Archive for the BMW Category

Der unfaire Vergleich: BMW i8 vs. Mercedes-AMG GT (S)

Wie? Ich kann nicht einen BMW i8 mit einem Mercedes-AMG GT (S) vergleichen? Aber warum denn nicht? Natürlich geht das, schaut euch doch mal den Vergleich hier an:

BMW-i8-vs-Mercedes-AMG-GT-S-2015Bei den Motoren gewinnt – wenn es nach Zylinder und Hubraum geht ganz klar der Mercedes-AMG GT S. Wenn wir allerdings den effizienteren Wagen suchen (wer sucht sowas in der Klasse?) dann geht der Punkt an den BMW i8! Bei der Leistung ist, obwohl der BMW i8 die Kraft der zwei Herzen hat, der AMG GT (S) klar überlegen. 510 PS punkten!

2015-mercedes-amg-gts-jens-stratmann-01

Interessanter Fakt: Der BMW i8 ist leichter und das obwohl der noch für den Elektroantrieb, der ja immerhin bis zu 34 km das Fahrzeug alleine bewegen kann, die Lithium-Ionen Akkus mit sich herumschleppen muss. Der Punkt für das Gewicht geht also an den BMW i8, denn ein Sportwagen muss leicht sein. Bei der Höchstgeschwindigkeit liegt der AMG GT S mit 310 km/h ganz klar vorne, allerdings zieht der BMW i8 beim Thema Verbrauch seinen Joker.

2015-BMW-i8-Porsche-911-Mercedes-AMG-GT-Lamborghini-rad-ab-Jens-Stratmann-6

Beim Mercedes-AMG GT S gibt es ein größeres Kofferraumvolumen, beim BMW i8 allerdings 2 Notsitze (auf die man allerdings nicht einmal die Schwiegermutter setzten möchte. Beim Kaufpreis sind beide fast gleich, über 130.000 Euro. Dafür gibt es keine Punkte mehr.  Viele Punkte kann man dafür in Flensburg sammeln, nämlich dann wenn man an der Ampel ein paar Sekunden zu lange auf dem Fahrpedal gestanden hat. Nach 4,4 Sekunden ist der BMW i8 auf Tempo 100, der AMG GT (S) schafft es in 3,8 Sekunden und damit steht der Sieger in dem (unfairen?) Vergleich fest: Der Mercedes-AMG GT(S) schlägt in meinem Vergleich den BMW i8.

2015-mercedes-amg-gts-fahrbericht-test-video-jens-stratmann-03

2015 BMW i8 – Fotos und Eindrücke

Was ist der BMW i8? Ein Zeichen? Ein Statement? Ein Hybrid-Sportwagen? Ein 2+2 Sitzer, soviel ist gewiss, wobei man auf die beiden hinteren Notsitze auch gut hätte verzichten können. Unter der Haube ein 1,5 Liter Benziner der bis zu 231 PS an der Hinterräder abgeben kann, gleichzeitig wird die Vorderachse von einem Elektromotor angetrieben. Der leistet 96 kW. Rein elektrisch kann der BMW i8 bis zu 35 Kilometer weit fahren, allerdings nur bis zu Tempo 120 km/h, danach springt der Benziner an. Dank Leichtbau und Carbon, wiegt der Wagen, trotz der Lithium-Ionen Batterien nur knapp  1,5 Tonnen. Das sorgt für einen Sprint von 0 auf 100 km/h innerhalb von 4,4 Sekunden. Top Speed? 250! Der Verbrauch wird mit 2,1 Liter auf (die ersten?) 100 km angegeben.

2015-BMW-i8-Porsche-911-Mercedes-AMG-GT-Lamborghini-rad-ab-Jens-Stratmann-5

Der Preis? Ab 130.000 Euro und damit dürften nun die Traum-Blasen zerplatzt sein, allerdings teilt sich der BMW i8 das mit seinen Mitbewerbern. Dazu zähle ich übrigens jeden Porsche 911, den Mercedes-AMG GT, den Audi R8 oder auch einen Lamborghini.

