Concept Car Tokyo 2015: Mazda RX-9 Concept

mazda rx 9 konzept in rot von vorne

Was ist 4,38 m lang, 1,92 m breit, 1,16 m hoch und leider geil? Das Concept-Fahrzeug zum Mazda RX-9, welches gerade in Tokyo auf der Auto-Show präsentiert wurde. Dabei kommt es nun gar nicht auf die 2 Sitzplätze oder den Radstand von 2,7 m an, auch nicht auf die Tatsache, dass das Fahrzeug aussieht wie eine Mischung aus Mazda MX5Mercedes-AMG GT, BMW i8 und Porsche 911, nein hier geht es um den Motor und die Geschichte.

Weiterlesen

Vorstellung: neuer Mazda CX-3

mazda-cx-3-kaufen-bielefeld-autohaus-mattern-mazda-suv-1

Der neue Mazda CX-3 ist ab dem 19. Juni 2015 bei den deutschen Mazda-Händlern bestellbar. Der 2.0 Liter SKYACTIV-G gibt es mit 88 kW / 120 PS und Frontantrieb sowie mit 110 kW / 150 PS und Allradantrieb. Sein maximales Drehmoment von 204 Nm liegt bei 2.800/min an der Kurbelwelle an und sein Verbrauch liegt zwischen 5,8 und 6,4 Litern auf 100 Kilometer, der CO2-Ausstoß zwischen 136 und 150 Gramm pro Kilometer. Die 150-PS-Variante ist serienmäßig mit dem Bremsenergie-Rückgewinnungssystem i-ELOOP ausgerüstet. Der 1.5 Liter SKYACTIV-D bietet 77 kW / 105 PS und ein maximales Drehmoment von 270 Nm. Sein Verbrauch liegt sowohl mit Front- als auch mit Allradantrieb zwischen 4,0 und 5,2 Litern auf 100 Kilometer und Emissionen zwischen 105 und 136 Gramm CO2 pro Kilometer.

Weiterlesen

Endlich im Handel: Der Mazda CX-3 steht beim Händler!

mazda-cx-3-kaufen-bielefeld-autohaus-mattern-mazda-suv-1

Den Marktstart des neuen Mazda CX-3 feiern die Händler mit einer PremierenParty am Wochenende 19./20. Juni. Die Preise für das fünfte Mazda Modell beginnen bei 17.990 Euro und Mazda verkündet: „Alle Kunden, die sich auf der PremierenParty für den Kauf des neuen Mazda CX-3 entscheiden, erhalten eine Sonderausstattung gratis und profitieren so von einem Preisvorteil von bis zu 1.300 Euro.“

Weiterlesen

2015 Mazda 2 Test – Fahrbericht – Video

2015 Mazda 2 Test / Fahrbericht: Aus neun Außenfarben, den fünf Innenraumkonzepten PURE SPORT, INDIGO EMOTION, PERFORMANCE STYLE, MID CENTURY und PERFORMANCE SPORT, vier Ausstattungslinien „Prime-Line“, „Center-Line“, „Exclusive-Line“ und „Sports-Line“ und der umfangreichen Sonderausstattung kann man sich seinen Wunsch Mazda 2 zusammen konfigurieren.

So, hier ist der Video-Fahrbericht zum neuen Mazda 2:

Weiterlesen

Fahrbericht / Test / Vorstellung: Mazda CX-5

mazda-cx-5-test-review-video-fahrbericht

Sarah und Jan haben den Mazda CX-5 unter die Lupe genommen. Unter der Haube vom 2014 Mazda CX-5 Skyactiv-G 165 Center-Line FWD findet man z.B. den 2 Liter Benziner mit einer Leistung von – na wer kommt bei der Bezeichnung drauf – 165 PS (121 kW) und einem maximalen Drehmoment von 210 Nm welches bei 4.000 Umdrehungen pro Minute an der Kurbelwelle anliegt.

Von 0 auf 100 km/h beschleunigt der Mazda CX-5 Skyactiv-G 165 Center-Line FWD (das FWD steht übrigens für Front Wheel Drive, es gibt das Fahrzeug natürlich gegen Aufpreis auch als Allradler, aber wer braucht das in der Stadt schon?) innerhalb von 9,2 Sekunden! Der Vortrieb endet bei 200 km/h. Der Mazda CX-5 Skyactiv-G 165 Center-Line FWD (ist das eine geile Bezeichnung?) ist 4.56 m lang, 1.71 m hoch und ohne Außenspiegel 1.84 Meter breit! Der Radstand beträgt 2.70 Meter und der Wendekreis liegt bei 11.70 Meter!

Weiterlesen

Fotos: Der neue Mazda MX5 – 2014

neuer-mazda-mx5-2014-front-blog-jens-stratmann

Kaum zu glauben, aber wahr. Der Mazda MX5 ist schon 25 Jahr! Zeit für einen neuen, oder? Hier ist die neuste Generation. Ich konnte bei der Weltpremiere, die gleichzeitig in drei Ländern / Städten stattgefunden hat, nicht teilnehmen. Freue mich aber dennoch, dass der Kollege Mike Hribek mir Fotos mitgebracht hat.


Über 950.000 MX5 wurden innerhalb der letzten 25 Jahre  verkauft, im nächsten Jahr geht dann die vierte Generation an den Start und irgendwie sieht er ziemlich englisch aus, oder? Das Heck? F-Type? Die Front? Britisch? Das Interior? Typisch Mazda! Dazu kommt ein freistehendes Display und gutes bleibt: Die Handbremse!

Weiterlesen

Mazda3 reloaded: Nun kommt der Mazda 3 als Limousine auf den Markt!

mazda3-limousine-test-fahrbericht-video-2014-05

Bereits im Herbst 2013 hat Mazda die Schrägheckvariante seines kompakten Bestsellers eingeführt, ihr könnt euch sicherlich an die Mazda3 Route durch Russland erinnern. Gerade jetzt, bei den olympischen Spielen, denke ich gerne und häufig zurück an die Zeit und muss über manch Journalisten schmunzeln, der nun seinen Allerwertesten nicht in Watte verpackt bekommt.

Russland war eine Erfahrung und auch eine ganz andere Erfahrung durften wir schon machen. Denn die Mazda3 Limousine, die jetzt auf den Markt kommt, sind wir schon gefahren. Die Mazda3 Limousine ist zu Preisen ab 20.790 Euro erhältlich. Da hatte ich mich damals etwas verschätzt, aber das liegt an der Ausstattungslinie, denn so richtig „Basic“ findet man da nicht mehr. Zur Premieren Party am 14. und 15. Februar 2014 steht sie in den Mazda Autohäusern für Probefahrten bereit. Mit 4,58 Metern Länge ist die Limousine gut zwölf Zentimeter länger als die Schrägheckversion und fasst 419 Liter Gepäck. Drei große Koffer finden im Kofferraum bequem Platz. Das haben wir auch im Video gezeigt:

Weiterlesen

Fahrbericht / Video: Mazda3 Limousine 2014

mazda3-limousine-test-fahrbericht-video-2014-05

Mazda blickt auf erfolgreiche 8 Monate zurück. In den letzten 8 Monaten konnte Mazda nicht nur den Absatz, sondern auch den Marktanteil steigern. Wir dürfen nicht vergessen, die Zeiten sind wieder schwieriger geworden, denn der Gesamtmarkt schrumpfte. Durch die Umstrukturierung des Händler-Netzes (Mazda hat nun ca. 450 Händler in Deutschland), ist auch etwas Ertrag bei den Händlern geblieben. Was tut man dann? Ruht man sich aus? Nein! Mazda schiebt noch ein neues Modell nach. Der neue Mazda3 kommt ab dem 18. Oktober 2013 in den Handel, vorerst allerdings nur als Limousine (die Jan und ich ja bereits in Russland bei der legendären MazdaRoute3 gefahren sind). Am 14.02.2014 ist Valentinstag und zeitlgleich auch der Startschuss für die neue Mazda3 Limousine. Mazda selbst rechnet mit einer Verteilung von 90% Schrägheck und 10% Limousine. Mit diesem Beitrag möchte ich ein paar Herzen öffnen, für das Fahrzeug – welches meiner Meinung nach, mehr als nur 10% Anteil verdient hat. Auch wenn die Limousine erst im Februar zum Händler fährt, bestellt werden kann sie jetzt schon.

Weiterlesen

#MazdaRoute3 : Klischees über Russland – Frauen – Downsizing und die AutoBild

20130809-131556.jpg

Na zdorov´e heißt soviel wie „Du bist willkommen“, morgens wird man mit einem Dobroe utro begrüßt, mittags mit einem Dobryj den´und abends mit einem freundlichen Dobryj vecher. Wenn man geht, hört man Do svidaniya, das heißt auf Wiedersehen und ich glaube diese Floskel ist von den meisten Russen dann auch durchaus ehrlich gemeint. Die Russen sind ein nettes Volk, alles was ich vorher gehört habe hat sich nicht bewahrheitet, bis auf die Tatsache, dass viele, gerade im Osten des Landes, kein Englisch können. Das stimmt! Können sie wirklich nicht. Voll wie 1000 Russen hat sich auch nicht wirklich bewahrheitet, die einzigen Vodka-Leichen die ich gesehen habe, waren – Achtung Klischeeerfüllung – Engländer!

Weiterlesen

#MazdaRoute3 : Die Tiere in Russland!

20130809-103417.jpg

Tiere in Russland sehen natürlich nicht wirklich anders aus als bei uns, mit einem kleinen Unterschied: Die Insekten! Die sind teilweise echt riesig. Ich habe mir ja „Anti-Brumm“ gekauft und mich damit sehr häufig eingesprüht, scheinbar hat das geholfen, denn ich wurde nicht gestochen, nicht einmal vom Hafer. Gerettet habe ich, durch ein nicht ganz unriskantes Ausweichmanöver, einen kleinen Hund. Eigentlich hätte ich draufhalten müssen, doch a) mag ich Hunde, b) wollte ich nicht der erste sein, der einen Mazda3 bei der Mazda Route 3 beschädigt. Hunde gibt es viele, Katzen auch und wer über das Land fährt, der wird sich nicht wundern, wenn auf einmal auch eine Kuh über die Straße läuft:

Weiterlesen

#mazdaroute3 : Der neue Mazda3 und die Straßen in Russland…

20130808-212850.jpg

Streets of Russia… eine nicht ganz geplante Fotoserie, denn ich wusste vorher ja nun wirklich nicht in welchem Zustand sich die Straßen befinden. Das Team von Mazda hatte zwar angekündigt, dass die Straßen nun definitiv in einem besseren Zustand sind, als bei den Fahrten in den 70er Jahren  und 1990, aber darunter konnte ich mir ja nichts vorstellen.

Weiterlesen

#mazdaroute3 : Der Himmel über Russland hängt voller Geigen!

20130807-122855.jpg

Der Himmel über Russland sieht nur in Industriegebieten anders aus als bei uns, denn dann wehen pechschwarze Abgase aus Schornsteinen und es riecht auch nicht wirklich gesund was dort aus den Schlöten kommt. Wir hatten bei unserer ersten Mazda-Route-3 Etappe nun wirklich fast alles: Sonnenschein, Bewölkung, Nebel, Regen, Gewitter. Hagel hätte noch gefehlt, doch darauf kann ich auch verzichten. Schaut euch einfach mal nachfolgende Fotos an, lasst diese etwas wirken. Russland ist schön!

Weiterlesen

#MazdaRoute3: Der erste Tag – die Anreise!

mazdaroute3-moskau-vip-lounge-mazda3-mazda-blog-03

Russland. Russland ist ein schönes Land. Okay, dieses Klischee gilt es noch zu überprüfen. Aber ich mag die Russen jetzt schon. Warum? Sie waren das erste Völkchen, welches beim Landeanflug nach Moskau (wir sind mit der Aeroflot geflogen) geklatscht hat. Das hatte ich vorher nur in einem Ballermann-Flieger erlebt (oder mal als Gag in der Business-Klasse einer Lufthansa-Maschine). Der erste Tag vom MazdaRoute3 Roadtrip war von der reinen Anreise bestimmt. Ihr wisst es natürlich längst, wir sollten den Mazda3 nicht einfach irgendwo fahren, nein wir sollen das Fahrzeug gen Westen fahren. Also ging es für uns, mit insg. 3 Flugzeugen, von Hannover über Frankfurt nach Moskau und dann – durch ganz komische Umwege über Novosibirik vorbei nach Vladiwostok. Das wir den Flieger in Moskau bekommen haben, grenzte allerdings fast ein einem Wunder, wir sind nämlich bereits zur Bordingzeit gelandet. Aber hey, in Russland läuft die Zeit etwas anders, vermeintlich besser. Am Cola-Vorrat in den Aeroflot Flugzeugen müssen die Jungs und Mädels zwar noch arbeiten, aber ansonsten? Tip – Top! Die Abfertigung bei der Imigration? Tip – Top! Da gab es wirklich nichts zu meckern, da hab ich mir wohl ganz umsonst „Angst gemacht“.

Weiterlesen

#MazdaRoute3 2013: Prolog – Warum ausgerechnet Russland?

mazda-tour-3

„Du bist ja durch das ganze Sibirien unterwegs. Respekt!“ sagten die einen… „Russland? Was willst du denn da?“ hörte ich von den anderen! Oft werde ich mit Neid, teilweise auch mit Missgunst gestraft, wenn ich mal wieder von den nächsten Reisezielen erzähle. Highlights waren geprägt von dem Roadtrip durch die USA oder aber auch die Fahrveranstaltung der S-Klasse in Toronto / Kanada. Nun fliege ich nach Wladivostok. Sicherlich kein Ort wo der Nachbar sagt: „Oh, Wladivostok – da wollte ich schon immer mal Urlaub machen!“

Weiterlesen

Mazda6 SKYACTIV Diesel siegt beim Brickyard Grand Prix – Grand-AM Serie USA 2013

mazda6-skyactiv-diesel-rennwagen-indianapolis-2013

Eigentlich ist mir die Grand-AM Serie total egal, wirklich – ich schaue hin und wieder mal in die Ergebnisse. Das war es! Wenn aber ein Japanischer Hersteller in den USA – besser gesagt in Indianapolis – noch genauer gesagt auf dem Motor Speedway von Indianapolis mit einem DIESEL gewinnt, dann schaue ich doch noch mal gerne etwas genauer hin.

Indianapolis kenne ich, es ist ein Oval, bin ich schon oft gefahren. In meiner Jugend auf dem 486er, später auf der Playstation. Man kenne ich dieses Oval, quasi wie meine Westentasche. Sylvain Tremblay geht es ähnlich, denn bereits 47 Runden vor Schluss setzte er sich an die Spitze des Feldes und gab diese Position auch nicht mehr her. Drei Stunden bewegen sich die Fahrzeuge beim Brickyard Grand Prix im „Oval“. Mit dem Sieg hat Mazda nun Geschichte geschrieben, nicht nur weil Indianapolis bis dato noch auf der Liste der zu besiegenden Orte fehlte, nein es war auch der Sieg des ersten Diesel-Rennfahrzeuges dort. Der Dieselmotor aus dem Rennwagen besteht, laut Herstellerangabe, zu 51% aus Serienteilen vom normalen Mazda6. Die dürften nach dem Dauerlauf ihre Haltbarkeit unter Beweis gestellt haben!

Weiterlesen

Mazda3 Schrägheck 2013 – Die Vorfreude steigt! Heute gibt es schon mal Preise!

Mazda3_2013_Hatchback_action_08__jpg72

Start frei für den neuen Mazda3, ab sofort ist die dritte Generation bestellbar. Gestern klingelte hier der UPS-Bote des Vertrauens und überreichte mir meinen Reisepass zurück. Nun habe ich mein Visum für Russland, weiß wie mein Name auf russisch geschrieben wird und freue mich auf den August. Denn während man beim Mazda Händler noch bis zum Oktober warten muss (oder sich einfach den Stand auf der IAA 2013 in Frankfurt ansieht) werde ich zusammen mit Jan Gleitsmann ein Teil der „Mazda Route3“ sein. Von der Firmenzentrale von Mazda in Hiroshima geht es nach Deutschland und nach 30 Tagen und ca. 15.000 Kilometer sollen die Fahrzeuge dann rechtzeitig in Frankfurt eintreffen.

„Der Härtetest stellt gleichzeitig die Zuverlässigkeit des neuen Mazda3 unter Beweis. Der Kompaktwagen ist das dritte Mazda Modell mit den SKYACTIV Technologien und setzt neue Maßstäbe in puncto Effizienz, Leistung und Sicherheit. Für den Vortrieb stehen von Beginn an drei SKYACTIV-G Benziner und ein SKYACTIV-D Dieselmotor zur Wahl, die ein Leistungsspektrum von 74 kW/100 PS bis 121 kW/165 PS abdecken. Als Einstiegsmotorisierung dient der SKYACTIV-G 100, mit dem sich der Mazda3 mit nur 5,1 Litern Super je 100 Kilometer (CO2-Emissionen von 119 g/km) zufrieden gibt.“

Weiterlesen

Angetestet: 2013 Mazda6 2.2 SKYACTIV-D

mazda-6-limousine-2013-seite

Wenn ich einen Soundtrack zum Mazda6 wählen müsste, wäre es tatsächlich ein Lied von DÖF aus den 80er Jahren. Warum? Weil Mazda das Design „KODO“ nennt. Codo aus der Ferne? Passt irgendwie, hässlich finde ich den Mazda6 (schreibt sich wirklich so) von außen aber ganz und gar nicht. Während alle anderen (okay, fast alle anderen) Hersteller den Hubraum verkleinern, geht Mazda hier einen ganz anderen Weg. Das Downsizing fängt hier auch beim Fahrer an und bei einem ganz anderen Ansatzpunkt. Mazda möchte nicht unbedingt den Hubraum verkleinern, sondern den Wirkungsgrad des Motors erhöhen. Ich will da nun gar nicht zu sehr ins Detail gehen, aber die Technik die Mazda da verwendet ist durchaus schlüssig, verständlich und der Teufel steckt auch dort im Detail. Alleine die neu gestalteten Kolben sind ein Kunstwerk, das würden sich andere ins Regal stellen.

Weiterlesen

Ich bringe den neuen Mazda 3 nach Deutschland!

mazda3-schrägheck-2013-iaa

Okay, nicht ich allein. So vermessen möchte ich dann doch nicht sein. Der Größenwahn hat mich auch nicht ergriffen, jedoch hab ich jetzt erst eine längst erhalten Mail begriffen. Mit dem neuen Mazda3 (schreibt Mazda wirklich so und macht rein Suchmaschinentechnisch gesehen ja auch mehr Sinn) geht es von Hiroshima durch fünf Länder und zwei Kontinente direkt nach Frankfurt zur IAA. Die Mazda3 Premiere hat ja nun statt gefunden, nun gilt es das Fahrzeug zu erfahren.

30 Tage on the Road! 15.000 Testkilometer und Jan und ich sind bei der zweiten Etappe dabei. Von Vladiwostok geht es auf einer Distanz von ca. 1500 km vermutlich durch Ussurijsk, Dalneretschensk nach Blagoweschtschensk!

Weiterlesen

Fast live dabei dank M&M: Mazda 3 Premiere in London!

mazda-3-weltpremiere-london-01

„Hunderte von Journalisten, Bloggern und Vertreter sozialer Medien nahmen an der einzigartigen Weltpremiere teil, die gleichzeitig in den europäischen Metropolen London, Sankt Petersburg und Istanbul sowie in New York und Melbourne stattfand. Städte, die mit ihrem Facettenreichtum für die Präsentation des neuen Mazda3 wie geschaffen sind, zeichnen sie sich doch durch Leidenschaft, Temperament und Stil aus – Eigenschaften, die auch das Fahrerlebnis mit dem neuen Mazda3 charakterisieren.“ – einer davon wäre ich gewesen, doch man kann nicht auf allen Hochzeiten gleichzeitig tanzen. Ich fuhr gestern (zusammen mit Jan) den Nissan Note, dafür waren Moritz und Milos (auch bekannt als M&M) in London und haben sich den Mazda 3 angesehen.

Weiterlesen

Lustige Kommentare auf Facebookseiten der Automobilhersteller #02

mercedes-kamera-fahrzeug

Sonntag Nachmittag, es regnet, ich sudel mich so durchs Internet und dann schaue ich auch immer mal gerne auf die Facebookseiten der Automobilhersteller. Einfach nur um zu sehen was die „Fans“ und „Follower“ so von sich geben. Die Hersteller fragen uns Blogger ja meistens warum wir sowenig Interaktion auf dem Blog haben, warum denn keiner bei uns kommentiert. Es soll sogar eine Agentur geben, die beratend tätig ist und Geld dafür bekommt, die Anhand der Kommentare die Reichweite einschätzt. Kein Scherz! Gibt es wirklich!

