand projizieren.

Den ganzen Artikel lesen

“Öl ist quasi das Blut des Autos” – Ein Zitat von JP Kraemer

Anzeige

//

Jean Pierre Kraemer erklärt die Welt! Warum? Weil es nicht immer nur um die Äusserlichkeiten bzw. die Oberfläche geht. Der bekannte Tuner aus Dortmund, der sich vor der Fernsehsendung einen positiven Ruf erarbeitet hat, blickt in dem nachfolgenden Video für euch unter die Motorhaube und spricht über: Motoröl! Den ganzen Artikel lesen

“Nozzie” trifft auf Tesla – ein grandioses Video!

mercedes-benz-usa-roadtrip-2013-mbrt13-0 (527)

Ich bin bis dato noch keinen Tesla gefahren. Leider. Denn eigentlich hege ich Sympathien dem Fahrzeug gegenüber und alle Tesla-Fahrer die ich bis jetzt getroffen habe sind verdammt coole Socken.

Den ganzen Artikel lesen

Blick über die Schulter: Sebastian Bauer und Can Struck…

jens-daumen-hoch

…sind die Herren der Ringe. Die beiden werden auch dieses Jahr wieder von den Freundinnen bzw. Göttinnen begleitet wenn es heißt: “thepluses2”. Im vergangenen Jahr ist das Quartett bereits von Audi mit zwei Fahrzeugen ausgestattet worden um Geschichte(n) zu schreiben und in diesem Jahr wurde das Budget erhöht und wir werden auch Bewegtbild zu sehen bekommen. Darauf freue ich mich, denn ich spüre – seit der intensiven Arbeit an Ausfahrt.TV und weiteren Video-Experimenten, dass man bewegende Sachen oft nur sehr schlecht in Worte, aber sehr leicht in Bewegtbild einfangen bzw. wiedergeben kann.

Was ist “thepluses2”? 2 Autos, 4 Personen, 1 Begleitteam, 1 Roadtrip und wer Sebastian und Can etwas kennt, der weiß, dass die beiden mit Herzblut schöne Strecken ausgesucht haben werden. Ich bin gespannt. Beide haben inzwischen nicht nur Teaser-Beiträge veröffentlicht sondern geben heute schon mal die nächsten Fakten, Fakten, Fakten bekannt und daher schiebe ich euch nun direkt rüber zu Sebastian Bauer bzw. zu Can Struck! Dort verraten sie auch was gefahren wird, ich sag nur ings. 18 Zylinder und über 1000 PS stehen zur Verfügung und sie durchleben vermutlich die dekadente Art der Obdachlosigkeit die man nur haben kann. Den ganzen Artikel lesen

Test / Fahrbericht: Seat Leon Cupra 280

Seat-Leon-Cupra-280-Test-Fahrbericht-Enjoy-2-Drive-1

280 PS, 350 Nm und eine Beschleunigung von 5,8-6,0 von 0 auf 100 km/h! Das ist der “große” Seat Leon Cupra! Es gibt auch noch eine kleinere Version mit 265 PS, aber wer will denn das Pony streicheln wenn er ein Hengst reiten kann? Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 250 km/h, der NEFZ-Verbrauch bei 6,6 Liter und der Basispreis? Der liegt etwas über 30.000 Euro! Damit ist der Seat Leon Cupra die Alternative zu dem Opel Astra GTC OPC, den Ford Focus ST, dem Renault Megane RS oder aber auch dem VW Golf GTI.

Den ganzen Artikel lesen

Wie wird eigentlich der NEFZ Wert ermittelt?

jens_vorm_platzen2

Jeder kennt ihn, weil ihn jeder kennen muss: Der NEFZ Wert! Doch was sagt dieser Wert eigentlich aus und wie wird er ermittelt? NEFZ bedeutet “Neuen Europäischen Fahrzyklus” denn man spricht über den neuen Europäischen Fahrzyklus. Getestet wird dieser auf einem Prüfstand, also unter Laborbedingungen. Dabei verspricht man natürlich, dass die Fahrwiderstände den Verhältnissen auf der Straße entsprechen, sofern dieses im Labor überhaupt möglich ist.

Es gibt zwei Testphasen! Bei der ersten wird der Verbrauch im Stadtverkehr gemessen. Zunächst wird das Fahrzeug auf 20 km/h beschleunigt, anschließend auf 35 km/h, dann auf 50 km/h. Zwischendurch geht es immer mal wieder runter auf 0. Ein einzelnder Testzyklus dauert ca. 3 Minuten und 20 Sekunden und dieser Zyklus wird 4 mal wiederholt. Dann kommt mit Geschwindigkeiten von ca. 80 und 55 km/h die Überlandfahrt bis dann auf Tempo 100 und 120 km/h beschleunigt wird. In der Testphase geht es nicht zurück auf 0. Auf Landstraßen steht man also nicht. in diesem 5. Zyklus geht es also um die Überland- bzw. um die Autobahnfahrt. Doch schneller als 120 km/h ist kein Fahrzeug unterwegs und höher als in den 6. Gang wird auch nicht geschaltet, denn da Getriebe muss an genau festgelegten Punkten geschaltet werden. Vorteil für Automatik-Fahrzeuge, denn da darf die Automatik schalten und walten wie sie möchte. Liegt es etwa auch daran, dass die NEFZ-Werte für 7-Gang DSG Getriebe so gut sind? Der gesamte NEFZ-Test dauert ca. 20 Minuten, dabei legt das Fahrzeug ca. 11 km zurück und die Durchschnittsgeschwindigkeit beträgt (ohne die Leerlaufphasen) 33,6 km/h. Den ganzen Artikel lesen

Ein smart fortwo mit einem Chevy Big Block V8? Warum denn nicht?