Continue reading 2015 BMW i8 – Fotos und Eindrücke

Fotos: Das ist der neue 2015 BMW 7er (G11)

Tja, das ist er nun also. Der neue 7er! Mit dem schießen die Münchener gegen die Kollegen aus Ingolstadt und Stuttgart. Etwas länger, etwas besser, etwas sparsamer, etwas luxuriöser und preislich gesehen auf dem Niveau vom Vorgänger. Nicht viel neues also aus München. Gut, er kann per Knopfdruck auf die Fernbedienung einparken. Das finde ich spannend und natürlich wird der neue BMW 7er ein gutes, luxuriöses Gefährt sein, aber irgendwie ist es eine Evolution und keine Revolution, eventuell kommt die ja mit der 7. Generation des BMW 7er, das hier ist ja erst die 6. und man könnte fast denken, dass man hier den Premium-Anspruch versucht mit einem möglichst großen Kühlergrill (die BMW Niere) zu demonstrieren. Damit man quasi schon im Rückspiegel erkennt, dass hier eine fahrende Luxus-Lounge auf 4 Räder angeschossen kommt.

neuer-bmw-7er-g11-2015-bmw-blog-jens-stratmann-3

neuer-bmw-7er-g11-2015-bmw-blog-jens-stratmann-4

neuer-bmw-7er-g11-2015-bmw-blog-jens-stratmann-1

neuer-bmw-7er-g11-2015-bmw-blog-jens-stratmann-2

Fotos: © BMW 2015

 

Genf 2015: Das zeigt BMW auf dem Automobil-Salon…

Auf dem Automobilsalon in Genf präsentiert BMW dieses Jahr erstmalig sowohl den BMW 2er Gran Tourer, den neuen BMW 1er und das BMW M4 MotoGP Safety Car.

BMW begründet mit dem BMW 2er Gran Tourer wieder ein neues Fahrzeugsegment, bei dem das großzügige Raumangebot bei kompakten Abmessungen kennzeichnend ist. Als weltweit erstes Fahrzeug der Premium-Kompaktklasse bietet es auf Wunsch in drei Sitzreihen Platz für bis zu sieben Personen und einen großzügigen und variabel nutzbaren Kofferraum. Wenn ich fies wäre, würde ich nun sagen, dass ist der Opel Zafira von BMW. Die fünf neu entwickelten Turbomotoren von 116 PS bis 192 PS und das BMW EfficientDynamics Paket sollen für sportliche Dynamik mit höchster Effizienz und die niedrigsten CO2-Emissionen im Segment sorgen. Der Kraftstoffverbrauch liegt kombiniert zwischen 6,4 und 3,9 Litern auf 100 Kilometer, die CO2-Emissionen zwischen 149 und 104 Gramm pro Kilometer.

BMW 2er Gran Tourer

BMW 2er Gran Tourer

BMW 2er Gran Tourer

BMW 2er Gran Tourer

BMW 220i Gran Tourer

Die Neuauflage der bisher weltweit fast zwei Millionen Mal verkauften BMW 1er Reihe präsentiert sich im umfangreich modifizierten Front- und Heckdesign als 3- und 5-Türer. Das neue Benzin- und Dieselmotorenprogramm der jüngsten Generation mit zusätzlichen Maßnahmen zur Verbrauchs- und Emissionsreduzierung ermöglicht einen durchschnittlichen Kraftstoffverbrauch von 8,0 bis 3,4 Litern auf 100 Kilometer, die CO2-Emissionen liegen zwischen 188 und 89 Gramm pro Kilometer. Der Effizienteste im BMW Modellprogramm ist der BMW 116d EfficientDynamics Edition mit dem 116 PS-Dreizylinder-Motor und einem Durchschnittsverbrauch von 3,4 Litern auf 100 Kilometer und CO2-Emissionen von 89 Gramm pro Kilometer im EU-Testzyklus. Das Facelift ist allerdings so gering ausgefallen, dass ich es auf dem ersten Blick gar nicht erkannt hatte, an den Rückleuchten, da sieht man es dann doch.

BMW M135i xDrive - BMW 1er Facelift

BMW M135i xDrive - BMW 1er Facelift

M135i - BMW 1er Facelift 2015

Das BMW M4 Coupé führt auch in der Saison 2015 die „Safety Car“-Flotte in der MotoGP an, wo es als Technologie- und Innovationsträger mit einer innovativen Wassereinspritzung eingesetzt wird, die dem Motor ein spürbares Leistungsplus verschaffen soll. Diese Technik soll auch bei Volllast für eine ausgezeichnete Effizienz mit echten Vorteilen beim Verbrauch und bei den Abgas-Emissionen sorgen. Mit der Wassereinspritzung möchte die BMW M GmbH einmal mehr ihre langjährige Motorsport-Erfahrung und große Kompetenz bei der Entwicklung leistungsstarker Triebwerke unterstreichen und einen Ausblick auf ein M Automobil bieten, das bereits in naher Zukunft eine neue Benchmark in Sachen Performance, Exklusivität und Individualität setzen soll. Das Thema mit der Wassereinspritzung ist übrigens gar nicht so frisch… und der Rest? Tja, so richtig vom Hocker gehauen hat mich das nun alles nicht. Keine Revolution, eher eine Evolution – eventuell ist es aber auch nur die Ruhe vor dem Sturm? Wer weiß das schon?

BMW M4 Coupe 2015

BMW M4 Coupé 2015

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen