Weltpremiere: Audi A4 Allroad quattro – NAIAS 2016

Audi A4 allroad quattro

Auf der Detroit Motor Show stellen die Ingolstädter, neben dem Audi h-tron quattro concept, den neuen Audi A4 Allroad Quattro vor und bauen die neue A4-Baureihe damit sukzessive aus. Der ausschließlich als Avant lieferbare A4 – Audi-Deutsch für Kombi – soll insgesamt 34 Millimeter mehr Bodenfreiheit als das Standardmodell bieten und wirft zudem einen „offroad“-Modus in die Waagschale. Wir sind gespannt, ob sich die Konkurrenten vom Schlage eines Subaru Levorg, Volkswagen Passat Alltrack oder Volvo S60/V60 Cross Country warm anziehen müssen.

Weiterlesen

CES 2016: Audi zeigt OLED Rückleuchten vom neuen Audi TT RS!

neuer-audi-tt-rs-2016-oled-rueckleuchten

Was Audi so alles gezeigt und gemacht hat auf der CES 2016 haben wir euch hier ja bereits geschildert, aber nun wird es geil, denn auch wenn offiziell natürlich noch gar keiner darüber reden mag. Der Audi TT RS kommt, er wird einen geilen Motor unter der Haube haben und auch ein geiles Heck. Dann da gibt es nun OLED-Rückleuchten. Die organischen LEDs sind stark genug für das normale Rückfahrlicht. Für die Blinker und für die Bremslichter reicht die Leuchtstärke noch nicht. Macht aber nichts, ich finde, dass die Rückleuchten so total genial aussehen. OLED – der Stoff für die Leuchten-Designer – davon gerne mehr.

Weiterlesen

CES 2016: Audi zeigt Elektrifizierung, Digitalisierung und pilotiertes Fahren

Cockpit

Die Highlights der Ingolstädter gehen mit dem Trend, den wir schon bei anderen Herstellern erkennen konnten: Autonomes Fahren, Elektrifizierung und Digitalisierung. Gezeigt wird dies mit der Konzeptstudie Audi E-Tron Quattro Concept, einem rein elektrisch angetriebenen Sport-SUV. Außerdem zeigen die Bayern mit einem neuen Interieur-Modell das Bedienkonzept der nahen Zukunft und beziehen moderne Apps und die Vernetzung mit ein. Wir werfen einen Blick darauf.

Die Elektrifizierungsstrategie von Audi zeigt sich auf der CES in Las Vegas mit dem Audi E-Tron Quattro Conept. Das SUV setzt auf drei E-Maschinen die eine Systemleistung von bis zu 503 PS ermöglichen sollen. Zudem zeigt der Allradler ein elektrisches Torque Vectoring, das bei Bedarf die Verteilung der Kräfte auf die Hinterräder übernimmt. Ebenfalls vorgestellt: Die Möglichkeit des pilotierten Fahrens im Stau und beim Einparken. Die Studie gibt also einen Ausblick auf ein künftiges Serienmodell an, das 2018 bereit für den Marktstart sein soll.

Weiterlesen

Voice over Cars: Audi TT Gewinnspiel!

audi-tt-coupe

Um meinen YouTube-Channel, aber auch um die Facebook-Seite von rad-ab.com bzw. Voice over Cars etwas zu promoten habe ich mir gedacht: „Machst du mal ein Gewinnspiel!“, aber eigentlich ist es ein Quiz. Ich habe derzeitig einen Audi TT 2.0 Quattro mit S-Tronic hier vor der Tür stehen, ein Coupé und ich hätte gerne von euch – bis zum 15.11. – gewusst:

Wie teuer ist das Fahrzeug? Also nicht der Basispreis, sondern der Preis mit allen Optionalitäten die in dem Fahrzeug verbaut sind.

Weiterlesen

Der Audi A4 Avant ist kürzer als die Audi A4 Limousine!

2016-Audi-A4-Avant-Fahrbericht-Test-Kritik-jens-stratmann-7

Als Avant misst der neue A4 4.72 Meter in der Länge, die aktuelle Audi A4 Limousine ist einen Millimeter länger und sieben Millimeter niedriger als der Avant, alle anderen Abmessungen sind gleich. Lustig, oder? Da ist die Limousine tatsächlich eine Fingernagelstärke länger als der Audi A4 Avant, den ich aber auf Grund des Kofferraums dennoch bevorzugen würde, und 80% der Audi A4 Käufer tun dies auch.

Weiterlesen

Video: Fahrbericht / Test: Neuer Audi A4 2015

Audi-A4-Limousine-B9-2016-Fahrbericht-Test-Video-Review-Jens-Stratmann-3

Komm Jens, wir laden dich nach Venedig ein, dort kannst du den neuen Audi A4 als Limousine fahren. Venedig? Auto fahren? Ein neuer Audi A4? Habe ich nur geträumt? Nein, Audi hat tatsächlich in die romantische Stadt nach Italien eingeladen, gefahren sind wir allerdings nur im Umland und daher habe ich mir kein Motorboot ausgesucht, sondern den Audi A4 2.0 TFSI S tronic quattro!

Weiterlesen

IAA 2015: Neuer Audi A4 feierte die Publikumspremiere!

Faurecia

Die neuen Audi A4 und Audi A4 Avant sollen neue Maßstäbe in den Bereichen Effizienz und Komfort setzen. Die Abmessungen sind mit 4,73 m Länge und 2,82 m Radstand gewachsen, was dem Platzangebot für die Passagiere zugute kommt, das Leergewicht ist aber je nach Motorisierung um bis zu 120 kg gesunken. Dies ist Leichtbau und intelligentem Werkstoffmix zu verdanken, was die Karosserie zu einer der Leichtesten unter den Wettbewerbern macht. Auch beim Geräuschkomfort und der Aerodynamik soll sich der Audi A4 an die Spitze der Klasse setzen. Die cw-Werte betragen 0,23 bei der Limousine und 0,26 beim Avant. Das Fahrzeug konnte ich mir persönlich schon bei einer Vorabpremiere ansehen, hier ist das Video:

Weiterlesen

Vergleich: Mercedes-Benz A45 AMG (2015) vs. Audi RS3 Sportback (2015)

2015-Mercedes-AMG-A45-neue-A-Klasse-Test-Fahrberich-Video-Jens-Stratmann-2

Es liegt nah, man vergleicht den Mercedes-Benz A45 AMG mit dem Audi RS3 Sportback. Ich bin beide Fahrzeuge gefahren und muss gestehen, dass ich beide Fahrzeuge mag. Ich würde mir auch beide Fahrzeuge gerne in die Garage stellen und ich würde in dem Vergleich auch keinen Gewinner nach vorne stellen. Stellen wir doch einfach beide auf den ersten Platz und lassen den Geschmack der Kunden entscheiden.

Weiterlesen

Der unfaire Vergleichstest: VW Golf III GTI (1996) vs. Audi R8 plus (2015)

vw-golf-3-gti-vs-audi-r8-plus-2015-vergleich

So, während der Sommer-Zeit gibt es bei mir ja das Sommer-Ferien-Programm. Sprich keine aktuellen Fahrberichte, sondern den unfairen Vergleichstest. Aktuelle Fahrzeuge müssen sich mit meinem fast 20 Jahre alten VW Golf 3 GTI messen und heute, das kann ich euch versprechen, verliert der Neuwagen ;).

Na, da sieht man doch auf den ersten Blick, dass der VW Golf III GTI sich 4 Punkte holt, okay – das wäre dann quasi ein Stich, denn der Audi R8 schafft im direkten Vergleich auch nur 4 Punkte. Mist! Schafft es mein Golf also auch in diesem Vergleich nicht, die Mehrzahl der Punkte für sich zu gewinnen. In Sachen Leistung und Hubraum, da hat es der Audi mit 5,2 Liter V10 und 610 PS natürlich knüppeldick unter der Haube. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 330 km/h und einen Sprintwert von 0 auf 100 in 3,2 Sekunden, da verweist er nicht nur meinen GTI auf die hinteren Ränge. Aber dann kommt Rolf, mit dem Leergewicht von 1110 kg ist mein Golf knapp 350 kg leichter als der Sportwagen mit Serienzulassung, mit einem Verbrauch von 8,1 Liter ist er um ca. 4 Liter sparsamer und mit einem Kofferraumvolumen von 320 Liter bietet er natürlich auch mehr Platz. Beim Preis, da kostet der Audi R8 fast 10 mal so viel… klarer Punkt für den GTI, oder? Seht nun ein paar Impressionen von Moritz Nolte:

Weiterlesen

[Video] 2016 Audi A4 (B9) – Vorstellung – Premiere – erste Fakten

Audi-A4

„Und? Wie findest du den neuen Audi A4?“ – „Puh!“ – Auf den ersten Blick war ich enttäuscht, vor allem weil ich mit einem richtig großen Aufschlag gerechnet habe. Wären wir beim Tennis, dann wäre der neue Audi A4 kein Ass. Aber beim Tennis weiß man auch, dass ein Ass alleine noch keinen Satz und schon gar nicht das Spiel gewinnt. Die Besitzer vom Audi A4 (B8), also vom direkten Vorgänger werden dankbar sein, denn die haben nun kein altes Auto. Wie beim neuen VW T6, beim neuen VW Caddy, beim neuen VW Sharan hat man sich nun also auch beim neuen Audi A4 gedacht: „Weniger ist mehr…“ und ich finde das gar nicht so schlecht, auch wenn viele Kollegen natürlich (zu Recht) sagen, dass man den neuen Audi A4 nicht auf den ersten Blick erkennt. Liebe auf den ersten Blick? Oft ist der zweite Blick sowieso  besser, oder?

Doch was ist neu beim neuen Audi A4? Die Scheinwerfer, die Rückleuchten, die Motorhaube, die Kotflügel, oh – doch etwas mehr als auf den ersten Blick. Im Vergleich zum eigenen Vorgänger, wurde das ursprüngliche Design nur leicht modifiziert, aber das machen andere Hersteller doch derzeitig auch nicht anders. Warum sollte man ein attraktives Fahrzeug nicht attraktiv lassen? Besonders attraktiv finde ich die Veränderungen an der Motorhaube, die liegt nämlich nun auf den Kotflügeln auf und das lässt die Front breit wirken. Halogen-Scheinwerfer gibt es nicht mehr, Xenon ist Serie, optional gibt es LED bzw. Matrix-LED Scheinwerfer.

Weiterlesen

Blick hinter die Kulissen vom Audi Blog

Britta Meyer Audi Communication online Chefredakteurin

Den Startschuss mit der Blick hinter die Kulissen-Blogreihe hatte ja bereits erfolgt. Nr. 1 war Uwe Knaus, der 10 Fragen zum Daimler Blog beantwortet hatte, nun folgt Britta Meyer vom Audi Blog die uns auch wieder einen kleinen Einblick gibt.

1. Stell dich und deine Funktion im Blog doch einmal kurz vor.
Ich begleite das Audi Blog seit dem Launch im Frühjahr 2012 als Chefredakteurin.

Weiterlesen

PM-Quatsch: Audi und der Schütze Motorsport! Gewinner? Der Audi R8!

audi-r8-2015

Audi vermeldet: „Bei Audi sind sich Motorsport und Serie in vielen Technikfeldern sehr nah – so auch bei Bedienung und Anzeige. Das beste Beispiel: der Sportprototyp Audi R18 e-tron quattro, der an diesem Wochenende beim 24-Stunden-Rennen in Le Mans an den Start geht, und der neue Seriensportwagen Audi R8. Sie weisen bei Lenkrädern und digitalen Displays große Gemeinsamkeiten auf.“

Weiterlesen

Fahrbericht: 2015 Audi Q7 3.0 TFSI – der 333 PS Brocken!

2015-Audi-Q7-333PS-TFSI-3-Liter-V6-Fahrbericht-Test-Jens-Stratmann-2

Knapp zehn Jahre ist es her, da brachte Audi den ersten Audi Q7 auf den Markt und nun kommt ein würdiger Nachfolger. Ich muss erneut gestehen, dass ich kein Fan bin von den SUVs, vor allem dann nicht wenn Sie vor Schulen oder Kindergärten bzw. als Fortbewegungsmittel von Spielerfrauen zum Einsatz kommen. Ich muss aber auch gestehen, dass man in so einem Gefährt vorzüglich sitzt und die Welt von oben sieht und ich muss wahrlich meine eigene Einstellung überdenken. Das merke ich nun nicht erst beim Audi Q7, aber auch bei dem überdenke ich meine eigentliche Abneigung und finde immer mehr positive Punkte die mich begeistern.

Weiterlesen

Fotos: VW Treffen Verl Kaunitz 2015

Über 700 Fahrzeuge, dementsprechend auch viele Teilnehmer waren beim VW Treffen in Verl bzw. in Verl-Kaunitz zugegen und ich darf bestätigen, dass die Qualität der umgebauten Fahrzeuge teilweise viel höher waren als beim GTI Treffen am Wörthersee. Kein Wunder, fahren da die richtigen Fans ja bereits schon wieder ein paar Wochen vor dem eigentlichen Treffen nach Hause. Wie dem auch sei,  hier sind meine persönlichen – subjektiven – Highlights vom VW Treffen in Verl-Kaunitz 2015:

Weiterlesen

Video: Die Highlights vom 34. GTI Treffen am Wörthersee 2015

GTI-Treffen-2015-Woerthersee-Skoda-13

Ohne viele Worte, dafür mit viel Inhalt: Ihr seht den VW Golf GTI Clubsport, den VW Golf GTE Sport, den Skoda Fabia R5, den Skoda Fabia Combi R5, den Skoda FUNStar, den Skoda Octavia RS 230, die Seat Leon Cupra Familie mit dem schnellsten Kombi auf der Nordschleife und den Audi TT Clubsport turbo. Dazwischen etwas Gummi, ein paar O-Töne und etwas Stimmung – viel Spaß:

Weiterlesen

Fotos: Audi auf dem GTI Treffen 2015 am Wörthersee

GTI-Treffen-2015-Woerthersee-Audi-TT-Clubsport-Wörthersee-2015-4

Wahnsinn, mit diesem Audi TT clubsport turbo kommt man in die Hölle, Hölle, Hölle! Da steckt Musik drin, während am Stand von Volkswagen Andreas Gabalier sang, hörte ich gefühlt bei Audi den himmlischen Klang des 5-Zylinder. 2.5 Liter Hubraum, Turbo, 600 PS, 650 Nm von 0 auf 100 in 3,6 Sekunden… mit dem Geschoss geht es direkt in die Hölle, in die grüne Hölle, so ein Fahrzeug gehört doch auf die Nordschleife, oder?

In den Radkästen drehen sich 9,5 x 20″ Felgen, dahinter verzögern 370er Bremsscheiben den geflügelten TT wenn er dann doch mal etwas zu schnell ist. Große Lufteinlässe, breite Kotflügel, riesiger Spoiler – ein Fahrzeug aus dem Tuning-Traumbaukasten und definitiv eines der Highlights vom Wörthersee 2015: Der Audi TT clubsport turbo!

Weiterlesen

Fahrbericht / Test: 2015 Audi RS3 Sportback – 367 PS im Kompaktwagen!

Fahrbericht-Test-Audi-RS3-2015-1

Fünf Zylinder, Turbo und Quattroantrieb – ich kann es nicht oft genug sagen: Danke Audi! Denn in einem RS3 hätte ich nun keine 2.0 Liter Luftpumpe gewollt, obwohl Mercedes-AMG ja mit den 45er AMG Motoren bewiesen hat, dass man damit auch Fahrspaß hinterm Frontscheibenglas verspüren kann. Mit der Mercedes-AMG A 45 A-Klasse müssten wir das Modell wohl auch vergleichen, in dem Fall hat Audi nun Leistungstechnisch die Nase vorn, hat mehr Hubraum aber genauso viel Drehmoment. Am Ende entscheidet hier aber wohl eher der Geschmack und darüber sollten wir bekanntlich nicht streiten. Ich hab mal behauptet, dass den Audi RS3 kein Mensch braucht. Stimmt: Brauchen tut man den wirklich nicht – aber wollen!

Was bei Mercedes die Marke AMG ist, ist bei Audi die Quattro GmbH in Neckarulm. Der letzte Audi RS3 kam vor knapp 4 Jahren auf den Markt, Zeit für ein Facelift mit etwas mehr Leistung.

Weiterlesen

Leserfragen zum Audi A3 Sportback e-tron Teil 2: Beantwortet!

2015-Audi-A3-Sportback-e-tron-meinung-kritik-fahrbericht-jens-stratmann-17

So, weiter geht es mit den Leserfragen zum Audi A3 Sportback e-tron. Hier könnt ihr bereits die ersten Fragen und Antworten nachlesen, machen wir also direkt weiter und natürlich kam auch die Frage nach dem Namen. e-tron bedeutet, frei übersetzt, im französischen so etwas wie „Kothaufen“, daher wollte Jott Ha gerne wissen: „Wie fährt es sich in einem Auto, dessen Name ins Deutsche übersetzt „Scheiße“ heißt?“

Weiterlesen

Genf 2015 Vorschau: Der neue Audi R8 – 610 PS und innerhalb von 3,2 Sek. auf 100!

neuer-audi-r8-v10-genf-2015-2

„Sehr geehrte Damen und Herren, aufgrund eines Leaks heben wir ab sofort die Sperrfrist zur Veröffentlichung von Informationen und Bildern zum Audi R8 auf. Wir bitten um Ihr Verständnis!“ schreibt Stefan Moser von Audi Deutschland und ist sicherlich genauso verärgert, wie diejenigen die sich an die Einhaltung der Sperrfrist gehalten haben. Aber so ist das, immer und immer wieder gibt es Leaks, man regt sich drüber auf und geändert wird halt doch nichts. Dieses mal geht es um die sportliche Sperrspitze aus dem Hause Audi. Darf ich vorstellen? Der neue Audi R8! Wie wäre es mit der Farbe Dynamicrot?

Weiterlesen

Audi prologue Avant – die sportliche Kombi-Studie vom Genfer Automobil-Salon 2015

Audi-Proloque-Studie-Concept-Genf-2015-2

Nach der Präsentation des Concept Car Audi prologue auf der Los Angeles Motorshow zeigt Audi auf dem Genfer Automobilsalon nun das Showcar Audi prologue Avant.

Der große fusionblaue Fünftürer mit dem langen Dach hat einen Radstand von 3,04 m und ist 5,11 m lang, 1,97 m breit und 1,40 m hoch und ist somit noch etwas größer als das zweitürige Coupé Audi prologue.

Weiterlesen

Audi TTS Roadster mit 310 PS – 0-100 km/h inkl. Soundcheck (Video)

2015-Audi-TT-Roadster-Fahrbericht-Test-Meinung-Jens-Stratmann-243

Der Audi TTS Roadster ist ab Werk mit 6-Gang-Handschaltung und quattro-Antrieb ausgestattet, S tronic gibt es gegen Aufpreis. Außerdem Serie sind ein elektrisches Windschott, S-Sportsitze, das adaptive Fahrwerk „magnetic drive“, welches man über das ebenso serienmäßige „drive select“ steuert. Über schaltbare Klappen in der 2-flutigen Abgasanlage kann man den Motorsound verändern.

Weiterlesen

Mit dem Ballermann auf Mallorca: Der neue Audi TTS Roadster!

2015-Audi-TT-Roadster-Fahrbericht-Test-Meinung-Jens-Stratmann-226

Vrooooommmmm, rotz, vroooooommmmm…. schade und schon wieder zu schnell unterwegs. Der Audi TTS Roadster verfügt die Gabe innerhalb von 4,6-4,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen. Der 310 PS und 380 Nm starke 2.0 Liter Turbo-Benziner macht da schon einen guten Job und die Kraft geht über das Doppelkupplungsgetriebe auf alle vier Räder.

Weiterlesen

Angetestet: 2015 Audi TT Roadster mit 230 PS und quattro Antrieb

2015-Audi-TT-Roadster-Fahrbericht-Test-Meinung-Jens-Stratmann-122

Der TT als Roadster mit quattro-Antrieb: Das perfekte Auto für Lieschen Müller. Ehrlich! Mit dem kann man, wenn man mit zwei Sitzplätzen und einem Kofferraumvolumen von 280 Liter auskommt, nichts mehr verkehrt machen. Der Audi TT Roadster liegt satt auf der Straße, überzeugt durch sportliche Vertriebswerte, die Lenkung ist schön direkt und der Allradantrieb sorgt dafür, dass die (A)Traktion nicht abreisst. Sollte die Stabilisierungstechnik dann doch mal mit einem Bremseingriff eingreifen, dann nimmt einem der Audi TT Roadster nicht gleich den kompletten Fahrspaß. Die Sicherheits-Technik lässt also „erst einmal laufen“ und regelt dann schön das Fahrzeug zur kompletten Fahrstabilität.

Weiterlesen

Angetestet: 2015 Audi TT Roadster mit 230 PS und Frontantrieb

2015-Audi-TT-Roadster-TTS-Test-Fahrbericht-Kritik-Jens-Stratmann-2

Auf der Sonneninsel Mallorca war ich mit Tom Schwede unterwegs und normalerweise mag ich das nicht, wenn man an zwei Tagen drei verschiedene Fahrzeuge fährt. Doch dieses Mal war ich entspannt. Das lag sicherlich an der Sonne, aber auch daran, dass man Dinge manchmal so nehmen muss, wie sie einfach passieren. Unser erstes Testobjekt war also ein 230 PS starker Audi TT Roadster mit Frontantrieb. Dafür hatten wir aber die S-tronic an Bord und so fuhren wir über den Coll de Sollér. Ein beliebter Pass nicht nur für Rennradfahrer, auf die sollte man übrigens aufpassen genauso wie auf die anderen Verkehrsteilnehmer, die Kurven durchaus schneiden (müssen). Wenn man dort angehupt wird, heißt das soviel wie „Achtung ich komme und fahre in den Gegenverkehr…“. Jan hat hier sehr schön über den Pass geschrieben und hier nun die Antwort, es gibt drei schöne Pässe auf Mallorca ;).

Weiterlesen

neuer-audi-rs3-sportback-2015-catalunya-rot-technische-daten-2

Wie klingt der neue Audi RS3? Hört es euch doch einfach an…

Wie der neue Audi RS3 klingt ist für viele Käufer sicherlich wichtig, denn es kommt bei so einem Fahrzeug ja durchaus auch auf das Klangbild an. Damit ihr euch davon schon mal ein Bild machen könnt, habe ich hier das Sound-File vom nigelnagelneuen Audi RS3 Sportback für euch, also von dem Fahrzeug was 2015 auf die Straße kommt. Nun wissen wir also wie der neue Audi RS3 Sportback aussieht und auch wie er klingt, fehlt nur noch der endgültige Preis und der eigene Fahreindruck, oder?

Weiterlesen

Den neuen Audi RS3 Sportback braucht kein Mensch!

neuer-audi-rs3-sportback-2015-catalunya-rot-technische-daten-2

Kein Mensch braucht einen Audi RS 3 Sportback. Kein Mensch braucht einen Audi A3 mit 367 PS und einem maximalen Drehmoment von 465 Nm. Kein Mensch braucht einen 2,5 Liter 5-Zylinder Motor, der durch einen Turbolader zwangsbeatmet wird. Kein Mensch muss innerhalb von 4,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen und eine maximale Höchstgeschwindigkeit von 280 km/h erleben. Kein Mensch braucht das, aber es gibt Menschen – die wollen das und genau für diese Menschen hat Audi ein großes Herz.

Weiterlesen