Okay, ich gestehe… die haben ein Rad ab! Aber wer so herrlich verückte Sachen macht, der hat es auch verdient hier gezeigt zu werden. Einen smart fortwo mit einem V8 auszustatten ist ja schon verrückt genug. Die Räder – nennen wir sie gleich mal Walzen dann so an die Seite zu flanschen ist auch crazy, aber hört euch das Ding mal an. So einen smart Dragster hätte ich auch gerne:

Den ganzen Artikel lesen

Nissan könnte einen neuen Nissan Bluebird auf den Markt bringen!

Nissan-Lannia-Bluebird-01

Im Land der aufgehenden Sonne zeigte Nissan zumindest ein Concept, welches dem “altem” Nissan Bluebird sehr nahe kommt. Eine Limousine mit Ecken und Kanten, ich kann nur sagen: So ein Fahrzeug würde mich interessieren und es fehlt noch im aktuellen Portfolio von Nissan – auch in Deutschland! Denn die Welt besteht ja schließlich nicht nur aus Kleinwagen und SUV / Geländewagen-Käufern, oder? Entfernt erinnert mich das Nissan Lannia Conept sogar an den neuen Infiniti Q50, aber irgendwas ist ja immer.


Fotos © Nissan 2014 Den ganzen Artikel lesen

Can-Am Spyder RT 2014 – die positiven Veränderungen

Shot_04_River_Summit_Road_Single_RT_artwork_43e_HR-sm
Anzeige

Ein umgegekehrtes 3-Rad, welches neben dem Fun-Faktor auch noch über den Sicherheits-Faktor, dem Spaß-Faktor und dem Y-Faktor verfügt. Was der Y-Faktor ist? Das erkläre ich später, doch schauen wir uns nun doch erstmal das Fahrzeug in Ruhe – und vor allem im Detail – an, welches sich übrigens mit einem herkömmlichen Klasse 3 PKW Führerschein fahren lassen kann. Für alldiejenigen die, wie z.B. ich, keinen Motorradführerschein haben, eine gelungene Alternative zum Cabrio. Bis dato dachte ich immer noch: “Best Life ist Cabrio-Drive”, aber spätestens jetzt muss ich den Satz umstellen.

Den ganzen Artikel lesen

Blogger & Cars! Heute im Interview: Camillo Pfeil!

14

So, nach etwas Pause geht es nun auch weiter mit der Blogger & Cars Kategorie. Heute trifft es übrigens mit Camillo Pfeil gar keinen typischen Autoblogger, aber das erzählt er euch später noch selbst. Nun geht es erstmal los mit den typischen Fragen:

Camillo, erzähl doch mal – was war dein erstes Auto? Den ganzen Artikel lesen

Urlaubsende!

Wahnsinn! 11 Tage fast ohne Internet. Was für eine Erdung. Wer im Urlaub ein Hotel mit “WIFI” bucht, der darf schließlich auch nicht davon ausgehen, dass es dort auch Internet gibt. Ein W-LAN Netz war vorhanden, doch scheinbar hingen an der dünnen Leitung sämtliche Bewohner und Urlauber gleichzeitig. Nachts um 5 Uhr hatte ich Netz, den restlichen Tag nicht. Daher – Auszeit!

Es hat mir richtig gut getan, denn ich hatte nicht nur sämtliche Aufgaben zu Hause gelassen, sondern auch den Fotoapparat. Geknipst wurde mit dem iPhone und so kam ich auch nicht in Verlegenheit die örtlichen Fahrzeuge durch zu fotografieren. Den ganzen Artikel lesen

VW CrossPolo 2014 – Angetestet! Inkl. Video!

VW-CrossPolo-2014-Test-Fahrbericht-Drive-Blog-Jens-Stratmann-14

Gemerkt? Ich bin im Urlaub! Schön hier! Während ich mir einen Sonnenbrand hole, meine Füße in den Pool halte und die Coca-Cola Flatrate genieße arbeitet das restliche Ausfahrt.TV Team munter weiter. Daher seht ihr hier auch schon das zweite Video welches bei der Fahrveranstaltung zum neuen VW Polo entstanden ist: Der VW CrossPolo 2014!

Den ganzen Artikel lesen

Mercedes zeigt Innenraum-Fotos vom AMG GT C190 – 2014

mercedes-amg-gt-c190-2014-v8-new-york-innenraum-interior-erste-fotos-01

…und gleichzeitig gibt es auch noch ein paar Informationen:

“Im Herbst 2014 feiert ein neues AMG High-Performance Automobil seine Weltpremiere. Der Mercedes-AMG GT wird mit atemberaubendem Design und höchster Agilität Sportwagenfans auf der ganzen Welt begeistern. Faszinierend, dynamisch und dabei auch vielseitig: Der GT tritt in einem neuen Segment an – und er lässt den Traum vom authentischen Mercedes-AMG Sportwagen Realität werden.” – Im Herbst, okay, also entweder in Paris oder zuvor z.B. in Pebble Beach? Der GT tritt zum ersten Mal dann auch direkt gegen den Porsche 911 an und ich könnte mir durchaus vorstellen, dass man sich in Zuffenhausen den sportlichen Wettkampf nicht gerne leistet. Den ganzen Artikel lesen