2016 Mini Cooper S Cabrio Fahrbericht

2016-mini-cooper-s-cabrio-fahrbericht-test-jens-stratmann-2
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Wir schreiben das Jahr 2001: Der neue Mini erwacht zum Leben und wird wieder einmal zu Legende. Galt sein Urahn schon als vorwitzig fahraktives Auto, ist es der intern R50 genannte Mini erst recht. Wendig, wie ein Wiesel, optisch gelungen aber mit etwas schwachem Herz. Keiner der Antriebe konnte so richtig überzeuge, wirkten die Aggregate, die von Chrysler stammten, recht zugeschnürt. Mini Nummer zwei, mit dem internen Namen R55 bis R60 sollten das richten – und taten das auch. Die Qualität wurde gesteigert, die Größe etwas aufgepustet und auf Turbo- statt auf Kompressoraufladung gesetzt. Nun ist also Generation drei am Start und soll besonders als Cabrio die Sonnenseite des automobilen Lebens hervorheben. Gelingt ihm das?

Ich bin ihn gefahren den F57, also das neue Mini Cabrio. Aber nicht nur irgendeinen, sondern den Mini Cooper S. Mit strammen 192 PS aus zwei Litern Hubraum sollte man meinen, dass der Kleinwagen ordentlich motorisiert ist. 280 Nm bei bereits 1.250 Umdrehungen sagen aber auch, dass der Cooper S im Alltag leichtfüßig und schaltfaul zu bewegen ist, also nicht wir eine Zitrone ausgequetscht werden muss. Lässt man es drauf ankommen, drückt der kleine Brit-Bayer seine Passagiere stürmisch in die Sitze und schafft den Stammtisch-Sprint in 7,2 Sekunden. Ende ist erst bei 238 km/h, dann aber schafft man den Verbrauch von runden sechs Litern im Drittelmix sicher nicht. Aber das ist auch eher zweitrangig, denn schließlich kostet das leistungsstarke Kleinwagen-Cabrio stolze 27.950 Euro – ohne Ausstattung versteht sich. Wem das zu viel ist, der kann zu einer der kleineren Motorvarianten greifen.

Weiterlesen

BMW M2 Fahrbericht – German Muscle Car?

2016-bmw-m2-fahrbericht-test-jens-stratmann-1
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Was einst der BMW 2002 Turbo war, möchte heute der BMW M2 sein. Heckantrieb, Turboaufladung, sechs Zylinder – klassischerweise in Reihe gebaut – und ordentlich Qualm an der Kette! Das sind die Indizien für reichlich Fahrspaß. Durfte der Vorgänger, das BMW 1er M Coupé noch nicht M1 heißen, damit der Respekt vor dem Renn-Tourenwagen BMW M1 gewahrt bleibt, muss sich das 2er M Coupé nicht von solchen Einschränkungen verwirren lassen. Einfach BMW M2, einfach Power, einfach Freude am Fahren und hier macht der Claim der Marke wieder alle Ehre.

Weiterlesen

Auto News: Mit dem Mini Clubman ALL4 und dem neuen Mini Cabrio für jedes Wetter gerüstet

Mini-Clubman-ALL4-2016-Rad-Ab-Com (2)

Die Mini-Palette wird immer weiter ausgeweitet und zudem mit den mittlerweile gewohnten Derivaten auf den Markt gebracht. So zum Beispiel mit dem neuen Mini Cabrio, dessen sportliche Speerspitze – den Mini John Cooper Works – wir bereits vorgestellt haben. Jetzt kommen die zahmeren Modelle zusammen mit einer eher untypischen Variante, dem Mini Clubman All4. Schauen wir uns doch mal die Details an.

Weiterlesen

BMW bringt Competition-Paket für BMW M3 und M4

BMW-M4-Competition-2016-Rad-Ab-Com (4)

30 Jahre ist es jetzt her, als der erste BMW M3 auf die Straßen dieser Welt kam. Nochmal in Worten: Dreißig! Wahnsinn, ist das schon so lange her, als die Sportvariante des Mittelklässlers vom Stapel gelassen wurde? Wie dem auch sei, der BMW M3 war schon immer ein Sportwagen mit hoher Alltagstauglichkeit. Das soll sich natürlich auch beim BMW M3 und BMW M4 mit dem neuen Competition-Paket nicht ändern. Damit ausgerüstet sollen die Boliden ab März in ihren Charakterzügen lediglich gestärkt werden.

Weiterlesen

CES 2016: Sehen und gesehen werden – Motorradhelm mit HUD!

BMW-Motorrad-HUD-Laserlicht-CES-2016-Rad-Ab-Com (1)

Zugegeben, wir sind nicht auf dem Stand eines Motorrad-Magazins und haben nicht die Fach-Expertise. Aber was BMW in Las Vegas für die Zweirad-Bereich vorstellt, hat einen Artikel verdient. Schließlich haben die Münchner in den vergangenen Jahren das adaptive Kurvenlicht, das LED-Tagfahrlicht sowie das dynamische Bremslicht für die sogenannten KRADs eingeführt. Nun möchte man weitere Synergieeffekte mit den BMW Automobilen nutzen, wie etwa beim sechszylindrigen Dickschiff BMW K 1600 GTL.

Weiterlesen

CES 2016: BMW i8 Spyder – also doch!

BMW-CES-2016-Rad-Ab-Com (6)

BMW i Vision Future Interaction – welch kryptischer Name. Vielleicht liegt es daran, dass ein BMW i8 Spyder zunächst nicht als Serienfahrzeug geplant ist? Vielleicht haben die Münchner dem stomernden Cabriolet deshalb diesen Namen gegeben? Ganz gleich warum, das Concept Car gibt einen Ausblick auf das vernetzte Cockpit und das User-Interface der Zukunft, wie wir es bereits kurz vorgestellt haben.

Weiterlesen

CES 2016: BMW AirTouch

BMW-CES-Las-Vegas-2016-Rad-Ab-Com

Die ewige Krux mit den Touchscreen-Systemen ist das Verschmutzen. Eben den Radio-Sender wechseln, eine neue Navi-Route eingeben oder das Klima ändern – alles mit ein paar Fingerbewegungen. Aber sie hinterlassen immer ein paar Abdrücke auf dem Bildschirm. Das will BMW nun aber ändern.

Weiterlesen

Tuning: AC Schnitzer ACS1 5.0d – Drei Turbos für ein Halleluja

Rad-Ab-AC-Schnitzer-1.50d

Auf den ersten Blick erwartet man nicht diese brutale Power von einem BMW der 1er-Serie mit Diesel-Motor. Das ändert sich aber, wenn das Team von AC Schnitzer am Werk ist: Die Aachener implantierten den 3.0 Sechszylinder-Diesel aus dem BMW M550d in den Kompaktwagen und unterzogen ihn zusätzlich einer kleinen Leistungskur. Wir werfen einen Blick auf die Details und die groben technischen Details des Selbstzünders.

Weiterlesen

Auto News: BMW Concept Compact Sedan – Das neue BMW 2er Grand Coupé?

BMW CONCEPT SEDAN

Der Autohersteller BMW zeigt in Guangzhou in China ein hochinteressantes Concept-Car namens „Compact Sedan“. Die Stufenheck-Limousine ist unterhalb des 3er positioniert und könnte damit eine Erweiterung des 1er-Portfolios darstellen. Da die 2er-Serie bekanntlich auf derselben Plattform aufbaut, kann man neben der Frage, ob das Concept-Car überhaupt notwenig ist, eine weitere Frage stellen: Welche Nomenklatur trifft auf den BMW Concept Compact Sedan zu? 1er? 2er? 2,5er?

Weiterlesen

BMW i3 schafft rein elektrisch 42,195 km! Frankfurt Marathon!

bmw-i3-fahrbericht-test-kritik-meinung-bmw-blog-rad-ab-jens-stratmann-09

Mit einem denkwürdigen Frankfurt Marathon ist auch die BMW Laufsport Saison 2015 zu Ende gegangen. Arne Gabius wurde beim Sieg des Äthiopiers Sisay Lemma (2:06:26 Stunden) starker Vierter und verbesserte den deutschen Rekord auf 2:08:33 Stunden. Die alte Bestmarke (2:08:47) datiert aus dem Jahr 1988. Ein begeisternder Marathon gelang auch BMW Laufsport Botschafterin Lisa Hahner, die als Sechste ihre persönliche Bestzeit um fast zwei Minuten auf 2:28:39 steigerte. Hahner und Gabius sind damit neue deutsche Marathonmeister. Bei den Frauen kam nach einem Herzschlagfinish Gulume Tollesa Chala aus Äthiopien in 2:23:12 Stunden vor ihrer zeitgleichen Landsfrau Dinknesh Tefera ins Ziel.

Friedrich Edel (Leiter Sportmarketing BMW Deutschland: „Der Frankfurt Marathon hat in diesem Jahr erneut bewiesen, dass er immer für schnelle Zeiten gut ist. Dies gilt natürlich besonders für Gulume Tollesa Chala und Sisay Lemma, denen ich im Namen von BMW zum Sieg gratuliere. Herzlichen Glückwunsch auch an Arne Gabius zu einer herausragenden Zeit. Ganz besonders freuen wir uns mit unserer BMW Laufsport Botschafterin Lisa Hahner, die einen fantastischen Marathon gelaufen ist und ihre persönliche Bestzeit deutlich gesteigert hat. Herzlichen Glückwunsch zu dieser grandiosen Leistung. Der Frankfurt Marathon war der letzte Saisoneinsatz für das Führungsfahrzeug BMW i3, der bei allen großen Marathons in Deutschland emissionsfrei vorausgefahren ist. Ein großes Dankeschön an alle Aktiven, Helfer, Partner und Fans für ein großartige Laufsportsaison 2015.“

Weiterlesen

Was sagen die anderen Hersteller zum #Wastegate bzw. zur #Dieselaffäre?

2015-Mercedes-Benz-Concept-IAA-Fotos-Bilder-2

Über den Abgas-Skandal, das Wastegate bzw. die Manipulation von Messergebnissen auf Grund der Zyklen-Erkennung hatte ich hier bereits geschrieben. In diesem Beitrag möchte ich die Stellungnahmen der anderen Hersteller sammeln. Grund dafür? Die Deutsche Umwelthilfe (definitiv nicht mein Lieblingsverein) setzt die Hersteller derzeitig unter Druck:

DUH hat detaillierte Hinweise auf illegale Abgasmanipulationen bei den Herstellern Opel, BMW, Daimler, Audi und Volkswagen – Mit Fristsetzung Freitag, 25.9.2015 um 15 Uhr sind die großen Pkw-Hersteller aufgefordert, eine vollständige Auflistung ihrer Fahrzeuge mit eingebauten Abgasmanipulationen zu veröffentlichen – 1er BMW Benzin-Direkteinspritzer mit 30-facher Überschreitung der NOxWerte gemessen – DUH ruft ‘Whistleblower‘ dazu auf, bei Enttarnung der softwaregesteuerten Abschalteinrichtungen von Diesel- und Direkteinspritzer-Benziner Pkw mitzuhelfen.

Weiterlesen

creme21 youngtimer rallye 2015: Ludwigshafen (Fotos / Bilder)

creme-21-17092015-ludwigshafen-fotos-bilder-2

Quereinsteiger? Dann müsst ihr euch unbedingt auch noch die Fotos vom creme21 Hockenheimring Beitrag ansehen!

Am ersten „richtigen“ Tag der creme21 2015 ging es von Ludwigshafen nach – haltet euch fest – Ludwigshafen. Dabei durchfuhren wir so schöne Orte we Erpolzheim, Hönniges, Ramsen, Fischbach, Frankenstein, Elmstein, Appenthal usw. und ich müsste lügen, wenn ich nun sagen würde, dass ich dort ohne die creme21 durchgefahren wäre. Die creme21 youngtimer rallye ist somit nicht nur eine automobile Erfahrung sondern man lernt auch Deutschland kennen. Deutschland ist schön, nicht immer und überall, aber ziemlich häufig.

Weiterlesen

creme21 youngtimer rallye 2015: Hockenheimring (Fotos / Bilder)

creme-21-16092015-hockenheim-ring-fotos-bilder-106

Für mich startete die creme21 youngtimer rallye 2015 direkt nach der IAA 2015 mit einer netten Fahrt zum Hockenheimring, dort angekommen musste ich ihn endlich sehen. „Meinen M3!“ – als Kind hatte ich Autoposter an der Wand, während man die heutige Jugend mit Produktplacements in Videospielen bekommt, bekam man mich früher mit Poster. Neben Pamela Anderson, Cindy Crawford und Julia Roberts hing ein Opel Manta B, ein Mercedes-Benz 190 EVO und ein BMW M3 als Cabriolet!

Weiterlesen

Der unfaire Vergleich: BMW i8 vs. Mercedes-AMG GT (S)

BMW-i8-vs-Mercedes-AMG-GT-S-2015

Wie? Ich kann nicht einen BMW i8 mit einem Mercedes-AMG GT (S) vergleichen? Aber warum denn nicht? Natürlich geht das, schaut euch doch mal den Vergleich hier an:

Bei den Motoren gewinnt – wenn es nach Zylinder und Hubraum geht ganz klar der Mercedes-AMG GT S. Wenn wir allerdings den effizienteren Wagen suchen (wer sucht sowas in der Klasse?) dann geht der Punkt an den BMW i8! Bei der Leistung ist, obwohl der BMW i8 die Kraft der zwei Herzen hat, der AMG GT (S) klar überlegen. 510 PS punkten!

Weiterlesen

2015 BMW i8 – Fotos und Eindrücke

2015-BMW-i8-Porsche-911-Mercedes-AMG-GT-Lamborghini-rad-ab-Jens-Stratmann-5

Was ist der BMW i8? Ein Zeichen? Ein Statement? Ein Hybrid-Sportwagen? Ein 2+2 Sitzer, soviel ist gewiss, wobei man auf die beiden hinteren Notsitze auch gut hätte verzichten können. Unter der Haube ein 1,5 Liter Benziner der bis zu 231 PS an der Hinterräder abgeben kann, gleichzeitig wird die Vorderachse von einem Elektromotor angetrieben. Der leistet 96 kW. Rein elektrisch kann der BMW i8 bis zu 35 Kilometer weit fahren, allerdings nur bis zu Tempo 120 km/h, danach springt der Benziner an. Dank Leichtbau und Carbon, wiegt der Wagen, trotz der Lithium-Ionen Batterien nur knapp  1,5 Tonnen. Das sorgt für einen Sprint von 0 auf 100 km/h innerhalb von 4,4 Sekunden. Top Speed? 250! Der Verbrauch wird mit 2,1 Liter auf (die ersten?) 100 km angegeben.

Weiterlesen

Fotos: Das ist der neue 2015 BMW 7er (G11)

neuer-bmw-7er-g11-2015-bmw-blog-jens-stratmann-3

Tja, das ist er nun also. Der neue 7er! Mit dem schießen die Münchener gegen die Kollegen aus Ingolstadt und Stuttgart. Etwas länger, etwas besser, etwas sparsamer, etwas luxuriöser und preislich gesehen auf dem Niveau vom Vorgänger. Nicht viel neues also aus München. Gut, er kann per Knopfdruck auf die Fernbedienung einparken. Das finde ich spannend und natürlich wird der neue BMW 7er ein gutes, luxuriöses Gefährt sein, aber irgendwie ist es eine Evolution und keine Revolution, eventuell kommt die ja mit der 7. Generation des BMW 7er, das hier ist ja erst die 6. und man könnte fast denken, dass man hier den Premium-Anspruch versucht mit einem möglichst großen Kühlergrill (die BMW Niere) zu demonstrieren. Damit man quasi schon im Rückspiegel erkennt, dass hier eine fahrende Luxus-Lounge auf 4 Räder angeschossen kommt.

Weiterlesen