Ich habe lieber gar keine Kommentare, als Kommentare wie folgende. Auf der anderen Seite, wird die Auflage von einer Zeitung nun auch an Hand der Leserbriefe bewertet? Ich frag ja nur, kommen wir also zu den lustigen Kommentaren auf den Facebookseiten der Automobilhersteller und wieder möchte ich betonen, wie hart der Social Media Manager Job sein muss:

Weiterlesen

Alfa Romeo lässt bei Mazda auf der Basis vom neuen MX-5 ein Roadster bauen!

alfa-romeo-roadster-2015-mazda-mx5

Bereits im letzten Frühsommer haben die Fiat Group Automobiles S.p.A. (in Fachkreisen auch gerne einfach nur Fiat genannt) und die Mazda Motor Corporation (Mazda (zoom, zoom, zoom)) die Zusammenarbeit angekündigt. Nun wurde die Unterzeichnung der endgültigen Vereinbarung bekanntgegeben. Aus der Vereinbarung geht hervor, dass Mazda ab dem Jahre 2015 einen zweisitzigen Roadster für Alfa Romeo produzieren wird. Auf der Architektur des MX-5 basierend wird der neue Alfa Romeo Roadster für den – und nun kommt das interessante – weltweiten Markt entwickelt. Sprich der Alfa Romeo Roadster wird auch bei uns zu sehen sein. Mazda und auch Fiat möchten sich klar getrennt voneinander und optisch eigenständig zeigen, der MX-5 und der neue Alfa Romeo Roadster werden also nicht aussehen wie Brüder oder Schwestern. Unter die Motorhaube kommen jeweils die eigenen Antriebe und nun kommt das Beste (schon fast zum Schluss): Beide Fahrzeuge sollen mit einem niedrigem Gewicht und einem Hinterradantrieb glänzen. Glänzende Aussichten? Wir werden es sehen, ich erwarte die ersten Zeichnungen / Ankündigungen Anfang nächstes Jahr, eventuell auch schon etwas früher.

Nein, so wie mein schlechter Foto-Fake im Anschluss wird der neue Roadster vermutlich nicht aussehen, obwohl ich ja der Meinung bin, dass der 8c Competizione aus dem Jahre 2006 wunderschön gezeichnet wurde und das der 8c Spider leider für viele unerschwinglich gewesen wäre, daher begrüße ich die Zusammenarbeit der beiden Hersteller in diesem Fall sehr und hoffe auf einen Volks-Roadster, gebaut in Japan, nicht nur für Italien, sondern für die ganze Welt.

Weiterlesen

20121221-113050.jpg

Werbung: Stil & Schnelligkeit: Parcour meets Mazda 6

20121221-112019.jpg

Parcour kennt man(n) inzwischen, oder? Teilweise stell ich mir die Frage ob auch Frauen den Parcour Sport ausüben, denn in der Regel sieht man im Fernsehen, in den Videos und auch in der Werbung nur sportliche Männer die ihre Körper dermaßen gut beherrschen und wahnsinnige Bewegungen hinbekommen. Die Abläufe sehen teilweise so leicht aus und das sollen sie auch, Stilvoll mit einer hohen Schnelligkeit und der nötigen Leichtigkeit vorgetragen ohne sich selber (oder andere) zu verletzen bzw. irgendetwas zu beschädigen.

Kennt man auch den Mazda 6? Das Fahrzeug welches als Limousine und als Kombi gleich viel kosten wird? Experten sind sich übrigens einig: Die Mazda 6 Limousine versprüht Sex-Appeal und das gleiche dürfte wohl auch für die Protagonisten aus dem nachfolgenden Werbe-Clip gelten:

Weiterlesen

10 automobile Fragen an Bernhard Hoëcker

Bernhard Hoecker

Nachdem unsere Reihe „10 automobile Fragen an …“ so großen Anklang fand (Jens hat noch einige Fragebögen von Bloggern zurück bekommen und wird diese hier nach und nach veröffentlichen), habe wir uns entschlossen, den Radius zu erweitern, um weitere interessante Interviewpartner zu finden. So haben wir kürzlich einige Prominente angeschrieben.

Den Anfang macht Bernhard Hoëcker, der bekannte Schauspieler und Comedian, wie es auf neudeutsch so schön heißt, den ich vor einiger Zeit schon einmal bei einer Aufzeichnung zu „Genial daneben – Die Comedy Arena“ live erleben durfte.

Weiterlesen